Geheimer Akkufresser: Der iTunes Store am Mac

Wenn ihr euch schon immer gefragt habt, warum die Batterie eures Macs so schnell leer geht, hier könnte die Antwort sein: Der Blogger Kirk McElhearn hat herausgefunden, dass allein das offene Fenster des iTunes Stores bis zu 10 Prozent mehr Akku saugt.

Ein Beispiel: Ihr hört Musik über den iTunes Store am Mac. Schließt ihr währenddessen das Fenster, so verbraucht der Prozessor gerade einmal fünf Prozent der CPU-Last. Das meiste davon wird für coreaudiod, also dem Spielen des Songs, aufgewendet, wie die Grafik zeigt.

Lasst ihr während des Abspielens allerdings beispielsweise die Startseite des iTunes Stores offen, ändern sich die Verhältnisse. Plötzlich benötigt der Mac nicht mehr fünf, sondern gar 18 Prozent der Prozessor-Last und zieht folglich auch mehr am Akku. Grund hierfür ist der iTunes Store, der nun fast die Hälfte des Verbrauchs ausmacht, obwohl er lediglich geöffnet ist.

Eine Erkenntnis, die ihr das eine oder andere Mal im Kopf haben solltet, wenn euer Blick wieder langsam zur schwindenden Akku-Anzeige wandert. Sie kann Wunder bewirken.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Geheimer Akkufresser: Der iTunes Store am Mac"

  1. Fon 22. Dezember 2015 um 07:33 Uhr ·
    Mietzhaus Carl ?
    iLike 1
  2. Carl 22. Dezember 2015 um 07:34 Uhr ·
    Wo war der Witz?
    iLike 5
    • Stfu 22. Dezember 2015 um 09:23 Uhr ·
      Mietzhaus, Carl, Mietzhaus!
      iLike 1
  3. 22. Dezember 2015 um 07:36 Uhr ·
    Und was ist, wenn man die Kategorie „meine Musik“ geöffnet hat? Wie verhält es sich hierbei?
    iLike 7
  4. Han 22. Dezember 2015 um 08:23 Uhr ·
    Beim iPhone ist das ähnlich, weil durch diese Scheiß Beats Music beim Öffnen der Musik App auch immer eine Datenverbindung hergestellt wird.
    iLike 5
    • Sascha 22. Dezember 2015 um 08:55 Uhr ·
      Dan schalt Apple Music doch aus oder erlaube es nur via WLAN
      iLike 1
      • Han 22. Dezember 2015 um 09:43 Uhr ·
        Apple Music ist ausgeschaltet, Beats ist dennoch aktiv, ist ja völlig unabhängig voneinander…
        iLike 2
    • captain 22. Dezember 2015 um 13:51 Uhr ·
      Ich habe keine Beats Music App auf meinem iPhone.
      iLike 0
  5. . 22. Dezember 2015 um 09:36 Uhr ·
    Wer braucht denn eine ganze Tastatur wenn eine halbe auch reicht
    iLike 31
    • Pepé 22. Dezember 2015 um 09:58 Uhr ·
      Naja, wenn man nur Emojis schreibt hast du Recht!
      iLike 4
  6. Jan888 22. Dezember 2015 um 20:26 Uhr ·
    Gut das mein Akku sowieso schon defekt und draussen ist bei meinem 8Jahre alten Macbook und alles über Netzkabel 220V läuft…
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.