iWatch: Preis-Spekulationen um die 400 Dollar

Die Apple-Smartwatch könnte in einem Preissegment um die 400 Dollar angelegt sein. Diese Prognose trifft Insider Paczkowski unter Berufung auf Interna. Paczkowski von Re/Code war es bereits, der das Event am 9. September richtig vorhersagte.

Mit rund 400 Dollar würde Apple beinahe doppelt so viel veranschlagen, wie die aktuellen Modelle auf dem Markt:

The prices under discussion would put Apples device at the high end of the category with Samsungs Gear 2 Silver smart watch costing about $300 and Google-powered devices fetching around $200. Timexs upcoming Ironman One GPS+ watch carries a $400 price tag and comes with its own 3G wireless connection.

Doch endgültig soll der Preis der Uhr mit dem Apfel-Logo noch nicht sein, so der Report. Das heißt, der iKonzern könnte noch deutlich nach unten gehen. Außerdem ist es dem Konsumenten möglich, durch verschiedene Spezifikationen den Preis zu ändern.

Die iWatch soll auf dem September-Event gezeigt werden, aber erst 2015 auf den Markt kommen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

68 Kommentare zu dem Artikel "iWatch: Preis-Spekulationen um die 400 Dollar"

  1. iFön 31. August 2014 um 08:43 Uhr ·
    Würde zu Apple passen.
    iLike 46
    • Jonathan 31. August 2014 um 12:59 Uhr ·
      Ich zahle keine 400 $ für eine Uhr , da wüsste ich mir wesentlich schmickvolletevuhren für zu kaufen
      iLike 6
      • Daniel 31. August 2014 um 13:47 Uhr ·
        Ja, denn es würden hier eher 400€…
        iLike 1
      • Sascha Migliorin 31. August 2014 um 14:38 Uhr ·
        Ich schätze mal, sie fängt erst bei 400 € an, falls sie so günstig anfängt. Geht dann locker bis 1000 € nach oben.
        iLike 1
    • Lol 31. August 2014 um 13:44 Uhr ·
      umso billiger umso mehr leute kaufen sie
      iLike 3
      • Jameson 31. August 2014 um 15:06 Uhr ·
        Stimmt das war ja immer Apples Ansatz beim Vertrieb ihrer Produkte … Nicht.
        iLike 6
    • Luke 31. August 2014 um 14:31 Uhr ·
      Apples Preise sind immer sehr hoch. Es wäre keine Überraschung für mich.
      iLike 1
  2. Viktor 31. August 2014 um 08:43 Uhr ·
    Also wenn apple will, dass ich mir ernsthaft deren uhr für 400 Dollar kaufen soll, dann müsste sie mich wirklich UMHAUEN. D.h. Weit über den üblichen pulsmess-Schnickschnack hinausgehen. Das bezweifle ich aber.
    iLike 68
  3. Nivek 31. August 2014 um 08:44 Uhr ·
    Unnötiges Teil meiner Meinung.. Hole mir daher eher das iphone 6..
    iLike 17
    • GeneralMotors 31. August 2014 um 10:36 Uhr ·
      Unnötig? Du weißt doch noch nichtmal, was sie kann!
      iLike 24
    • Felix 31. August 2014 um 13:33 Uhr ·
      Sagten sie beim iPad anfangs auch und jetzt hat fast jeder eins…
      iLike 14
      • Nick 1. September 2014 um 01:29 Uhr ·
        Hört doch verdammt nochmal mit diesem Schwachsinn vom iPad auf. Das iPad ist ein Standalone Gerät. Die vermutete iWatch und bisherige Smartwatches sind nichts weiter als „smarte“ Uhren die als Peripherie für das iPhone/Smartphone dienen. Das heißt, niemand kann mal so eben eine Smartwatch kaufen ohne entsprechendes Smartphone zu besitzen, denn ohne dieses ist eine Smartwatch sehr beschränkt in ihrem Nutzen.
        iLike 1
  4. Doctor-McCoy 31. August 2014 um 08:45 Uhr ·
    400$ sind zu viel. Bei 250$ wäre bei mir die Kotzgrenze. Es wird ja schließlich wiedermal 1:1 umgerechnet.
    iLike 11
    • Joey 31. August 2014 um 10:57 Uhr ·
      Ich denke die wird 349€ kosten und in Amerika 399$
      iLike 6
      • Nivek 31. August 2014 um 11:40 Uhr ·
        Warum in Amerika teurer? Du meinst eher in Deutschland für 399€ & in Amerika für 349$
        iLike 9
      • Daniel 31. August 2014 um 13:50 Uhr ·
        Oh man Nivek. Geh nochmal nachrechnen.
        iLike 13
    • Jameson 31. August 2014 um 15:07 Uhr ·
      Es wird nicht 1 zu 1 umgerechnet sondern die Preise in den USA ohne Steuer angegeben ihr Nasen^^
      iLike 1
    • Travalon 31. August 2014 um 15:29 Uhr ·
      Wann verstehen es die Letzten endlich? Es wird noch 1 zu 1 umgerechnet! In den USA kommen zum genannten Preis immer noch die Mehrwertssteuer dazu. Je nach Bundesstaat unterscheiden die sich. Also müsstest du diese vom deutschen Preis abziehen. Dann ist es Vergleichbar! ((Preis / 119) * 100)
      iLike 0
  5. Razzer 31. August 2014 um 08:50 Uhr ·
    Bitte nicht schon wieder so billig. Eine Uhr für unter 3500$ is eigentlich nur Spielerei. Bei 400€ rennt ja bald wieder jeder hartz4 Empfänger damit rum. Schön waren die Zeiten als apple noch n bissel Prestige Charakter hatte… Naja willkommen im Mainstream.
    iLike 48
    • Andy. 2 31. August 2014 um 09:03 Uhr ·
      Dan kauf dir doch eine Rolex, aber Achtung Geld alleine macht nicht Glücklich :-)
      iLike 48
      • Patrick 31. August 2014 um 09:40 Uhr ·
        ne Rolex um 3500€? na den Fusel möchte ich sehen, aber ich kanns verstehen richtige Uhren haben eben seinen Preis, sind aber auch Zeitlos und halten ein Leben lang!
        iLike 4
      • Holger 31. August 2014 um 09:48 Uhr ·
        Aber Geld allein macht auch nicht unglücklich!
        iLike 19
      • Güni 31. August 2014 um 13:10 Uhr ·
        Doch.
        iLike 0
      • I  Apple 31. August 2014 um 14:58 Uhr ·
        Breitling is schöner und eleganter als rolex
        iLike 3
    • Bert_Ha_24 31. August 2014 um 09:21 Uhr ·
      Mein Meinung :-)
      iLike 1
      • andy 31. August 2014 um 11:37 Uhr ·
        @Razzer wieso sollte sie 3000 kosten? Die hat doch nichtmal ein Uhrwerk?!
        iLike 7
  6. Cohni 31. August 2014 um 09:00 Uhr ·
    @Razzer Ich hingegen finde es begrüßenswert, dass sehr Produkte nicht mehr der Schw…verlängerung irgendwelcher Typen dienen, die sich ausschließlich über den Besitz von Dingen definieren und sonst ziemlich leer in der Birne sind…
    iLike 21
    • Holger 31. August 2014 um 09:34 Uhr ·
      Du hast also keine Apple-Produkte?
      iLike 3
      • Nicolai 1. September 2014 um 21:58 Uhr ·
        Warum beschweren sich eigentlich immer so viele über Leute die sich teure Dinge kaufen. Manche geben ihr Geld halt für Produkte wie Handys Uhren usw aus und andere gehen dafür halt in den Urlaub. Kann doch jeder selbst entscheiden wofür er sein Geld ausgibt! Und ich wuerde sehr genau aufpassen wen man als Hartz IV bezeichnet, weil das sind häufig auch die Leute die die Jobs machen die ihr auf keinen fall machen wollt!!!
        iLike 0
  7. Cohni 31. August 2014 um 09:01 Uhr ·
    …meinte natürlich „sehr gute Produkte“….:)
    iLike 2
  8. Apfelbaum 31. August 2014 um 09:07 Uhr ·
    400 $ sind in der Tat ziemlich teuer. Aber Apple lässt sich zwar die Produkte gut bezahlen, aber sie funktionieren und sehen verdammt gut aus. Was bringt es mir, wenn ich 200 € weniger zahle und dann eine Uhr aus Plastik am Handgelenk habe, die nicht eichtig funktioniert und hässlich aussieht? Richtig, man hat 200 € zum Fenster rausgeschmissen. Ausserdem sollte man bedenken, dass Apple-Produkte bei einem Verkauf wieder einiges einbringen. Ich lasse mich einfach überraschen.
    iLike 26
    • Jürgen 31. August 2014 um 09:20 Uhr ·
      Genau DAS ist die richtige Einstellung. Was glaubt denn irgendjemand, wie Apple an seine circa 150 Milliarden $ Cash gekommen ist? Gute Produkte, ja. Aber immer auch mit Wahnsinns-Margen. Man sieht’s doch hier: Da ist doch kaum jemand, der bei diesen unglaublichen Preisvorstellungen für iPhone 6 oder IWatch auch nur ernsthaft zuckt! Apple macht halt ALLES richtig … :)
      iLike 8
    • Holzkopf 31. August 2014 um 10:59 Uhr ·
      „aber sie funktionieren“…??? ich musste mein ipad 7MAL!!! umtauschen damit es keine delle, pixelfehler, kaputte sensoren und und und mehr hatte. soviel zu sie funktionieren
      iLike 4
      • Felix 31. August 2014 um 11:40 Uhr ·
        Es gibt immer Montagsprodukte
        iLike 7
    • Joey 31. August 2014 um 11:01 Uhr ·
      Außerdem bezahlt man die Seltenheit,also das nicht jeder eine von Apple trägt mit. Und nicht zu vergessen: den besten Support ever
      iLike 4
      • Holger 1. September 2014 um 00:16 Uhr ·
        Genau… Seltenheit… Haben dann ja meistens nur ein paar ZEHNmillionen anderer Leute auch…
        iLike 1
  9. Appleman 31. August 2014 um 09:13 Uhr ·
    So 320€ wären oke
    iLike 2
  10. Jonas 31. August 2014 um 09:15 Uhr ·
    400$ heisst wie viel €?
    iLike 1
    • Dennis 31. August 2014 um 09:22 Uhr ·
      Na 400€ da der Preis einfach 1:1 übernommen wird ;-)
      iLike 6
      • Joey 31. August 2014 um 11:02 Uhr ·
        Nicht immer! Das iPad Air kostet 479€ und in Amerika 499$…
        iLike 0
    • Jürgen 31. August 2014 um 09:23 Uhr ·
      Das ist jetzt nicht dein Ernst, dass du so eine Frage stellst, oder?
      iLike 1
    • Razzer 31. August 2014 um 09:24 Uhr ·
      Normalerweise durch 1.34 teilen dann hast den € wert. Aber apple rechnet gern 1:1 um also 400€ und nicht 298€
      iLike 2
      • dsTny 31. August 2014 um 10:08 Uhr ·
        Liegt daran, dass in den USA die Preise ohne Steuern angegeben werden..
        iLike 4
  11. Pascal 31. August 2014 um 09:21 Uhr ·
    Ich geb das aus was sie kostet! Mir doch egal, ob die 400,- kostet :-)
    iLike 11
    • Nick 1. September 2014 um 01:33 Uhr ·
      Spende lieber das Geld, was du für die Uhr ausgeben willst, dann hast du sowohl ein gutes Gewissen als auch deine Würde behalten. ;)
      iLike 0
  12. Michel 31. August 2014 um 09:35 Uhr ·
    Heftig
    iLike 3
  13. RAMPUNK 31. August 2014 um 09:44 Uhr ·
    Es wird nicht nur eine Version geben und auch nicht nur einen Preis. Außerdem wird man stauenen wie billig sie sein wird. Nach dem späten Markteintritt hat man viel Zeit gehabt die Produktion ökonomisch zu gestalten und zudem müssen die Dinger jetzt verkauft werden, damit man hinterher sagen kann, es war ein Erfolg.
    iLike 1
  14. Patrick 31. August 2014 um 09:49 Uhr ·
    woha ey immer dieses billig billig, 400€ ist ganz gut, es ist immerhin eine Uhr, die mechanischen Uhren heutzutage um 400-500€ von Diesel, Boss und Armani sind auch nur DesignerTrenduhren, gebaut für 2 Jahre! Wenn Sie was funktion und design angeht überzeugt ist das ein sehr akzeptabler Preis. Burschen, lasst euch von diesen 199€-249€ Samsungpreisen nicht blenden!
    iLike 7
  15. Apfelpetra 31. August 2014 um 09:56 Uhr ·
    Bin keine Uhren tràgerin, also interessiert es mich nicht so arg. Aber Leute .. ihr wisst das die Apple Produkte nicht gûnstig sind,oder? Also,wenn ich was gutes möchte dann muss ich den Preis dafür zahlen. Ich warte aufs iPhone
    iLike 6
  16. Transformer 31. August 2014 um 10:14 Uhr ·
    Ich finde den Preis Ok , deswegen auch weil manche aber 1000 ausgeben um ein Teil am Handgelenk zu haben was nur Zeit und Kalendertag anzeigt ( Rolex , Breitling usw.) also was wollt Ihr Preisdrücker eigendlich ? Ihr bekommt um 400$ sicherlich ein Hitech Produkt das so gar einen Weltnamen hat und auch funktioniert!!!!
    iLike 6
  17. roffl 31. August 2014 um 10:55 Uhr ·
    Mal ganz ehrlich: Es war doch nicht all zu schwer, den Termin des Events vorauszusagen, nachdem die Telekom die Info rausgerückt hat, dass am 19.09. der Verkaufsstart ist. Ohne angeben, ich hab kurz danach geguckt, wie viele Tage es letztes Jahr zwischen Keynote und Verkausstart waren und hab es auf dieses Jahr übertragen und kam auf den 9.
    iLike 4
  18. Joey 31. August 2014 um 11:03 Uhr ·
    Aber ich glaube, wenn die geil ist, werde ich auch Uhren geil :D
    iLike 3
    • Viktor 31. August 2014 um 11:21 Uhr ·
      Say whaaat !?
      iLike 1
  19. Xx 31. August 2014 um 11:05 Uhr ·
    400 € wird zu viel sein. Man bedenke ein iPod touch kostet grob um die 220€. Nun mag die Uhr zwar klug sein, aber viel mehr als ein iPod touch wird die nicht kosten. Ich schätze 250 – max. 300€.
    iLike 0
  20. Jürgen 31. August 2014 um 11:20 Uhr ·
    Gibt’s hier wirklich keinen mehr, der mal fragt, wie lange man für 400 € auf dem Konto arbeiten muss? Bin wohl zu sehr ‚Old School‘ … :(
    iLike 7
    • roffl 31. August 2014 um 12:40 Uhr ·
      Ich glaub, das will ich gar nicht wissen ;)
      iLike 0
    • Güni 31. August 2014 um 13:14 Uhr ·
      Ich lasse arbeiten.
      iLike 1
      • Holger 1. September 2014 um 00:18 Uhr ·
        Die Mama, gell?
        iLike 1
    • Quickmix 31. August 2014 um 13:15 Uhr ·
      Hängt von deinem Job ab. Ein guter Anwalt ne Stunde :)
      iLike 0
  21. Felix 31. August 2014 um 11:43 Uhr ·
    Da kauf ich mir lieber die Pebble ;)
    iLike 1
  22. Apfelschorsch 31. August 2014 um 11:50 Uhr ·
    Es gibt bestimmt eine Preiskombie mit Handy und Uhr. Z.b großes phone ergibt gleich kleiner Uhrenpreis. Kleines phone großer Uhrenpreis. I LOVE Apple
    iLike 1
  23. Sam0711er 31. August 2014 um 11:59 Uhr ·
    Das heißt eine Smartwatch kostet mehr als ein iPad Mini? Und doppelt so viel wie ein iPod Touch? Bei allem Respekt, aber das ist selbst für Apple viel zu viel!
    iLike 3
  24. Kenzy 31. August 2014 um 13:00 Uhr ·
    Der Preis alleine sagt nichts aus, sofern man nicht weiß, was man dafür kriegt.
    iLike 3
  25. Max 31. August 2014 um 15:19 Uhr ·
    Naja, ich sag mal so, eine gute Uhr kann heute von 500 – 1.000.000€ und mehr kosten, da ist der Preis von 400$ berechtigt
    iLike 1
  26. Norman 31. August 2014 um 17:53 Uhr ·
    Das iPad sollte damals 2010 auch mindestens 1000€ kosten. Am Ende war es die Hälfte. Abwarten, wie immer…
    iLike 0
  27. Next 31. August 2014 um 22:34 Uhr ·
    Wie kann man sich jetzt schon über den Preis aufregen? Vielleicht sollte man erstmal gucken was sie dann wirklich kostet und ob sie ihr Geld wert ist. Außerdem sollte man mal seine „Geiz ist geil“ Mentalität ablegen und bereit sein für Qualität etwas mehr zu zahlen. Wenn man das nicht will kann man sich ja ne andere kaufen.
    iLike 2
  28. Simon 1. September 2014 um 00:14 Uhr ·
    Wer in der Schweiz arbeitet kann sich ne uhr für 400 locker kaufen. Die frage ist wohl, wie wichtig ist es einem eine schöne uhr zu tragen.
    iLike 1
  29. Martin 1. September 2014 um 13:45 Uhr ·
    Nicht jeder der in der Schweiz Arbeitet und Lebt,kan sich ein 400 Fr. oder 400 € ausgeben für ein Apple Produkt,wir in der Schweiz haben auch Arbeiter mit Familien die kaum die Rechnungen bezahlen können. Solche die viel Schulden haben. Ich gehöre zum glück nicht dazu,ich kaufe dises Jahr auch das neue iPad und das neue iPhone. Weil ich Apple Produkte liebe,weil es das Beste ist,was auf der Welt gibt. Die Bedinung so einfach,das sogar ein kleines Kind weiss wie es geht,das liebe ich so bei Apple.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.