Home » Apps » „Galaga Wars+“: Kommt zu Apple Arcade

„Galaga Wars+“: Kommt zu Apple Arcade

Für Apple Arcade wird es demnächst wieder einen Neuzugang geben, der uns die negative Entwicklung von Spiele-Apps im Allgemeinen vor Augen führt. Die Rede ist von Galaga Wars+, welches ein nettes Retro-Game ist. 

Endlich ohne Werbung

„Galaga“ besitzt einen netten Retro-Charme, ist aber aufgrund der Werbung und In-App-Banner für Käufe eigentlich unspielbar gewesen. Mit dem Plus im Namen wird sich dies aber ändern, da der Titel zu Apple Arcade wandert. Um als Spiel in Apple Arcade aufgenommen werden zu dürfen, darf weder Werbung, noch ein In-App-Kauf angeboten werden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Klassiker der 80er Jahre

Galaga ist ein „Shoot ‚em up“-Weltraumspiel’ von 1981 und war auf vielen Arcade-Automaten der Renner. Nun erlebt das Spiel mit der Umbenennung in „Galaga Wars+“ seinen dritten Frühling. Dies geht mit einer komplett aktualisierten Grafik einher, während sich am Spielprinzip nichts geändert hat – man muss weiterhin fremde Raumschiffe und Superbosse auf Distanz halten und abschießen.

Bald verfügbar

Galaga Wars+ findet sich mit der Angabe „Bald erhältlich“ versehen auf der Warteliste von Apple Arcade. Ein konkretes Datum hat Apple allerdings nicht genannt. Wir gehen jedoch noch von einem Release in diesem Jahr aus. Am kommenden Freitag dürfen sich Abonnenten von Apple Arce erst einmal auf den Release von „Transformers: Tactical Arena“  freuen. Zwei Wochen später gibt es dann am 19. November mit „LEGO Star Wars: Castaways“ den nächsten Titel für Apples Spiele-Abo. Apple Arcade kostet 4,95 Euro im Monat.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.