Polaroid, Fujifilm Instax oder das iPhone als Sofortbildkamera?

polaroid sofortbildkamera thumb

Heutzutage ist Instagram in aller Munde. Die Erfinder haben sich aber an einer Kult-Kamera orientiert, die auch heutzutage wieder eine kleine Renessaince feiert: die Sofortbildkamera. Wir schauen uns an, welche Kameras es derzeit auf dem Markt gibt und welche Option ihr habt, wenn ihr Sofortbilder auch zu Ausdrucken mit eurem iPhone machen wollt. 

Es ist schon erstaunlich: die Fotografie-App Instagram hat mehrere hunderte von Millionen Nutzer und ist auf Grundlage eines bis dato eigentlich ausgestorbenen Fotoapparats entstanden. Die Sofortbildkamera, die direkt nach dem Schnappschuss das Bild auf Papier ausdruckt. In den 1980igern Jahre war es, man würde es heutzutage, ein Hype, seine Freunde und sich selbst damit für die Ewigkeit festzuhalten. Instagram holte diese ikonischen Bilder ins Digitale und ermöglichte es Millionen von Menschen Fotos zu teilen.

In den letzten Jahren jedoch zeigte sich, dass immer mehr Menschen dann doch einzigartige Momente nicht nur auf einer Social-Plattform teilen möchte, sondern auch wieder direkt auf Papier gebannt haben wollen. Das führte dazu, dass Sofortbildkameras zu den absoluten Rennern geworden sind. Wir zeigen euch, welche Möglichkeiten derzeit auf den Markt sind. Und, ob ihr vielleicht auch mit eurem iPhone Sofortbilder drucken könnt.

Die Ikone: Polaroid

Schon in den 1980igern Jahre eine Marke, die die Sofortbildkameras nachhaltig geprägt haben. Polaroid ist dementsprechend auch jetzt wieder mit dabei und bietet eine große Variation an Kameras an. Darunter auch die „OneStep+ i-Type Camera“ die durch ihr Design sehr an die „klassische“ Polaroid-Kamera erinnert. Bietet aber natürlich viel mehr, als die Originalkamera je konnte. Dank Bluetooth könnt ihr euer iPhone mit der Polaroid verbinden und so spezielle Modi nutzen, wie Double Exposure und Remote.

Die Instax-Serie von Fujifilm

Fujifilm hat den Trend der Stunde erkannt und hat gleich eine ganze Reihe von Sofortbildkameras auf den markt gebracht. Unter dem Namen „Instax“ gibt verschiedenste Größen von Kameras. Mit die bekannteste ist die Instax Mini, die sich hervorragend als Familien- und Kinder-Kamera eignet. Mit poppigen Farben und einem robusten Gehäuse übersteht sie verschiedenste Familienfeiern. Anders als die Polaroid kann die Instax zwar nur mit den Knöpfen an der Kamera selber bedient werden, bietet dafür aber auch die kultigen Papierfotos zum Aufhängen in der Wohnung. Darüber hinaus ist auch der Preis viel moderater.

Sofortbilder mit dem iPhone

Mit dem Lifeprint 2×3 bekommt man keine Sofortbildkamera an sich, dafür allerdings eine Erweiterung für sein iPhone. Theoretisch ist zwar „nur“ ein kompakter Bluetooth-Drucker, praktisch jedoch kann dieser an das iPhone angeheftet werden und kann dann direkt die Bilder ausdrucken. Natürlich auf dem bekannten Sofortbildkamera-Papier. Damit kann man die gewohnte Einfachheit des iPhone nutzen und dennoch Bilder für die Ewigkeit drucken. Dabei wird ein Produktdesign genutzt, dass eurer iPhone den Charme einer Sofortbildkamera bietet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ron Schäfer
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.