Home » Apps » App des Tages: Verto Studio 3D – starke 3D Modellierungssoftware für das iPad

App des Tages: Verto Studio 3D – starke 3D Modellierungssoftware für das iPad

Diesen Werbespot vom iPad 2 namens „Leidenschaft“ hat jeder von euch schon einmal gesehen. Aber, habt ihr euch nicht schon einmal gefragt, wie die gezeigten Apps nun heißen und was man damit alles machen kann? Uns ist besonders das Programm mit dem 3 Dimensionalen Auto aufgefallen – Schaut euch den Clip doch noch mal an:

 

Verto Studio 3D heißt das System und kann in seiner Klasse mit vielen Computer Programmen mithalten, obwohl oder gerade weil die 3D Modellierungssoftware nur für das iPad optimiert ist. Sie nutzt die Vorzüge des Tablets funktionsreich aus und bietet trotzdem eine übersichtliche aber hilfreiche Nutzeroberfläche.

 

Mit Verto Studio ist es also möglich, 3D Objekte zu erstellen. Die Anwendung kann man allgemein gesehen in zwei Bereiche einteilen: Einmal zeigt sie alle erstellten und exportierten (!) Projekte zum Verwalten an und weiter gibt es den Szenen Editor, also den Sektor, wo ich meine Teile bearbeiten kann.

 

Darin hat die mächtige App einiges an Funktionen und Hilfsmitteln zu bieten, sodass die Software sowohl für Anfänger zum Spaß als auch für Fortgeschrittene sinnvoll nutzbar ist. Formen wie Kugeln, Würfel, Zylinder, Landschaften, eigen kreierte Gestaltungen und viele mehr können ganz einfach über ein übersichtliches Menü eingebunden und professionell bearbeitet werden. Das Material darf man dabei selbst verändern oder auch ein eigenes Muster mit einem selbsgemachten Bild bzw. einem Foto aus der Bibliothek ergänzen.

 

Auch bei der Belichtung hinterlässt die starke Software einen blendenden Eindruck. Schatten und helle Stellen sind gut abgegrenzt und sichtbar, das Objekt wirkt dadurch ausgesprochen realistisch. Beispielsweise kann man, nachdem man ein Relief gebildet hat, die erstellte Lichtquelle so verschieben, dass ein Tagesverlauf simuliert wird.

 

Ansichten hat man beim Bearbeiten endlos viele, was einfach darauf zurückzuführen ist, dass sich die Kamera unbegrenzt um den räumlichen Gegenstand herumbewegen lässt. Auch Zoomen ist erlaubt, sodass man jedes Detail genau betrachten und auswerten kann.

 

Obwohl wir keinerlei Kenntnisse bei dem Modellieren hatten, haben wir es nach einer kurzen Eingewöhnungsphase mühelos geschafft, ein 3D Apfelpage Logo über einer bergigen Landschaft zu erstellen. So schlecht ist es für den ersten Versuch nicht, wie wir finden:

 

Das Fazit fällt sehr positiv aus: Das innovative Arbeitsstudio nutzt und erweitert die Möglichkeiten des iPads mit zahlreichen übersichtlich angeordneten Funktionen. Die Erstellung und Bearbeitung von 3D Inhalten macht mit diesem Hilfsmittel besonders viel Spaß und auch für professionelle 3D Modellierer lässt die Anwendung keine Wünsche offen. Wir sind bei unserer Nutzung sehr begeistert von dem Funktionsumfang, der selbst für uns noch einfach zu handhaben war und können euch aus diesem Grund unsere App des Tages „Verto Studio 3D“ sehr nahelegen.


 

417187334]

 

 

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.