GEMA-Gebühren machen iPhone und iPad teurer

Gestern Abend berichteten wir über die zum Jahreswechsel angestiegenen Preise in Apple Store. Sowohl das iPhone als auch das iPad kostet etwa fünf bzw. acht Euro mehr, als noch am Jahresende. Der Grund dafür sind offenbar seit diesem Jahr fällige Urheberrechtsgebühren.

Bei der Urheberrechtsabgabe handelt es sich um einen pauschalen Betrag, der seit dem Jahreswechsel in Deutschland auch auf Tablets und Mobiltelefone aufgeschlagen wird. Die Verwertungsgesellschaften GEMA, VG Wort und VG Bild-Kunst haben stellvertretend für die Rechteinhaber mit dem Branchenverband BITKOM die entsprechenden Tarife ausgehandelt.

Mit der Abgabe werden die Nutzungsrechte für auf den Geräten erstellte Vervielfältigungen pauschal abgegolten. Die beteiligten Gesellschaften reichen das Geld die Urheber weiter. Bei Mac und PCs ist dies schon seit Jahren der Fall.

Mit den urheberrechtlichen Abgaben soll das legale Kopieren von urheberrechtlich geschützten Inhalten wie Musik, Film, Foto oder Text für den privaten Gebrauch abgegolten werden. Die Pauschalabgaben werden auf Geräte wie Computer, MP3-Player, Kopierer, Drucker etc. sowie auf Speichermedien wie USB-Sticks und CD-Rohlinge fällig.

Pro Smartphone oder Tablet müssen die im Verband der BITKOM organisierten Hersteller fünf Euro bzw. sieben Euro an die Gesellschaften zahlen. Apple leitet die Mehrabgabe fast eins zu eins an den Kunden weiter.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

107 Kommentare zu dem Artikel "GEMA-Gebühren machen iPhone und iPad teurer"

  1. Nicolas 2. Januar 2016 um 10:41 · Antworten
    Die GEMA ist und bleibt pure abzocke!
    iLike 294
    • Alex 2. Januar 2016 um 10:50 · Antworten
      Sagt ein Apple Nutzer! :)
      iLike 48
      • Nicolas 2. Januar 2016 um 11:00 ·
        Was hat das mit Apple zu tuen? Bei Apple habe ich Qualität und bekomme auch was dafür. Wenn man Musik macht wie ich, dann würdest du wissen was man alles an GEMA bezahlen muss, nur um überhaupt iurgendwo aufzutreten!
        iLike 112
      • Vader 2. Januar 2016 um 11:01 ·
        Was ist das schon wieder für ein zusammenhangsloser Quatsch?
        iLike 25
      •  User 2. Januar 2016 um 12:27 ·
        Das ist nur aufhetzte gegen die GEMA, man siehe YouTube! Aber es zeigt Wirkung. Jeder hasst die GEMA. Die GEMA hasst die GEMA!
        iLike 19
      • 4312 2. Januar 2016 um 13:42 ·
        Wenn du Musik machst, verstehst du auch sicherlich, dass diejenigen, die die Musik geschaffen haben daran auch etwas verdienen sollten. Du bedienst dich anscheinend nur an fremden Material. Schreibe deine eigenen Songs und Texte, und dann kannst du dich auch durch die GEMA vertreten lassen.
        iLike 11
      • Travalon 3. Januar 2016 um 02:51 ·
        @4312 Nur bezahle ich für jeden Song den ich höre (iTunes Store & Match + Spotify). Warum muss ich dann noch auf jedes Speichermedium das ich habe noch einmal Abgaben zahlen? Ich kopiere nix das ich gekauft habe. Habe genau eine Kopie meiner gekauften Musik auf meinem Hauprechner. Dann nur Stream über uTunes Match. Da wird auch schon an die Gema abgedrückt. Also noch einmal: Warum zahl ich für alle Speichermefien noch mal? Sollte wohl doch meine Sachen anders besorgen…
        iLike 11
    • Nigel 2. Januar 2016 um 10:54 · Antworten
      Auf keinen Fall stimmt das was du sagst. Ich bin in sofern deiner Meinung, als dass man, gemessen am Einkommen zahlen sollte, also keinen Pauschalbeitrag. Aber die GEZ ist wichtiger denn je. Schau dir mal Länder und Staaten an, bei denen es keine öffentlich rechtlichen Anstalten gibt (oder nur sehr regierungs-nahe). Wir haben Glück das es in Deutschland so ein System gibt. Aber ich wiederhole mich: „Ein System, das nicht perfekt ist.“ Den nuschelnden Till Schweiger brauch ich nicht im Tatort auch noch zu unterstützen.. :)
      iLike 19
      • Smart_ies 2. Januar 2016 um 12:41 ·
        Wie jetzt GEZ??? Es geht um Gema… Und der Rest ist auch Quatsch! Google mal „Atlantikbrücke, Mitglieder“, dann wird dein heiles Bild von freien Medien der öffentlich rechtlichen in sich zusammenfallen! Bei uns gibts genauso Propaganda wie anderswo! Aber das war hier nicht das Thema! Gema tritt dafür ein, das zB Musiker ihr Geld kriegen! Ich finds gut!
        iLike 12
    • Kili 2. Januar 2016 um 10:57 · Antworten
      Da hat wohl jmd nicht verstanden was die GEMA macht und wieso es sie gibt
      iLike 15
    • Sharky 2. Januar 2016 um 11:03 · Antworten
      Wenn du Musiker wärst würdest du anders reden!
      iLike 3
      • Jake 2. Januar 2016 um 12:19 ·
        Musiker, zumindest kleinere, verdienen mit der GEMA ungefähr auch nichts. Ein, zwei Euro im Monat ist es einfach nicht wert.
        iLike 17
      • 4312 2. Januar 2016 um 13:39 ·
        Die GEMA vertritt im Übeigen nicht die Rechte der Musiker, sondern der Urheberrechtseigner von Musik und Texten. Oftmals ist es das Gleiche, dennoch verdient nicht jeder Musiker pauschal durch die GEMA. Wer keine Kunst schafft, kann daran auch nichts verdienen.
        iLike 7
      • Seb 2. Januar 2016 um 15:02 ·
        Kann sich ja jeder aussuchen ob er Musiker wird oder nicht! Muss man eben seine Stücke gut verkaufen!
        iLike 0
    • Informatigger; 2. Januar 2016 um 11:14 · Antworten
      Ich hab ja mit vielem gerechnet aber nicht mit der GEMA lol
      iLike 7
    • zweiundvierzig 3. Januar 2016 um 03:23 · Antworten
      Keine Ahnung haben was die GEMA überhaupt ist aber Scheiße im Netz verbreiten… Wenn Menschen für Ihre Arbeit entlohnt werden wollen ist das keine Abzocke sondern bezahlte Arbeit….geh ab Montag mal unbezahlt zur Arbeit…sonst ist das Abzocke!
      iLike 0
  2. Nikname 2. Januar 2016 um 10:42 · Antworten
    Hauptsache gestern alle auf Apple rumhacken
    iLike 53
    • TK 2. Januar 2016 um 11:14 · Antworten
      „Apple leitet die Mehrabgabe fast eins zu eins an den Kunden weiter.“ …
      iLike 12
      • . 2. Januar 2016 um 11:49 ·
        Ist ja auch so gerechtfertigt sonst würden sie uns was schenken. Vllt machen sie die Preise bei der Vorstellung von neuen Generationen wieder normal
        iLike 9
      • Nighty 2. Januar 2016 um 11:53 ·
        Ja würde ich auch als internationales Unternehmen machen. GEMA gilt in Deutschland, also sollen es auch die deutschen Kunden zahlen. Die US Preise sind ja nicht gestiegen.
        iLike 15
      • roffl 2. Januar 2016 um 12:10 ·
        @.: Dann werden die Preise aber wenn dann nach oben normalisiert, so wie ich  kenne.
        iLike 3
      • Devil97 2. Januar 2016 um 13:23 ·
        Ja… Und???
        iLike 1
      • Snowman 2. Januar 2016 um 13:31 ·
        Dafür haste kostenlose AppS in Apple strore😁
        iLike 2
  3. Apfle :D 2. Januar 2016 um 10:42 · Antworten
    Ist ja super. Erst sperren die YouTube Videos und jetzt heben die sogar die Preise von Smartphones und Tablets an. Danke GEMA. -,-
    iLike 59
    • Nicolas 2. Januar 2016 um 10:52 · Antworten
      Die GEMA sperrt nicht die Videos. Das sind rechtliche Gründe. YouTube bezahlt ja nicht
      iLike 4
      • Grm 2. Januar 2016 um 16:40 ·
        Dank der GEMA werden Videos gesperrt, die vom Künstler selbst hochgeladen werden. Die GEMA ist Abzocke, weil sie aufgezwungen ist und sich durch diese Gebühren erstmal primär selbst bezahlt.
        iLike 12
      • 4381 2. Januar 2016 um 23:27 ·
        Das ist schlichtweg falsch. Die GEMA muss vom Künstler beauftragt werden.
        iLike 2
    • BeardMan 2. Januar 2016 um 11:08 · Antworten
      Inzwischen sollte auch jeder Hinterwäldler mitbekommen haben, dass nicht die GEMA die Videos sperrt, sondern YouTube selbst!
      iLike 4
      • . 2. Januar 2016 um 11:50 ·
        Woher weißt du das
        iLike 0
      • Jake 2. Januar 2016 um 12:21 ·
        Klar sperrt YouTube die Videos, würden sie es aber nicht tun, würden sie wiederum Stress mit der GEMA bekommen.
        iLike 18
      • BeardMan 2. Januar 2016 um 12:22 ·
        einfach mal googeln! Darüber wurde schon so oft berichtet, dass es wirklich jeder inzwischen wissen müsste.
        iLike 1
      • Ich 4. Januar 2016 um 16:02 ·
        Die GEMA sperrt die Videos, weil YouTube kein Geld abgeben will. Daran ist nur YouTube Schuld
        iLike 0
  4. XKuffi 2. Januar 2016 um 10:42 · Antworten
    Welche Kopien erstelle ich denn mit einem iPhone? Aber egal, liebe GEMA, die 8€ hole ich mir gleich mit ein paar Downloads wieder rein 😉
    iLike 77
    • Nwad 2. Januar 2016 um 11:15 · Antworten
      Aber echt jetzt… Wenn man ohnehin für sowas zahlt kann man gleich alle Downloads legalisieren und die neue Zwangsabgabe auf alle Künstler verteilen…
      iLike 12
    • Devil97 2. Januar 2016 um 13:24 · Antworten
      Damit bestätigst du deren Gehabe!!
      iLike 0
  5. Think Different! 2. Januar 2016 um 10:42 · Antworten
    Wie bitte?!
    iLike 4
  6. Sascha 2. Januar 2016 um 10:44 · Antworten
    Mein Gott habt ihrs langsam??? Diese GEMA ist zum davonlaufen. Schön das die hier in der Schweiz nicht ganz so raffgierig und daneben sind -.-
    iLike 14
    • Marco 2. Januar 2016 um 11:52 · Antworten
      Eh ich auf Produkte länger als 1 Jahr nach Einführung warten muss, dann zahle ich lieber die paar Euro mehr. :-D
      iLike 2
      • iHörnchen 3. Januar 2016 um 08:10 ·
        Das wäre unser schönes Nachbarland Österreich, die Eidgenossen warten nur Wochen…
        iLike 1
  7. Robert 2. Januar 2016 um 10:44 · Antworten
    „Apple leitet die Mehrabgabe fast eins zu eins an den Kunden weiter.“ Und das ist auch gut so, damit der (dumme) Käufer in Deutschland mal merkt, wofür sein Geld verwendet wird, und bei wem es dann letztendlich landet.
    iLike 17
  8. Womahadude 2. Januar 2016 um 10:44 · Antworten
    Ich fasse es nicht ….
    iLike 2
  9. Apple Tom 2. Januar 2016 um 10:45 · Antworten
    Ja super … GEMA ist genauso ein Laden wie die GEZ … Sollte meiner Meinung abgeschafft werden. Auch wenn es jetzt wieder Protest hagelt, ich finde es macht viele Sachen einfacher …
    iLike 35
    • Eisvogel 4. Januar 2016 um 11:49 · Antworten
      Das heißt, du willst, dass Künstler kein Geld mehr für ihre Arbeit bekommen? Warum willst du die ausbeuten?
      iLike 0
  10.  Thomas  2. Januar 2016 um 10:45 · Antworten
    Halsabschneider 😡 die GEMA und die GEZ sind die größten blutsauger in Deutschland .
    iLike 29
  11. Marvin 2. Januar 2016 um 10:45 · Antworten
    Lächerlich, aus 899€ 907,33€ zu machen, nur weil Mehrkosten von 5-8€ entstanden sind. Bei Macs müssen diese Kosten scheinbar seit Jahren bezahlt werden und trotzdem kostet ein Mac 1999€ und nicht 2007,34€
    iLike 13
    • Wolfgang D. 2. Januar 2016 um 12:27 · Antworten
      Och, die 949,99 anstelle von 907,33 werden bestimmt mit dem nächsten Iphone kommen. Dann wird der Dollar/Euro Kurs schuld sein, oder eine ähnliche Ausrede, wie üblich. Die jetzige Preisanpassung erfolgt ja ausschließlich aufgrund der Abgabe, und das will man dem Kunden auch ganz deutlich zeigen – statt es von der erheblichen Gewinnspanne abzuziehen. Vor allem, WOFÜR zahle ich GEMA bei einem Smartphone, wo die GEMA-pflichtigen Inhalte schon einmal bezahlt worden sind? Raubrittertum der modernen Art.
      iLike 17
  12. Lisbet 2. Januar 2016 um 10:45 · Antworten
    Eine Firma wie Apple hätte das nicht nötig! Ekelig!
    iLike 14
    • Answer 2. Januar 2016 um 12:37 · Antworten
      Wenn ich es nicht falsch verstanden habe, und ich möchte ihnen nicht zu nahe treten, ist Apple nun zur Preiserhöhung verpflichtet und steht vor keiner Wahl. Apple schlägt ja kein Eigenkapital aus der Preiserhöhung, sofern die GEMA-Abgaben direkt an die GEMA gehen. Falls ich was falsches gesagt habe, freue ich mich über Korrektur :)
      iLike 3
      • Answer 2. Januar 2016 um 12:38 ·
        *Ihnen
        iLike 1
      • Eisvogel 4. Januar 2016 um 11:52 ·
        Apple ist NICHT zur Preissteigerung verpflichtet, wohl aber zur gesetzlich geregelten Abgabe an die GEMA, die das Geld an die Künstler auszahlt. Ob Apple die Preise erhöht, wie jetzt geschehen, oder den Gewinn verringert, ist Apples unternehmerische Entscheidung.
        iLike 0
    • Devil97 2. Januar 2016 um 13:25 · Antworten
      Diese Grundsätzlichkeit ansich kannst du Apple aber nicht anlasten.
      iLike 0
  13. Student 2. Januar 2016 um 10:46 · Antworten
    Apple hätte natürlich die Preise auch intern verrechnen können. Dass man sie nun auf die Konsumenten umlegt, ist aus Marketing Gründen nicht so gut.
    iLike 10
    • Bernhard 2. Januar 2016 um 11:18 · Antworten
      Doch, das ist gut. Jetzt diskutieren die Leute darüber. Wenn es intern verrechnet werden würde, hätte es keiner mitbekommen.
      iLike 15
  14. Nigel 2. Januar 2016 um 10:49 · Antworten
    Das ist schon irgendwie richtig so, auch wenn es in mir kurz zuckt. Was zahle ich denn dann an Spotify, und im iTunes store, wenn nicht die verfielfältigung? Wenn ich „Pauschalabgaben“ höre, dann bin ich auch erstmal spontan dagegen… Auch wenn es manchmal Sinn macht. Immerhin ist es nicht mehrmals im Jahr… Siehe kleine graue Briefe auf denen ARD ZDF usw. steht.
    iLike 5
    • seboewert 2. Januar 2016 um 11:18 · Antworten
      Auf der anderen Seite bezahlen wir für Spotify, Apple Music, Netflix und co.. Von diesem Geld geht ein Teil (wenn auch ein viel zu geringer) weiter an die Künstler. Warum sollen wir dann nochmal an die GEMA bezahlen??? Meiner Meinung nach sollten GEMA und GEZ abgeschafft werden. Da bezahle ich lieber für jeden Sender im Fernsehen einzeln, aber dafür nur die Dienste die ich auch nutze. In Zeiten von Netflix und Spotify gehören auch mal solche alten Regelungen überdacht und an die aktuellen Verhältnisse angepasst.
      iLike 9
      • 4381 2. Januar 2016 um 23:29 ·
        Im Gegensatz zur GEZ wird die GEMA aber nicht durch ein Gesetz beauftragt. Du kannst ja nicht einfach mal so eine Firma abschaffen lassen.
        iLike 1
    • Leo 2. Januar 2016 um 11:42 · Antworten
      Ich verstehe es nicht ganz wofür die GEMA jetzt Geld haben will. Was ist mit dem „legalen kopieren … Im privaten Bereich“ gemeint?
      iLike 3
  15. duerinGS 2. Januar 2016 um 10:52 · Antworten
    Da macht Apple mit jedem verkauften iPhone einen riesigen Gewinn und muss dann die GEMA-Gebühren gleich 1:1 weitergeben. Das lässt mich den Kopf schütteln. Als der Dollar mal vor einiger Zeit schwächelte passte Apple im Gegezug seine Preis nicht bzw. nicht zeitnah IMO an. Oder irre ich mich? Ab und an könnte Apple gegenüber seinen Kunde etwas Größe zeigen und Ihnen etwas Gutes tun. ;-)
    iLike 5
    • Nighty 2. Januar 2016 um 11:58 · Antworten
      Warum sollte Apple das tun? Die GEMA fällt nur bei uns an, dann sollten es auch die deutschen Kunden bezahlen, ganz einfach. Ich als Unternehmer würde nicht einfach auf meinen Gewinn verzichten wollen. Was mich aber interessiert, die Abgabe wird ja nun auf alle Smartphones fällig, wie werden sich die anderen großen Hersteller in den nächsten Wochen verhalten.
      iLike 6
    • Devil97 2. Januar 2016 um 13:27 · Antworten
      Du denkst stumpfsinnig. Einerseits ist es nur recht und billig, und andererseits hätte man es wahrscheinlich nicht mal mitbekommen wenn die Preise sich nicht verändert hätten
      iLike 1
  16. Student 2. Januar 2016 um 10:58 · Antworten
    Tipp: Bei Saturn gibt es die iPads noch zum alten Preis. Somit kann man vielleicht noch eine Zeit lang die Preiserhöhung umgehen.
    iLike 0
    • . 2. Januar 2016 um 12:18 · Antworten
      Beim Preisvergleich sind die sowieso viel billiger
      iLike 0
  17. Jeepee96 2. Januar 2016 um 10:58 · Antworten
    Apple hat die höchsten Margen in der Branche, weshalb die Weitergabe der GEMA Gebühren nicht nur kleinlich, sondern sogar rufschädigend wirkt. Leider scheint es als wäre seid Jobs Tod auch das Langsame Ende von Apple eingeläutet worden. Der Konzern weiß nicht meh genau, was er macht, weil die Führung beginnt das Wesentliche außer Acht zu lassen: zufriedene Kunden!
    iLike 11
    • Markus 2. Januar 2016 um 13:33 · Antworten
      Schau dir mal die Verkaufszahlen von apple an, so unzufrieden scheinen die Kunden nicht zu sein. Jops hat auch nicht alles alleine entwickelt oder erfunden, apple hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt.
      iLike 1
  18. Sven 2. Januar 2016 um 11:05 · Antworten
    …darf ich dann jetzt gekaufte dvd’s und blurays auch kopieren, um sie auf iPhone und iPad zu verwenden? Schließlich ist es ja pauschal abgegolten. Natürlich darf ich es nicht, sonst würde man ja nicht mehr alles doppelt und dreifach bezahlen müssen 😡
    iLike 7
  19. Sharky 2. Januar 2016 um 11:06 · Antworten
    Leute macht euch doch nicht lächerlich 😡 Ihr kauft ein Smartphone für zB. 1080€ (iphone 6s plus) und beschwert euch über 5€😂 Mein Gott ihr werdet jetzt verhungern 😁
    iLike 9
    •  Thomas  2. Januar 2016 um 12:21 · Antworten
      Es geht hier ums Prinzip nicht wegen 5 Euronen . Die beschließen was und jetzt zahlt der kleine man mal wieder und die Konzerne hauen auch gleich ihre Prozente drauf , bin gespannt wenn die luftsteuer kommt . Wenn du saubere Luft atmen willst dann zahle 5 Euronen 💨 . Wir sind doch nicht beim Monopoli 😡
      iLike 13
  20. werner 2. Januar 2016 um 11:17 · Antworten
    somit darf ich jetzt urheberrechtliche Bilder kopieren ?! Gem. dem Absatz ;-) Lächerlich, es ist einfach Zuviel Geld im Umlauf , da kann man vom Bürger noch was abzwacken und nicht zu vergessen die höheren Mehrwertsteuern ! zwar nur Centbeträge aber auf die Masse gerechnet…
    iLike 0
  21. Uwe Schütte 2. Januar 2016 um 11:18 · Antworten
    Weshalb gibt es die GEMA eigentlich noch, sie ist unter dem Namen STAGMA ehemals von Goebbels gegründet worden um militärische Spielmannszüge zu entlohnen. Jede andere Firma mit einer solchen braunen Vergangenheit muss Aufarbeitung betreiben. Ausserdem ist die Geldverteilung dr GEMA mehr als fragwürdig, nur die Künstler die ohnehin schon viel haben, können damit noch mehr bekommen, selbst Mittelklasse-Bands zahlen sogar drauf. Auch die Clubkultur leidet unter den hohen Abgaben die mittlerweile nicht mehr vertretbar sind.
    iLike 9
  22. Der Glückskeks 2. Januar 2016 um 11:20 · Antworten
    Bei Saturn gibt es noch die alten Preise für die iPads.
    iLike 1
  23. The Equalizer 2. Januar 2016 um 11:30 · Antworten
    Also die GEMA ist ja Genauso wie die GEZ echt das letzte,wobei mal bei der GEZ zum Glück rauskommen kann😜😁
    iLike 1
    • Devil97 2. Januar 2016 um 13:29 · Antworten
      Haha. Wie denn nach der letzten Änderung?? Das wird ohne Nachweis verpflichtend gezahlt nur weil du eine eigenständige Wohnung hast.
      iLike 1
  24. Tobi 2. Januar 2016 um 11:38 · Antworten
    Apple hätte seine Mrd. dazu einsetzten können die GEMA in Grund und Boden zu klagen. Wenn ich das zahl will ich in Zukunft auf dem iPhone Lieder an andere senden können! Oder Apple hätte ganzseitig in allen Tageszeitungen Anzeigen schalten können um das der Öffentlichkeit mitzuteilen und gleichzeitig sagen können dass diese Gebühr für Apple-Nutzer natürlich kulanterweise keinen Einfluss auf den Preis haben wird und von Apple übernommen wird. Hey stellt mich für’s Marketing ein! Gröhl
    iLike 5
    • Marco 2. Januar 2016 um 11:55 · Antworten
      Da Apple als AG aus allem Gewinn schlagen muss, wäre dein Job im Marketing nur von sehr kurzer Dauer. :-D
      iLike 3
    • Hagen 2. Januar 2016 um 13:50 · Antworten
      Warte mal, du willst iPhone Lieder verdoppeln und an andere senden und meinst das sei legal nur weil du sie bezahlt hast? Das nennt man Urheberrechtsverletzung und das ist nirgendwo legal, ob nun mit GEMA oder nicht. Wie alt bist du? 14?
      iLike 2
      • Tobi 3. Januar 2016 um 12:17 ·
        Lol. Ne nicht 14. Ab morgen 40. Und Jurist. Gröhl. Das war nicht so gemeint wie du das aufgefasst hast. 😊
        iLike 1
  25. Ralph 2. Januar 2016 um 12:03 · Antworten
    Bloß gut, dass Atmen ein Reflex ist, sonst würden die meisten hier einfach umfallen. Wissen ist Macht. Statt sich mal wirklich mit GEMA und GEZ zu beschäftigen, um mitreden zu können, wird sich schnell irgendwas zusammengereimt. Sicher, dass die Erde nicht doch eine Scheibe ist? Fragt mal Euren Medizinmann:) Oder fangt mal wieder an, etwas nachzulesen und stellt nicht überall Eure Unwissenheit zur Schau.
    iLike 9
  26. HermanTheGerman 2. Januar 2016 um 12:06 · Antworten
    Werden dann jetzt endlich auf YouTube gesperrte Videos wieder abgespielt?
    iLike 1
  27. Mock 2. Januar 2016 um 12:28 · Antworten
    Sollen die machen. Lade mir die Sache sowieso illegal runter.
    iLike 5
    • Ralph 2. Januar 2016 um 13:27 · Antworten
      Sehr interessant!
      iLike 2
    • Devil97 2. Januar 2016 um 13:31 · Antworten
      Du scheinst die Intelligenz wirklich mit Löffeln gefressen zu haben. Solch eine Dummheit hier rein zu schreiben. Du förderst das GEMA Verhalten doch!!!
      iLike 5
    • Hagen 2. Januar 2016 um 13:47 · Antworten
      Bravo. Du hast deinen klaren, messerscharfen Verstand eingesetzt und bist, wie bei so Leuten wie dir üblich, zum falschen Schluss gekommen.
      iLike 3
  28. Ice_Bear 2. Januar 2016 um 12:59 · Antworten
    Das ist echt lächerlich xD warum passiert das erst jetzt???
    iLike 1
  29. Felix 2. Januar 2016 um 13:06 · Antworten
    1. Die Youtube-Videos werden von Youtube gesperrt, weil sie sonst Stress mit der GEMA bekommen würden, weil es zwischen denen keinen Vertrag mehr gibt seit 2009. 2. Ich finde es absplut lächerlich dass die GEMA Pauschalabgaben für Handys und Tablets eintreibt, da die Käufer ja keine Rechte im Gegenzug erhalten! 3. Es ist marketingtechnisch nicht sehr klug von Apple die Preise immer weiter in die Höhe zu treiben und bei dieser Preiserhöhung hätten sie ruhig mal ein bisschen Größe zeigen können!
    iLike 4
  30. iTom 2. Januar 2016 um 13:07 · Antworten
    Die 5,- GEMA sind der Aufreger aber das Apple für ein Handy 1000,- verlangt wofür andere 300,- verlangen ist den Meisten egal ? Verkehrte Welt.
    iLike 4
    • . 2. Januar 2016 um 15:12 · Antworten
      Selten so ein Quatsch gehört. Wenn du jetzt wieder meinst Apple hätte „veraltete“ Hardware in seinen Geräten dann frage ich dich: Wer hat den schnellsten SoC auf dem Markt? Wer hat einen der schnellsten Fingerabdrucksensoren auf dem Markt? Wer hat ein drucksensitives Display? Wer hat eine der besten Kameras in einem Smartphone? Wer hat dazu noch ein eigenes, einfaches und sehr schnelles Betriebssystem? Und vor allem wer bietet all dies zusammen in einem (naja das 6s find ich jetzt nicht soo schön) super verarbeiteten Handy an?
      iLike 5
      • iTom 4. Januar 2016 um 16:29 ·
        Du brauchst dich doch für die überteuerten Produkte von Apple nicht rechtfertigen da gibts doch Messwerte und Benchmarks. Ich will mit meinen Worten sagen das Apple einfach ein grottiges Preis-Leistungs Verhältnis hat und sich keiner daran stört.
        iLike 0
  31. Marcus 2. Januar 2016 um 13:21 · Antworten
    Gema nach Hause
    iLike 10
  32. Apfelschorsch 2. Januar 2016 um 13:21 · Antworten
    Das die GEMA ein Mist ist wissen wir alle. Aber ihr scheint nicht zu verstehen das Apple euch auch verarscht. Die habe die Preise auch schon erhöht mit der Begründung “ Wechselkurs “ mittlerweile ist viel passiert und der Euro ist nicht mehr so stark wie bei der letzen Höhlung. Aber siehe da….. Der Preis bleibt. Die Produkte sind gut von Apple aber ich wünsche denen trotzendem die Pest an den Hals. Hoffentlich gehen die Pleite und sterben aus und die Manager sollen für den Rest ihres Lebens unter einer Brücke leben.
    iLike 6
    • Kicki Le Puf 2. Januar 2016 um 13:30 · Antworten
      Hast du jemals erlebt, dass der Preis für solche Artikel wieder gesenkt wurde? Ich nicht.
      iLike 3
    • Hagen 2. Januar 2016 um 13:42 · Antworten
      Hallo Apfelschorsch, aus irgendeinem Grund scheinst du nicht bewältigte Aggressionen in dir zu haben. Rauch ne Zigarette, nimm ein angenehm entspannendes Kräuterbad, irgendwas, das entspannt, sonst kriegst du noch einen Herzinfarkt, bevor deine Manager unter der Brücke leben und die Pest haben, was ich die übrigens auch wünsche. Nur ohne die Pest und die Brücke. Das wünscht man nämlich keinem, nur weil die Preise um 5-10€ angehoben wurden. Merkt denn keiner wie lächerlich die Reaktion ist? Die Erhöhung ist auch lächerlich, aber eure Reaktionen hier, sind Kindergarten – mal wieder. Also Apfelschorsch, nächstes mal lesen, verstehen, tief durchatmen, nachdenken, ob der Kommentar der Diskussion zuträglich ist, dann schreiben, noch mal lesen und dann auf „Veröffentlichen“ tippen. Ein frohes neues Jahr.
      iLike 8
      • Apfelschorsch 2. Januar 2016 um 19:29 ·
        Hallo Hagen, so könnte man da ich angehen. Nur ist es wirklich ärgerlich. Und einfach wechseln ist für viele Menschen nicht so einfach. Viele haben über die Jahre viel Geld für Apps ausgegeben die müsste man dann wieder kaufen. Und das ist nur ein Punkt. Und glaub mal, dass ich schon sehr human schreibe und nicht wie ich wirklich denke.
        iLike 3
  33. Davida 2. Januar 2016 um 14:09 · Antworten
    GEMA, GEZ die gehören abgeschafft – Einfach nicht mehr zeitgemäß
    iLike 1
  34. Werd 2. Januar 2016 um 16:07 · Antworten
    GEMA kacken….drecksverein
    iLike 2
  35. Peter Birnenkuchen 2. Januar 2016 um 17:38 · Antworten
    Was kümmert euch die GEMMA? Apple haut doch für jeden Dreck was drauf. Sind nicht umsonst das reichste Unternehmen der Welt. Selber schuld, wenn man sich verarschen lässt. Man muss nicht jedes Jahr ein neues iPhone haben und alles drum herum. Meckern, aber kaufen.
    iLike 2
    • BlackEagle 3. Januar 2016 um 11:26 · Antworten
      Nee, alle zwei Jahr reicht mir! Ich lasse die „s“ Modelle immer aus. Ich geh mit der Zeit. ;)
      iLike 0
  36. Frank 2. Januar 2016 um 18:11 · Antworten
    Kann man überhaupt pauschal davon ausgehen, dass GEMA-pflichtiges Material auf jedem Entgerät installiert oder runtergeladen wird ? Natürlich nicht. Folglich sind diese GEMA Zwangszahlungen ein Skandal.
    iLike 2
  37. inu 2. Januar 2016 um 21:58 · Antworten
    Gema und Apple werden merken, daß ich derartige Abzocke mit Kaufenthaltsamkeit quittieren werde. Ganz einfach.
    iLike 4
  38. Agit 3. Januar 2016 um 00:10 · Antworten
    Komisch, egal welche Begründung es bei Apple für eine Preiserhöhung gibt, bei der Konkurrenz bleiben die Preise immer niedrig…. Und ich bin mal gespannt, ob Apple die Preise NACH UNTEN korrigiert, wenn der Euro zum Dollar wieder steigt.
    iLike 3
    • inu 3. Januar 2016 um 07:39 · Antworten
      Ganz bestimmt nicht – die Preise bei Apple kennen nur EINE Richtung – nach oben … … …
      iLike 2
  39. BlackEagle 3. Januar 2016 um 11:24 · Antworten
    GEMA schön und gut, ABER warum bei Apple iPhone und Tablets? Das muss mir mal einer erklären!? Ein Apple Gerät ist auch nicht so offen wie ein Andriod Gerät. Sorry ich versteh das nicht, ich zahle doch schon für Musik, warum jetzt noch zusätzlich beim Kauf eines Geräts?
    iLike 1
  40. Peter Birnenkuchen 3. Januar 2016 um 15:20 · Antworten
    Zahlt denn der Verbraucher nicht schon Steuern, wenn er Dienste wie Netflix und Applemusic nutzt? Diese Dienste müssen ja auch Abgaben bezahlen und geben diese an die Kunden weiter. Gerechtigkeit bei Steuern? Da ist einer noch im Tiefschlaf. Wo sollen Steuern gerecht sein? Man wird doch abgezockt. Ich bin so froh, dass ich schon lange kein Auto mehr habe.
    iLike 1
  41. zweiundvierzig 3. Januar 2016 um 16:22 · Antworten
    Warum auf jedem CD-Rohling und jedem PC oder Smartphone eine GEMA-Abgabe drauf sein muß erschließt sich mir auch nicht. Aber…. diese dümmliche GEMA-gehate ist schlichtweg unerträglich. All diese Schreihälse haben nicht die geringste Ahnung was die GEMA überhaupt ist und wozu diese da ist. Die Gema wird vom Künstler beauftragt!!!!! Sie handelt im AUFTRAG des Künstlers!!! Wenn Youtube oder NDR2 oder wer auch immer mit einem Song Geld verdient (weil er diesen spielt oder streamt) bekommt der Künstler über die GEMA dafür ein Entgeld. Was ist daran nicht zu verstehen? Niemand, der von seiner Arbeit leben will kann es sich leisten umsonst zu arbeiten. Warum wird also von Musikern erwarte, dass diese genau das tun?
    iLike 2
    • BlackEagle 3. Januar 2016 um 20:46 · Antworten
      Erklär doch wieso und warum die GEMA die Gebühr auf diese Geräte erhebt? Mit welchem Recht, auf bestimmte Geräte? Dann können sie ja gleich eine GEMA Steuer auf alles einführen oder eine generelle Steuer Abgabe, aber nur auf bestimmte herausgepickte Geräte ist gerecht!
      iLike 1
      • zweiundvierzig 4. Januar 2016 um 11:19 ·
        Die Begründung des Gesetzgebers ist folgende: diese Geräte, also auch CD`s, früher auch MC`s werden genutzt um GEMA-pflichtige Werke (Musik) zu speichern bzw. abzuspielen. Und wenn ich richtig informiert werde gilt das für alle Geräte, die in der Lage sind GEMA-pflichtige Werke abzuspielen. Also auch PC`s, Radios, Fernseher usw. Ich finde diese Praxis auch ein wenig verwirrend, da ja Radiosender und TV-Sender die Gema-Gebüren bereits abgeführt haben. Meiner Meinung nach sollte da tatsächlich nachgebessert werden. Wichtig! GEZ und GEMA sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe und haben nichts miteinander zu tun! Aber grundsätzlich geht das mit der GEMA schon ok. Bei öffentlicher Aufführung (mit Gewinnabsicht) Muße der Künstler beteiligt werden. Wenn eine Kneipe meine Musik dudelt (und damit Geld verdient) will ich als Künstler etwas davon ab haben. Oder darf ich die Räumlichkeiten dieser Kneipe auch kostenlos nutzen um da einen kleinen Plattenlade zu betrieben? Eher nicht….
        iLike 1
  42. Christian 3. Januar 2016 um 20:04 · Antworten
    GEMA steht doch für geht mal gar nicht……….Bei uns im Lokal war neulich auch jemand von der GEMA und wollte Geld. Der typ stand so was von schnell vor der Tür. So sollten es alle machen. Nur Geld macherei
    iLike 1
    • Eisvogel 4. Januar 2016 um 12:02 · Antworten
      Soso, den GEMA-Mann habt ihr aus der Kneipe rausgeschmissen? Na, dann wird diese wohl recht schnell geschlossen werden. Die GEMA hat bisher noch von jedem die Künstlergelder – darum geht es nämlich: Künstler werden für ihre Arbeit per GEMA bezahlt – eingetrieben. Interessante Aktionen gab es vor ein paar Jahren im Frankfurter Rotlichtmilieu, da wollten die „harten Kerle“ auch nicht zahlen, die GEMA hat das Recht der Künstler zum Glück durchgesetzt.
      iLike 1