Home » Hardware » Touch ID: Apple-Kauf hinderte Motorola am Finger-Scanner

Touch ID: Apple-Kauf hinderte Motorola am Finger-Scanner

2012 kaufte Apple die bis dato unbekannte Firma AuthenTec für 356 Millionen Dollar. Ein Unternehmen, das wir damals so umschrieben:

AuthenTec stellt unter anderem Sensoren für die Erfassung von Fingerabdrücken her und bietet dazu die passende Software zur Verarbeitung der Fingerabdrücke an.

Mit AuthenTec legte Apple den Grundstein für die Verbreitung der Fingerabdrucksensoren in Smartphones. Dass der Konzern damit sogar verhinderte, dass Google zuerst mit dem Finger-Scanner auf den Markt vorstößt, wusste jedoch niemand.

Den Grund dafür erzählt der ehemalige Motorola CEO Dennis Woodside nun dem Telegraph. Demnach hatte auch Motorola starkes Interesse an AuthenTec und wollte zumindest die Lizenzen für die Nutzung der Technologie erwerben. Das Nexus 6 sollte das erste Smartphone werden, dass mit der Technik ausgestattet ist. Angeblich gab es sogar bereits Prototypen, in denen der Sensor auf der Rückseite anstelle des Logos platziert wurde. Doch Apple nahm das Unternehmen in seine Obhut und verhinderte damit, dass andere Konzerne mit der Technologie arbeiten konnten. Ersatz für Motorola gab es nicht:

„So the second best supplier was the only one available to everyone else in the industry and they weren’t there yet,” says Woodside.

Das Einzige, was dem Nexus 6 letztendlich bleibt, ist eine für den Finger vorgesehene Einlassung auf der Rückseite beim Logo. AuthenTec kann daher wohl als eine der wichtigsten Zukäufe Apples der letzten Jahre gezählt werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Touch ID: Apple-Kauf hinderte Motorola am Finger-Scanner"

  1. Derwahrekevin 26. Januar 2015 um 15:50 Uhr ·
    Das gefällt dem Kevin :)
    iLike 51
  2. Mitnichten 26. Januar 2015 um 15:51 Uhr ·
    Touch ID ist wirklich das beste, was dem iPhone passieren konnte
    iLike 111
    • DerÄppel 26. Januar 2015 um 16:57 Uhr ·
      Bei meinem 5S funktioniert es überall außer zum entsperren… (Was ja eigentlich am sinnvollsten wäre) ich bin leicht deprimiert deswegen
      iLike 3
      • User 26. Januar 2015 um 19:23 Uhr ·
        also bei mir funktioniert’s. Das sagen sie jetzt, wo alle sehen: Apple hat die bessere Technik. Jaja, wer glaubt, dass Apple das den Androiden weggeschnappt hat, soll ruhig dran glauben. Ich bin der Meinung dass das eine Ausrede ist!
        iLike 6
  3. Matthias 26. Januar 2015 um 15:51 Uhr ·
    shit happens
    iLike 4
  4. Fabio 26. Januar 2015 um 15:52 Uhr ·
    Wenn man Konkurenz fähig bleiben will muss man halt Geld investieren! Apple hat es verstanden.
    iLike 29
  5. Chris DE 26. Januar 2015 um 15:56 Uhr ·
    Wer nicht kommt zur rechten Zeit der muss sehen was übrig bleibt. ^^ Auf jeden Fall kann man das was Samsung dann als Lösung präsentiert hat nicht wirklich Fingerabdruck Sensor bezeichnen. Ehr als Krankheit. :-D umständlicher geht es auf jeden Fall nicht. Das erklärt warum die wenigsten meiner Freunde das Ding bei Samsung nutzen. ;-)
    iLike 18
  6. tobi 26. Januar 2015 um 16:29 Uhr ·
    Ich finde es einfach logischer, wenn der Sensor vorne und nicht hinten ist. Hinten sucht man ihn nur ewig – das bringt nichts
    iLike 16
  7. Darsana 26. Januar 2015 um 20:56 Uhr ·
    Zu erwähnen bleibt noch: Dies ist das zweite mal das Motorola einen Fingerabdruckscanner in ein Smartphone verbauen will. Das erste mal war beim Motorola Atrix das in kooperation mit (oben genannten) AuthenTec entstanden ist.
    iLike 4
  8. Philipp 26. Januar 2015 um 22:21 Uhr ·
    LoL die wollten sechs Lizenzen erwerben xD Apple kauft glatt das ganze Unternehmen xDDD
    iLike 1
    • twxtian 27. Januar 2015 um 07:45 Uhr ·
      6 Lizenzen? Sowas kauft man pro Deevice oder pro Serie – also massenweise.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.