Noch eine Woche? AirPods-Release deutet sich an

Shortnews: Eigentlich sollten die kabellosen Kopfhörer von Apple, die AirPods, bereits im Oktober erscheinen. Doch Apple hat den Release auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun deutet sich der Marktstart an.

bildschirmfoto-2016-09-07-um-20-30-15

Wie uns Leser Harald aktuell mitteilt, liegen zumindest beim Technik-Shop Conrad ab dem 17.11. erste AirPods im Lager bereit. Dies will er von einem Mitarbeiter des Conrad Online-Shops erfahren haben. Das heißt, dass Hersteller dann mit dem Versand der AirPods beginnen können:

Hallo, ich habe gerade mit einen Mitarbeiter vom Conrad Online Store gesprochen, da ich mir dort am 14.10 die AirPods bestellt habe und ich sie heute stornieren wollte. Laut Informationen des Mitarbeiters haben sie ab 17.11 Lagerbestände, ich werde sie dann zwischen 18-19. November zugestellt bekommen.

Damit wäre die lange Durststrecke beendet, die Apple offenbar unfreiwillig hinnehmen musste. Was genau in der Produktion der Kopfhörer schief gelaufen ist, verrät der Konzern bis heute nicht konkret.

Die AirPods werden dann zu einem Preis von 179 Euro bestellbar sein. Sie verfügen über eine Oberfläche, die bei Berührung Siri aktiviert. Darüber hinaus sorgen viele Sensoren für das automatishe Starten und Stoppen der Musik.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail
Robert Tusch

36 Kommentare zu dem Artikel "Noch eine Woche? AirPods-Release deutet sich an"

  1. Nuno 10. November 2016 um 14:01 · Antworten
    Habe mir schon kopfhörer gekauft nicht ganz kabellos aber mit Noise Cancelling ? Bose QuietControl 30 einfach testen und nicht gleich blind kaufen nur weil es von Apple ist!
    iLike 4
    • Pat 10. November 2016 um 14:23 · Antworten
      230€ für Kopfhörer ?
      iLike 9
      • Elia 10. November 2016 um 15:06 ·
        Das sind die definitiv wert ??
        iLike 12
      • Jan 10. November 2016 um 15:39 ·
        Das sind definitiv keine Kopfhörer wert, die den Sound aus einem Handy erhalten…
        iLike 10
      • Pat 10. November 2016 um 15:48 ·
        Sorry aber die 35€ Dinger reichen mir! Von dem Rest gehe ich lieber was essen!
        iLike 21
      • Frank 10. November 2016 um 18:22 ·
        Jan: ganz ehrlich, die meisten die hier so auf Sound stehen und sich als möchte gern Experten auftun, die würden nicht mal feststellen ob es Blasmusik oder Elektro ist was sie hören…… Soll heißen wenn einer für sich selbst sagt es klingt super und dafür viel Geld ausgibt ist das für ihn so, egal woher der Sound kommt meinetwegen von einer Waschmaschine. Immer dieses Gehabe was einer haben oder von welchem Gerät es angespielt werden muss. Ich wette das du keinen Unterschied feststellen wirst ob es vom Smartphone oder einer Stereoanlage kommt. Da tun sich bei guter Qualität selbst Experten sehr schwer. Mal googeln, da gibs mehr solcher berichte …..
        iLike 15
    • The K 10. November 2016 um 15:38 · Antworten
      Die wären mir zu groß. Ich will meine Kopfhörer so klein wie möglich habe und möglichst nicht störend beim Sport
      iLike 1
      • :) 10. November 2016 um 17:31 ·
        Sennheiser sind dafür perfekt! :)
        iLike 2
    • Donald 11. November 2016 um 07:55 · Antworten
      In meinen Ohren taugen die Bose nichts !! Ich hatte die Bose und die B&O H8 beide zum Test. Bei gleichem Preis spielt für mich Bose in der Mittelklasse und B&O eindeutig in der Oberklasse. Sowohl vom Klang, Haptik und Features. Also nicht Blind zu Bose greifen weil Bose drauf steht, sondern auch mal B&O oder andere dazu testen.
      iLike 1
    • ALDeeN 11. November 2016 um 10:11 · Antworten
      Ich warte auf apples airpods. Das Pairing wird nie so gut bei anderen Herstellern funktionieren und die Funktionalität und Akku Laufzeit sind sicher auch einmalig .
      iLike 2
    • QuickmixIn 12. November 2016 um 09:17 · Antworten
      Für mich gibt es keine Alternative, da ich InEar Headphones nicht trage.
      iLike 0
  2. DominikC 10. November 2016 um 14:01 · Antworten
    Das mit der Oberfläche stimmt so nicht. Das Tippen auf den Kopfhörer wird durch Beschleunigungssensoren erkannt.
    iLike 6
  3. Maurice 10. November 2016 um 14:05 · Antworten
    Da glaub ich erst dran, wenn man die Dinger bei Apple „vorbestellen“ kann. Wenn dem so ist, dass Conrad ab 17.11. die AirPods versenden kann, sollte man spätestens morgen von Apple die Info bekommen „Jetzt vorbestellen und pünktlich am 17.11. geliefert bekommen“ ;) Und mal ehrlich, Apple wird die Dinger ja wohl eher auf Lager haben als Conrad ;D
    iLike 14
  4. Zerstörer von ALLEM 10. November 2016 um 14:07 · Antworten
    Meeeeega geil! Außer der Preis ?
    iLike 5
  5. Septimus 10. November 2016 um 14:39 · Antworten
    Endlich wird es draußen nach langer Zeit mal wieder lustig, wenn ich dann Leute sehe, die mit ihren Aufsätzen ihrer elektrischen Zahnbürste in den Ohren, ganz stolz herumlaufen! Ich freu mich schon… :-))
    iLike 13
  6. Schmeight 10. November 2016 um 15:21 · Antworten
    180 euro? Nene…. 120 hatte ich mal für sennheiser ausgegeben, die waren auch wirkl gut vom sound her etc. Aber nochmal würde ich nicht soviel geld ausgeben für in ears, und erst recht nicht noch 60 euro mehr. Paar stunden akkulaufzeit reichen mir auch nicht, und die ladeschale würde nur im winter in der jacke platz finden, ansonsten nur im weg umgehen unterwegs.
    iLike 3
    • LordRonny 10. November 2016 um 16:23 · Antworten
      Hatten deine Sennheiser auch die größer der AirPods? Ich glaube nicht. Im Vergleich zum Gesamtmarkt – im Bereich Bluetooth Kopfhörer ohne jegliche Kabel – bietet Apple das beste Preis- / Leistungsverhältnis an. Die Teile laufen 5 Stunden mit einer Ladung. Bei der Konkurrenz geht die Luft nach 2-3 Stunden aus. Ja, 179€ ist nicht wenig Geld aber andere verlangen über 200€. Die Samsung Teile kosten über 250€. Für Bragi zahlt man sogar 300€.
      iLike 5
      • Schmeight 10. November 2016 um 17:27 ·
        Nein, die sennheiser waren noch kabelgebunden. Jetzt schon preis/leistung zu beurteilen, ohne die teile jemals im ohr gehabt zu haben, halte ich für mutig. Mag sein, dass die teile insgesamt nicht die teuersten auf dem markt sind. Aber die kabellose zukunft einzuläuten und solche preise aufzurufen, mal abgesehen vom „adapter gate“ ? beim mac…. naja! Ging mir hier nur um meine meinung, und dass die kopfhörer für mich eben keinen sinn machen! Abgesehen davon: selbst bluetooth hörer hätte ich gerne noch mit einem kabel aneinander „gekettet“ alles andere wäre mir zu unsicher – unpraktisch.
        iLike 1
      • Settle 10. November 2016 um 19:23 ·
        Musste grade laut lachen weil du jetzt schon von Preis/Leistung redest haha
        iLike 1
      • Nico 10. November 2016 um 22:20 ·
        Also die vergleichbaren Kopfhörer von Bragi- „The Headphone“- kosten 120€/150€. Und die haben laut Bragi eine Akkulaufzeit von 6 Stunden. Da The Headphone ziemlich mit den AirPods identisch ist (bis auf Siri) stelle ich es in Frage, ob die Airpods wirklich das beste Preis/Leistungsverhältnis bieten.
        iLike 0
      • LordRonny 11. November 2016 um 09:47 ·
        @Nicon The Headphone – war mir nicht bekannt. 150€ ist ein vergleichbarer Preis. Optisch gefallen sie mir persönlich allerdings nicht…. genauso wie vielen die AirPods nicht gefallen. @Schmeight Natürlich kann ich von Preis/Leistung reden. Es ist doch mittlerweile kein Geheimnis mehr was die Teile können und was nicht.. es gibt genug Videos im Netz die sich mit den AirPods auseinander setzen. Vergleicht man das mit der Konkurrenz, dann finde ich den Preis akzeptabel. Wie gesagt, ich beziehe mich hier nur auf Kopfhörer komplett ohne Kabel. „…selbst bluetooth hörer hätte ich gerne noch mit einem kabel aneinander „gekettet“ alles andere wäre mir zu unsicher – unpraktisch…“ – schon getestet?
        iLike 0
  7. Hans 10. November 2016 um 16:06 · Antworten
    Die BeatsX hatte ich bei Conrad auch vor über 6 Wochen bestellt. Es gab immer wieder angebliche Release Daten. Letztlich sind sie bis heute nicht auf dem Markt.
    iLike 5
  8. Septimus 10. November 2016 um 16:10 · Antworten
    Bald können wir bei eBay lesen: “ Suche linken AirPod, hab ihn verloren und biete dafür rechten AirPod, hab ich gefunden…“ :-))
    iLike 15
    • Y 10. November 2016 um 17:05 · Antworten
      Nicht witzig
      iLike 5
    • baslightyear 10. November 2016 um 19:06 · Antworten
      sehr lustig
      iLike 2
  9. Serdar 10. November 2016 um 16:56 · Antworten
    Mit den beiliegenden Kopfhörern des iPhone 7Plus bin ich 0 zufrieden. Warum ist das Kabel so dünn geworden? Habe mir vor einigen Tagen Bluetooth Kopfhörer von Anker gekauft. Reichen mir locker aus bis zur Arbeit. Guter Preis und sehr gute Qualität für den Preis. Akkulaufzeit auch ein optimal. Kann ich jedem nur empfehlen.
    iLike 0
  10. Os 10. November 2016 um 17:05 · Antworten
    Ich bleibe bei Beats Solo 2 Toller Sound von einer Marke wie Beats für nur 149€
    iLike 5
    • Baumgärtner 10. November 2016 um 19:41 · Antworten
      Beats gehört zu Apple ?
      iLike 0
  11. Ghost 10. November 2016 um 17:47 · Antworten
    Dann warte doch bis du beide findest ?
    iLike 1
  12. Sven 10. November 2016 um 20:30 · Antworten
    Jungs, bleibt cool. Ein jeder sollte in diesem Preisbereich unbedingt selbst Hörproben absolvieren und sich dann ein Urteil erlauben. Die Hörempfindungen sind so unterschiedlich. Manche mögen den warmen Sound, andere mögen es etwas analytisch-kühl. Hier gibt es kein richtig oder falsch. Auch der der Einsatzort und der Zweck sind sehr entscheidend. Nemmt Euch die Zeit und Ihr werdet den passenden Kopfhörer für Euch finden. werdet des passenden Kopfhörer finden.
    iLike 2
    • Extremstopfer 11. November 2016 um 05:59 · Antworten
      Ja,wir nemmen uns Zeit?
      iLike 0
  13. Hi97 10. November 2016 um 22:45 · Antworten
    Seid international erwähnt ;) LINK
    iLike 2
  14. Heinz 11. November 2016 um 07:26 · Antworten
    Heute bekomme ich die Powerbeats3 mit 12h Laufzeit. Bin auf den Klang und die Kopplung gespannt, schließlich enthalten sie auch den W1 Chip.
    iLike 0
    • Name 16. November 2016 um 18:29 · Antworten
      Ich habe mir meine gestern gekauft und finde die sehr gut, vor allem die Akkulaufzeit und die Wasserresistent, allerdings nicht das Mikro-USB-Kabel
      iLike 0
  15. Blabla 11. November 2016 um 08:22 · Antworten
    Kein in ear kann mit den airpods konkurrieren. Dieser schnelle Wechsel von einem device zum nächsten ist konkurrenzlos. Will meine Kopfhörer am iPad iPhone Mac und Apple TV nutzen. Mit Bluetooth ist das total nervig. Apple bietet die Lösung. Wer auf perfekten Sound achtet, darf gar keinen bt Kopfhörer kaufen.
    iLike 1
  16. Daave Batemate 19. November 2016 um 08:58 · Antworten
    Well your intel was spot on wasn’t it. #irony
    iLike 0