Plant Apple Übernahme von HBO, CNN, Warner Bros und Co?

Schafft Apple es doch noch ins Fernsehen? Wie die New York Post berichtet, könnte Apple diesem Ziel bald einen großen Schritt näher kommen und zwar durch die Übernahme des angeschlagenen Medienriesen Time Warner. Angeblich sei Apple mit einer „Handvoll“ anderer Unternehmen im Rennen, darunter auch der Mobilfunkanbieter AT&T. Das nötige Kleingeld hätte Tim Cook auf der hohen Kante, fraglich ist ob sich ein solcher Deal tatsächlich lohnt.

Eddy Cue

Apple hätte durch die Übernähme Zugang zu den verschiedensten Kanälen, denn zum Medienunternehmen Time Warner gehören sowohl Kabelsender wie HBO, CNN und TNT, als auch die Filmproduktionen von Warner Bros. und New Line Cinema. Zusammen ergibt das Erfolge wie Game of Thrones, Harry Potter oder Herr der Ringe. Dazu passen Gerüchte, die sich hartnäckig halten, über einen hauseigenen Video-Streamingdienst an dem Apple immer mal wieder arbeiten soll. So versucht Eddy Cue seit Jahren ein neues Streaming-Abo zu schaffen und dabei mit den großen US-TV-Sendern kooperieren, bisher größtenteils erfolglos. Durch die Übernahme hätte der iTunes Chef definitiv noch mehr Möglichkeiten und könnte direkt Druck auf Netflix und Co ausüben.

time-warner-charter

Vor etwa 1,5 Jahren gab es für Time Warner schon einmal ein Kaufangebot über 80 Milliarden Dollar, was Chef Jeff Bewskes allerdings abgelehnt hatte. Seitdem blieb der große Aufschwung jedoch aus, so traf sich Bewskes in der vergangenen Woche mit Großaktionären und schloss dabei den Verkauf des Pay Tv-Senders HBO aus, wie die New York Post schreibt. Ein Verkauf des gesamten Konzern hingegen nicht, heißt es unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. Weder Time Warner noch Apple äußerten sich bisher zu den Gerüchten, daher lassen sich bisher keine konkreten Aussagen über die Wahrscheinlichkeit des Deals treffen.

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Brünnemann
twitter Google app.net mail

31 Kommentare zu dem Artikel "Plant Apple Übernahme von HBO, CNN, Warner Bros und Co?"

  1. Marco 14. Januar 2016 um 12:57 Uhr ·
    Wünsche allen eine schönen Nachmittag!?
    iLike 42
    • M.K 14. Januar 2016 um 13:03 Uhr ·
      Ich dir auch! :)
      iLike 9
    • Lukas K. 14. Januar 2016 um 15:21 Uhr ·
      Als ob Apple das Geld hätte, sich WB zu kaufen
      iLike 1
      • Pddy 14. Januar 2016 um 16:45 Uhr ·
        Ehem, Apple ist knapp über 600 Milliarden wert ? Wenn einer das Geld dafür hat, dann Apple.
        iLike 6
      • Nighty 14. Januar 2016 um 16:47 Uhr ·
        Ja haben sie.
        iLike 6
  2. WuidaHund 14. Januar 2016 um 12:59 Uhr ·
    die reise geht mehr und mehr richtung google … überall die finger drin … somit immer „mächtiger“ !!!
    iLike 12
    • LordRonny 14. Januar 2016 um 14:00 Uhr ·
      Huiiii…. Na dann google mal nach Rothschild, dann weißt du wer mächtig ist.
      iLike 7
      • Jonas 14. Januar 2016 um 14:38 Uhr ·
        Hab ich. Finde Friede Springer und Liz Mohn allerdings um einiges einflussreicher (somit gefährlicher).
        iLike 0
  3. Moritz 14. Januar 2016 um 13:05 Uhr ·
    Das wäre dann mal ein richtiges geiles Streamingangebot.
    iLike 18
  4. Toni 14. Januar 2016 um 13:05 Uhr ·
    Bisher hat sich Apple mehr darauf fokussiert Firmen aufzukaufen die zu innovativ sind und deren Ideen dann nie einzusetzen. Jetzt geht Apple mehr den Schritt Medienorientierte Firmen aufzukaufen, wo liegt der Grund des plötzlichen Wandels?
    iLike 4
    • Eikeapple 14. Januar 2016 um 14:54 Uhr ·
      Der Grund ist klar statt sich Filme auf iTunes zu kaufen/leihen besitzen viele einen Zugang zu Streaming Diensten. Wo bleibt iTunes? Richtig stellt sich eher hinten an wenn ich einen Film auf netflix finde kaufe ich ihn mir nicht auf iTunes.
      iLike 7
  5. Leser 14. Januar 2016 um 13:07 Uhr ·
    Als nächstes plant Apple für sein Autogeschäft BMW aufzukaufen. Mannomann, dieses Unternehmen will irgendwann wirklich die Welt beherrschen. :D
    iLike 7
    • Jannik 14. Januar 2016 um 13:31 Uhr ·
      Für „nur“ 30 Milliarden kann man sich Bmw ja mal gönnen ?? aber die würden nicht verkaufen
      iLike 3
  6. George 14. Januar 2016 um 13:09 Uhr ·
    Jungs, habt Ihr euch verschrieben oder so? Übernahme von Warner ???
    iLike 1
  7. Lego 14. Januar 2016 um 13:09 Uhr ·
    Nie und Nimmer Time warner ist zu gros und kostet nicht gerade wenig geld !
    iLike 1
    • Leonard 14. Januar 2016 um 13:17 Uhr ·
      Zum Thema zu groß Apple hat gerade um die 200 Milliarden Dollar Reserve! Resverve !!!!! Zudem ist Warner nur noch 60 Milliarden wert, wegen dem fehlenden Aufschwung wie schon gesagt.
      iLike 6
      • LordRonny 14. Januar 2016 um 14:04 Uhr ·
        Du vergisst hier den Übernahmeaufschlag, der in der Regel für jedes Unternehmen gezahlt werden muss… also sind 80 – 100 Milliarden schon realistisch.
        iLike 0
      • TK 14. Januar 2016 um 15:36 Uhr ·
        außerdem liegt das geld in irland und das nicht ohne grund
        iLike 1
  8. KingRabbit 14. Januar 2016 um 13:27 Uhr ·
    Hoffentlich verlieren die sich nicht aus den Augen.  will immer größer werden.. Nicht, dass sie irgendwann nur noch halbherzige MacBooks, iPhones,.. rausbringen, weil sie sich eher auf die anderen Bereiche konzentrieren.
    iLike 13
    • PrinzSander 15. Januar 2016 um 10:38 Uhr ·
      Mit dem iPhone 6 bin ich optisch sehr zufrieden, aber iOS hat in den letzten Jahren gefühlt doch an Qualität eingebüßt.
      iLike 2
  9. 14. Januar 2016 um 14:15 Uhr ·
    Sollten sie nicht machen. Natürlich wird das gut sein für die Kasse aber nicht für ihre Produkte.
    iLike 1
  10. Timberwxlf 14. Januar 2016 um 14:20 Uhr ·
    Also ein Video Streaming Dienst von Apple wäre mal der Hammer!!
    iLike 5
  11. Fanti 14. Januar 2016 um 14:47 Uhr ·
    Warte eigentlich jedes Jahr auf die Ankündigung. APPLE VIDEO Das Thema Streaming für Filme hatte ich schon mit ATV4 eingeplant, waren aber wohl noch nicht so weit :( Ein ATV4/5 mit Apple Music/Video, Netflix und Amazon PrimeVideo! Was bräuchte man mehr? Genau, gar nichts mehr. Smart TV Gedöns kannste dann alles ausbauen…..
    iLike 3
    • Kicki Le Puf 14. Januar 2016 um 21:22 Uhr ·
      Hatte ich noch nie eingebaut. Genausowenig Receiver oder so n Telekomgedöns. Braucht kein Mensch mehr.
      iLike 0
  12. Franz 14. Januar 2016 um 18:09 Uhr ·
    Nicht zu vergessen das auch DC Comics zu Time Warner gehört, somit könnte apple eigene Comics produzieren ;)
    iLike 3
    • Frank 14. Januar 2016 um 18:11 Uhr ·
      Das wär mal echt geil!
      iLike 1
      • Maximilian H. 15. Januar 2016 um 09:14 Uhr ·
        The Flash and Arrow im Stream? Und die neue Serie Legend of Tomorrow. Das wäre perfekt !
        iLike 0
  13. Frank 14. Januar 2016 um 18:11 Uhr ·
    DC COMICS!!!!!!!!
    iLike 0
  14. Mi 15. Januar 2016 um 03:14 Uhr ·
    Aufkaufen, Aufkaufen, Aufkaufen…zu mehr ist diese Firma nicht mehr im Stande.
    iLike 1
  15. hessekaja 15. Januar 2016 um 06:17 Uhr ·
    Nichts veraltet so schnell wie ein Filmportfolio ! Erinnern wir uns an das Megaunternehmen Des Leo Kirch und es hat nur wenige Jahre gedauert das Filmlizenzen schnell altern. Was nützt ‚Game of Thrones‘ wenn es schon jeder geschaut hat? Wichtig ist was noch unveröffentlicht ‚in der Pipeline‘ ist und da sprechen die Schlagzeilen gegen Time-Warner – leider. Schnelle könnte Apple kein Netto-Kapital verbrennen, also besser die Finger vom volantielen Filmgeschäft. Gerade in den Zeiten in denen noch unklar ist wie sich die ‚Sehgewohnheiten‘ weiterentwickeln. ?
    iLike 0
    • PrinzSander 15. Januar 2016 um 10:42 Uhr ·
      Wer nicht wagt der nicht gewinnt. Und ohne Risiko wird man nie eine entsprechende Rendite erzielen. Allerdings würde ich auch die Finger von Time Warner lassen. 80-100mrd sind auch für Apple nicht gerade wenig.
      iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.