iPhone 8: Spezial-Handy mit gekrümmtem Display und USB-C

Shortnews: Dieses Jahr sollen mindestens drei neue iPhone-Modelle erscheinen. Zwei, die auf das iPhone 7 direkt folgen werden und designtechnische Anleihen nehmen, und eines – das iPhone 8 oder iPhone X -, das eher aus der Reihe fällt.

Dieses Sondermodell wird beispielsweise ohne Home-Button daher kommen und stattdessen mit einem touchsensiblen Bereich am unteren Rand, der eine ähnliche Funktion einnimmt. Darüber hinaus möchte Apple das Modell auch designtechnisch etwas deutlicher abgrenzen, wie das WSJ nun berichtet. Im Gespräch ist ein gekrümmtes Display.

iphone 8

Apple Inc. has decided to adopt a flexible display for one model of the new iPhone coming out this year and has ordered sufficient components to enable mass production, people familiar with the matter said.

Darüber hinaus schreibt das WSJ, dass auch der Lightning-Port zugunsten eines USB-C Anschlusses wegfallen wird. Anlässlich des 10. Geburtstags des iPhones plant Apple hier also etwas völlig Neues.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

66 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 8: Spezial-Handy mit gekrümmtem Display und USB-C"

  1. zweiundvierzig 28. Februar 2017 um 12:14 Uhr ·
    Das wäre dann das zum Thema….“der Lightning Port…unserer Anschluss für die nächsten 10 Jahre!“ Aussage von Apple zur Einführung des Lightning Ports…
    iLike 55
    • Marco 28. Februar 2017 um 15:14 Uhr ·
      Gemäss anderen Berichten sei die Formulierung des WSJ nicht ganz eindeutig bezüglich der USB-C Aussage. So könne es auch sein, dass das Endstück des Kabels gemeint sei, so dass man sein iPhone an einem neueren Apple Laptop einstecken und aufladen kann (Lightning auf USB-C). Dies würde jedenfalls mehr Sinn machen! ?
      iLike 14
    • Günther 28. Februar 2017 um 15:34 Uhr ·
      USB-C ist die Zukunft! Super Anschluss! Löst auch das Kopfhörerproblem herstellerübergreifend.
      iLike 8
      • inu 1. März 2017 um 01:54 Uhr ·
        USB-C kann nichts, was Lightning nicht auch kann. Erhöht aber die Anzahl von Anschlüssen, sorgt so für weitere Kompatibilitätsprobleme zu bestehender Hardware. Auf so eine Zukunft würde ich gerne verzichten. …
        iLike 5
  2. Ohne Punkt und Komma 28. Februar 2017 um 12:16 Uhr ·
    Warum nicht mal allen 3 Größen das gleiche Design?
    iLike 19
    •  adhoc 28. Februar 2017 um 14:37 Uhr ·
      Es gab mal DAS iPhone! und gut war es. Die unterschiedlichen Grössen, na ja, wer es braucht…. Aber das nur die „Plus-Geräte“ die beste Ausstattung haben, ärgert mich schon. Ich möchte ein 4,7″ mit Allem!
      iLike 50
      • B. B. 28. Februar 2017 um 16:16 Uhr ·
        Mit allem?! Also ein 4,7″ Handy mit 5,5″ Display. Das wär mal was.
        iLike 6
      • uweee 28. Februar 2017 um 21:48 Uhr ·
        Bin ich dabei: Ich will ein 4″ iPhone mit der aktuellsten hardware….4″ liegen einfach perfekt in der Handy :)
        iLike 7
      • Alex666 10. März 2017 um 21:59 Uhr ·
        Gibts denn auch eine A-Klasse mit Allem? Früher fuhr man Mercedes und jeder wußte „Ah er fährt Mercedes,keine weiteren Fragen,alles klar!“ Heute Mercedes ? A,B,C,-,E,G,GE,S Was denn nun? Die Konzerne wollen in jedem Marktsegment in jeder Nische Anteile räubern und so wird das Besondere durch das Triviale verwässert.
        iLike 0
  3. Lutz1299 28. Februar 2017 um 12:19 Uhr ·
    USB-C totaler Schwachsinn.
    iLike 17
    • Daniel 28. Februar 2017 um 12:22 Uhr ·
      Warum Schwachsinn?
      iLike 28
      • Apfeltortel 28. Februar 2017 um 12:33 Uhr ·
        Warum wohl. Überleg mal ein wenig
        iLike 4
      • Dominik 28. Februar 2017 um 14:43 Uhr ·
        Für mich auch Schwachsinn.  verdient extrem gut mit lightning Anschluss. Lizenzen für Dritthersteller. Da macht Type C überhaupt keinen Sinn.
        iLike 5
      • inu 1. März 2017 um 01:58 Uhr ·
        Der einzige Sinn, welchen ich derzeit in USB-C sehen würde, ist die Tatsache, daß Apple’s 29W-Netzteil zum Aufladen einen USB-C-Ausgang besitzt. Den könnte Apple aber bestimmt auch als Lightning konfigurieren – wenn diese Firma dies denn wollte. Aber dann könnten wir User ja unsere (bestehende) Hardware ganz ohne Adapter mit so einem dollen Netzteil betreiben – und Apple würde verarmen. …
        iLike 3
    • Felix 28. Februar 2017 um 12:27 Uhr ·
      Nein das ist die Zukunft . Ein Anschluss für alles
      iLike 31
      • John 28. Februar 2017 um 13:37 Uhr ·
        Wurde das nicht schon beim Mini USB gesagt?
        iLike 6
      • Lutz1299 28. Februar 2017 um 13:57 Uhr ·
        Viel scheisse wird sich ausgedacht wenn es noch so lang hin ist…
        iLike 1
      • Felix 28. Februar 2017 um 17:08 Uhr ·
        @john nein . Im Android Lager war es vielleicht die Zukunft . Aber wir sind jetzt ein paar Jährchen weiter und jetzt ist USB-C die Zukunft . Es geht ja nicht nur um Handys sondern auch Bildschirme , TV’s werden dahin gehen
        iLike 1
      • inu 1. März 2017 um 02:02 Uhr ·
        „Ein Anschluß für alles.“ Das wurde in der Tat schon beim Mini-USB gesagt. Und beim USB Typ A. Und, bezogen auf Computer-Hauptplatinenanschlüsse, beim VESA-Slot. Und beim AGP-Slot. Und beim PCI-Slot. Und beim PCIE-Slot. Und – und – und – merkt ihr etwas ? … … …
        iLike 4
  4. Manou 28. Februar 2017 um 12:19 Uhr ·
    Würde mich ehrlich gesagt sehr stark wundern wenn Apple 2 komplett verschiedene Modelle herausbringen würde. Freuen würde es mich trotzdem. Auch der USB-C Standard würde mich wundern, aber freuen. Sieht wohl so aus als ob mein iPhone 7 dann wohl nur 1 Jahr lang gedient haben wird… Zum Glück verkaufen sich leicht gebrauchte iPhones wie warme Semmeln !
    iLike 21
    • inu 1. März 2017 um 02:04 Uhr ·
      Sicher. Für die Sammler und Nostalgiker unter uns, welche gerne in der (technischen Steinzeit) leben. Alle Anderen kaufen die jeweils aktuelle Technik. …
      iLike 1
  5. Tunichtgut 28. Februar 2017 um 12:20 Uhr ·
    Das wird mein Nächstes!!!
    iLike 8
  6. ZOKI 28. Februar 2017 um 12:20 Uhr ·
    Man seihe gespannt aber bis September ist noch lange hin …?????
    iLike 10
  7. Tom 28. Februar 2017 um 12:21 Uhr ·
    Wer will sowas? Da kann Apple wieder geldeintreiben ohne was neues zu machen bzw was nützliches
    iLike 3
  8. Daniel 28. Februar 2017 um 12:21 Uhr ·
    Hört sich doch super an ?
    iLike 4
  9. JanOo 28. Februar 2017 um 12:22 Uhr ·
    USB-C? Kann ich mir nicht vorstellen
    iLike 3
    • Felix 28. Februar 2017 um 12:29 Uhr ·
      Macht aber Sinn . Alle Geräte ein stecker
      iLike 12
      • inu 1. März 2017 um 02:05 Uhr ·
        Bis USB-D kommt …
        iLike 4
    • LiraEl 28. Februar 2017 um 15:18 Uhr ·
      Kann ich mir schon vorstellen… gibt ja ne U Richtlinie, die demnächst in Kraft tritt und nen einheitlichen Ladeanschluss vorschreibt… die werden für Apple keine Ausnahme machen
      iLike 2
  10. GGun 28. Februar 2017 um 12:30 Uhr ·
    Lightning auf USB C Adapter das man dann Zubehör weiter verwenden kann ???
    iLike 5
    • Applefanatisch 28. Februar 2017 um 17:11 Uhr ·
      Warum denn nicht :D dann hat man 2 Adapter beigelegt… einmal für die Kopfhörer (evtl noch) & dann USBc – Lightning
      iLike 0
  11. ProfDr 28. Februar 2017 um 12:37 Uhr ·
    Warum es kein USB-C bei iOS Modellen geben wird: MFI ! Mit ihrem Programm können sie viel Geld über Drittanbieter verdienen die den Lightning nutzen wollen. Das werden sie bestimmt nicht durch so einen offenen Standard aufgeben ;-)
    iLike 6
    • Liam 28. Februar 2017 um 13:03 Uhr ·
      Was meinst du mit MFI?
      iLike 1
      • Matthias Petrat 28. Februar 2017 um 13:05 Uhr ·
        MFI (Made for iPod, iPhone, iPad)
        iLike 9
    • Alex 28. Februar 2017 um 13:16 Uhr ·
      Apple kann auch USB-C Geräte MFI verifizieren. Immerhin funktionieren auf den aktuellen Macs auh nicht alle Geräte mit USB-C Anschluss.
      iLike 1
    • Felix 28. Februar 2017 um 17:10 Uhr ·
      Da überlegt sich Apple eben das nur USB-C Zubehör in ihre Stores kommt die dasMFI Zeichen haben . Geht alles irgendwie ?
      iLike 0
      • inu 1. März 2017 um 02:09 Uhr ·
        Da werden sich dann die billigeren Fremdhersteller, im Takt ihrer klingenden Kassen, die Hände reiben. …
        iLike 1
  12. Didius 28. Februar 2017 um 12:55 Uhr ·
    Es wäre jedenfalls ziemlich bitter, wenn nach gerade mal nicht ganz 5 Jahren Lightning schon wieder abgeschossen werden würde. Allein schon wegen des ganzen Zubehörs. Wen. Ich mir anschaue, was hier allein noch mit Dock Connector an Hardware rumsteht, kann ich nur froh sein, dass ich keine neuen Geräte mit Lightning gekauft habe…
    iLike 2
  13. Gast 28. Februar 2017 um 13:14 Uhr ·
    Bitte für ( ab ) 1500€ und limitiert auf 200000 Stück. Sonst verkaufen die davon 30 Millionen in Deutschland und jeder dödel läuft damit rum ….ätzend. Dann muss man wieder eine Edelhülle für 400 Onken drumrum machen um sich von der Masse abzugrenzen. ??
    iLike 2
    • Ady 28. Februar 2017 um 13:23 Uhr ·
      Großes Geltungsbedürfnis …. so wenig Selbstbewußtsein. Was man nicht in der Hose hat, muss man halt anders kompensieren.
      iLike 19
    • Bvftn 28. Februar 2017 um 13:28 Uhr ·
      Also erstmal ist das Unsinn, Apple wird kein Flagschiff limitieren und auch nicht auf 200.000 Stück und dann schon garnicht für lächerliche 1500€. 2. wenn du dich so sehr über ein Smartphone profilieren musst, solltest du dir ernsthafte Gedanken machen. 3. Falls du einfach nicht ablassen kannst dich in der Gesellscht abzuheben, dann probiere es mal mit Erfolg. Dann kannst du dir auch ganz andere Statussymbol leisten die weit mehr Aussagekraft als ein iPhone haben.
      iLike 17
    • 28. Februar 2017 um 13:32 Uhr ·
      iLike 0
    • Rumgehackt 28. Februar 2017 um 14:42 Uhr ·
      Naja wenn du meinst d u bist was besseres dann mal zu.
      iLike 1
    • Felix 28. Februar 2017 um 17:13 Uhr ·
      Sollen sie ein Beispiel an BMW nehmen . iPhone 8 = M2 d.h. Limitiert mit spieziellen Extras iPhone 7S = 235i . Abgespecktes Design und Features
      iLike 1
      • IFön 28. Februar 2017 um 18:29 Uhr ·
        Der M2 ist nicht limitiert. Und ausserdem haben der M2 und der M235i den gleichen Motor.
        iLike 4
    • Angemerkt 1. März 2017 um 10:04 Uhr ·
      Schon mal einer auf die Idee gekommen, dass das ironisch gemeint gewesen sein könnte?
      iLike 1
  14. Ady 28. Februar 2017 um 13:21 Uhr ·
    Handys mit gekrümmten Displays … wo habe ich das schon mal gesehen?
    iLike 2
    • Heinz 28. Februar 2017 um 13:46 Uhr ·
      Genau Apple kommt immer 1-2 Jahre später, aber dann richtig – so sagen Manche…
      iLike 1
    • Philipp 28. Februar 2017 um 13:51 Uhr ·
      Fang bitte nicht diese Diskussion an. Samsung ist bei diesem Thema auch nicht ganz unbefleckt!
      iLike 3
  15. Stephan 28. Februar 2017 um 13:27 Uhr ·
    Schwachsinnige Modellpolitik! Das war auch mal ein + für Apple: 1 Name und man wusste welches Modell gemeint ist (abgesehen von Ausstattung). Ist das jetzige Modellchaos Taktik?
    iLike 2
    • Heinz 28. Februar 2017 um 13:45 Uhr ·
      2016: SE 7 7 Plus 2017: SE ? 7S 7S Plus Sondermodell Warum ist das Schwachsinn? 4 Modelle ist doch ok und die alten dann für weniger Geld.
      iLike 1
    •  adhoc 28. Februar 2017 um 14:57 Uhr ·
      @Stephan: genau, was ich sage: DAS IPHONE! Und gut ist!
      iLike 0
  16. BlackEagle 28. Februar 2017 um 13:35 Uhr ·
    Glaub ich nicht. Die iPhone 7 Nachfolger S ja. Aber das iPhone 8 frühestens nächstes Jahr. Warum sollten sie so viele Geräte in einem Umsatzjahe herausbringen. Die wollen doch sicherlich auch Umsatzmässig verteilen. Börse gehört auch dazu.
    iLike 5
  17. Heinz 28. Februar 2017 um 13:42 Uhr ·
    Ich warte dann auf nächstes Jahr und kaufe dann die zweite Ausgabe des X Modells. Ist dann ohne Kinderkrankheiten.
    iLike 2
  18. Jan 28. Februar 2017 um 13:49 Uhr ·
    Was genau ist der Sinn eines gekrümmten Displays? Habe ich noch nie verstanden.
    iLike 6
    •  adhoc 28. Februar 2017 um 14:40 Uhr ·
      „Weil es die Konkurrenz hat“, ich finde es bescheuert!
      iLike 6
  19. Joerg L 28. Februar 2017 um 13:59 Uhr ·
    Wer es glaubt ?…
    iLike 0
  20. iBuhl90 28. Februar 2017 um 14:10 Uhr ·
    Extra 3 Jahre gewartet(iphone6) , iphone x ist gekauft
    iLike 0
  21. Ionensturm 28. Februar 2017 um 15:52 Uhr ·
    So viel zu meiner Aussage „Lightning ist nicht der Industriestandard und wird es auch nie werden!“, für die ich in einem anderen Thrwad noch fertiggemacht wurde. Wenn es so kommt, dann kann ich einige Personen hier in der Kommentarsektion nur noch genüsslich auslachen!
    iLike 3
  22. Grm 28. Februar 2017 um 16:33 Uhr ·
    Ich persönlich finde Lightning deutlich besser und stabiler als USB-C, kann aber auch mit USB-C gut leben. Allerdings bin ich überhaupt kein Freund von gebogenen Display: Wer braucht das? Das Ergebnis sind nur deutlich mehr Fehleingaben und das Fehlen von vernünftigen Displayprotektoren.
    iLike 2
  23. Zen 28. Februar 2017 um 17:59 Uhr ·
    So lange Apple offiziell nix vorgestellt hat – sind alles andere nur „Gerüchte“ und „Spekulationen“ die verbreitet werden! Wen interessiert sowas, was so genannte Glaskugel Besitzer erzählen?
    iLike 0
    • Marco 1. März 2017 um 06:55 Uhr ·
      Leider wurden bis jetzt alle neuen iPhone Modelle vor der Keynote geleaked… Aber jetzt ist es noch ein wenig zu früh um sich konkret festzulegen.
      iLike 0
  24. Christian Rudolf Noffke 28. Februar 2017 um 19:14 Uhr ·
    Ich freue misch schon riesisch auf das ? X: 3-D Kamera, Gesichtserkennung, 5.8 Zoll, 5 G, 1 Terabyte Speicher, iOS 11, Hologramm-Tastatur, Siri als neue Freundin uvm.! Rock ??
    iLike 0
  25. TimaTim 28. Februar 2017 um 20:06 Uhr ·
    Ich mache das Downgrade auf ein halbwegs anständiges anderes Smartphone. Die Mistdinger sind preislich bald beim gebrauchten Benz mit einem Hundertstel der Halbwertszeit. Dann hat man wenigstens kaum Asche in den Sand gesetzt, wenn nach einem Jahr der Akku den Arsch zu macht.
    iLike 1
  26. Marco 1. März 2017 um 06:52 Uhr ·
    Apple könnte mit Lighting dasselbe wie mit dem Thunderbold Port machen. Sprich ein Lightning-Kabel in USB-C Form. Klappt ja soweit mit dem Thunderbold in USB-C Form auch prima.
    iLike 0
  27. -MaK- 1. März 2017 um 10:26 Uhr ·
    Hat der liebe User RUMGEHACKT jetzt auch so eingesehen, dass wohl drei neue iPhone Modelle rauskommen? Oder immer noch skeptisch? Also wenn das WSJ das schreibt muss es ja nicht stimmen solange das renommierte Mac & I nicht zustimmt ??
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.