Visa online beantragen: Am Beispiel Oman-Visum

Heute kann man fast schon alles online machen, sogar ein Visum beantragen. Wir zeigen euch heute, was ein sogenanntes E-Visum ist, wie man es beantragt und das Ganze am Beispiel Oman, bei dem es gar nicht so schwer ist, ein E-Visum online zu beantragen! Viel Spaß beim Durchlesen.

Reisen in den Oman benötigen eine ausführliche Planung, da die Einreise stets nur mit gültigem Visum möglich ist. Inzwischen lässt sich das Visum für das Sultanat online beantragen. Das E-Visum bietet hierbei deutliche Vorteile gegenüber dem Standardvisum. Ausgedruckt besitzt es dieselbe Gültigkeit wie das herkömmliche Dokument, sodass einer Reise in den Oman nichts mehr im Wege steht.

Was ist das E-Visum?

Das E-Visum ist die elektronische Variante des Einreisevisums für das Sultanat Oman. Seit 21. März 2018 existiert die Möglichkeit, das Dokument sowohl im Standardverfahren wie in elektronischer Form zu beantragen. Das E-Visum gilt für Touristen und Geschäftsreisende gleichermaßen, wodurch bei der Antragstellung der Reisezweck korrekt angegeben werden muss. Sämtliche notwendigen Informationen befinden sich dabei auf den Webseiten wie etwa „visum-elektronisches“, auf denen man heute ein E-Visum Oman beantragen kann. Das System hinter dem E-Visum ist eine webbasierte Anwendung, welche jeder Interessent und Reisende nutzen kann. Das Visum lässt sich folglich überall ausfüllen und beantragen, sodass die Reisenden nicht mehr örtlich gebunden sind. Das Visum ist zugleich nur bestimmten Ländern vorbehalten. Nicht jeder Staatsbürger darf in den Oman einreisen. Somit müssen Reisende sich auf der Webseite informieren, ob sie eine Reise in den Oman durchführen dürfen.

Voraussetzungen für das E-Visum

Das E-Visum für das Sultanat gilt als gültiges Einreisedokument. Aus diesem Grund besitzt es gewisse Voraussetzungen, welche jeder Reisende erfüllen muss. Zunächst muss das Formular unter ausgefüllt werden. Sämtliche Daten entsprechen hierbei dem Standardvisum. Damit der Onlineantrag bearbeitet werden kann, wird eine gültige E-Mail-Adresse sowie ein Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs Monate ab Einreisedatum benötigt. Die Mailadresse muss beim Antrag vermerkt werden. Anschließend muss eine Bearbeitungsgebühr von 99 Euro entrichtet werden. Bezahlt wird die Gebühr via Überweisung, Kreditkarte oder PayPal. Wird das Visum bewilligt, erhält der Antragsteller von der zuständigen Abteilung eine Bestätigung per Mail. Das E-Visum muss dann nur noch ausgedruckt werden. Der Ausdruck ist dabei ein gültiges Reisedokument und muss danach nur noch an der Grenze vorgezeigt werden.

Wichtige Informationen zum Visum

Das E-Visum existiert unter anderem für Touristen, Geschäftsreisen für längere und kurze Aufenthalte sowie für Mehrfachreisende. Das Touristenvisum ist lediglich 30 Tage gültig. Geschäftsreisende können eine längere oder kürzere Aufenthaltsdauer besitzen. Bei Mehrfachreisenden ist die Einreise mit lediglich einem elektronischen Visum mehrfach möglich. Ob sich das Visum verlängern lässt, hängt wesentlich von seiner Art ab. Touristenvisa beispielsweise lassen sich um maximal eine Woche verlängern. Wird hingegen lediglich ein Expressvisum für einen Aufenthalt von maximal 21 Tagen benötigt, um unter anderem an einer Geschäftskonferenz teilzunehmen, können alle Reisenden ein Expressvisum ohne Verlängerungsoption beantragen.

Jedes Visum kostet zudem 99 Euro. Die Bearbeitungsgebühr wird nicht nach Art des Visums berechnet. Läuft das Visum ab, erhält der Reisende eine Geldstrafe. Pro Tag fällt eine Strafe von 10 Omanischen Rial an. Damit der Antrag bewilligt wird, muss der Reisende außerdem bereits einen Rückflug gebucht haben sowie eine gültige Hotelbuchung im Sultanat vorweisen. Nach Antragsstellung und Erhalt des E-Visums muss die Reise in das Sultanat innerhalb von 30 Tagen stattfinden. Nach Ablauf dieser Zeit wird das Visum ungültig, sodass das Dokument erneut beantragt und bezahlt werden muss.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.