DearMob iPhone Manager Review und Giveaway: Was taugt dieses Tool wirklich?

Manager Programme, die eure Daten vom iPhone organisieren können, gibt es wie Sand am Meer. Und tatsächlich: Immer noch gibt es eine gesunde Zielgruppe dafür, wie verschiedene Quellen zeigen. Denn auf der einen Seite verwenden nicht alle iCloud, und von der anderen Hälfte auch nicht alle iTunes. Deshalb gibt es Drittanbieter Tools, die euch helfen, die Daten zwischen eurem iPhone und anderen Geräten zu teilen sowie ein Backup verschiedener wichtiger Daten zu machen.

Doch wir holen schon zu weit aus. Denn heute soll es um die Frage gehen, was denn der DearMob iPhone Manager so drauf hat. Er ist für viele die erste Wahl und hat erst neulich ein Update bekommen, mit dem auch das neue iOS 12 optimal kompatibel sein wird. Also, was taugt das Tool? Nützlicher Alltagshelfer oder Billig Tool aus China?

Der DearMob iPhone Manager ist eines der beliebtesten Daten Management Tool für macOS und Windows weltweit. So hat sogar 9to5mac letztens über die Firma berichtet. Es ist mit allen iOS Versionen inklusive dem neusten iOS 12 funktioniert. Und bevor jetzt alle schreiben, dass iTunes und iCloud ja ohnehin bei allem die bessere Wahl ist, müssen wir dennoch Nachteile der Apple Dienste aufzeigen.

Übrigens könnt ihr hier im Moment an einem Gewinnspiel teilnehmen, um das Programm sogar gratis zu bekommen! Wir haben mit DearMob verhandelt, um alle Apfelpage Leser exklusiv auf die Gewinnspielseite leiten zu dürfen. Danke dafür!

Ein Segen beim Wechsel auf die neuen iPhones

Zum Beispiel kann man bei iTunes oder iCloud nicht die genauen Daten auswählen, die man übertragen und sichern möchte. Man setzt auf ein „all or nothing“ Prinzip, das im Alltag natürlich benutzerfreundlicher ist. Dennoch mögen es manche eventuell gerne etwas manueller. Gerade jetzt, wo die neuen iPhones kommen und das neue iOS vor der Tür steht, wollen viele Nutzer upgraden und machen vorher ein Backup.

Man hat dann die Wahl: Ziehe ich alle meine alten Daten direkt auf mein frisches Gerät?Ein tolles iPhone mit altem Ratenschwanz also? Viele mögen das nicht. Doch genauso wenig möchte man alles neu einstellen. Und für iCloud sind immer noch manche nicht bereit, zu bezahlen oder haben Datenschutz bedenken. DearMob ist hier die Lösung für sämtliche Lücken bei Apple. Man wählt exakt aus, was man noch speichern möchte und zieht so seine „Lieblingsdaten“ auf sein neues Gerät.

Der Hersteller beschreibt sein Produkt auf der Homepage so: „Holen Sie sich diesen zuverlässigen iOS-Manager, um Ihre iPhone-Musik, Fotos, Videos und Daten sicher zu übertragen und zu sichern.“

Hier die wichtigsten BackUp Features im Überblick:

  • Mit nur einem Klick iPhone Backup starten oder einen Restore durchführen
  • Backup und Restore inkludieren iTunes Inhalte wie Musik, Filme, Apps und Bücher.
  • iTunes wird 100% umgangen und ist nicht nötig.
  • Advanced Backup: Genaue Auswahl der fürs Backup bestimmten Daten.
  • iPhone und Computer können in beide Richtungen Daten austauschen.

Die Software rennt und ist wirklich optimal programmiert Wir haben es also mit einer sauber geschriebenen Software zu tun. Das Vorurteil „billiges China Tool“ können wir aus der Welt schaffen, auch wenn dies allzu gerne auf Grund wirklich existierendem Software Schrott gleich von allen Tools aus der Gegen behauptet wird. Die Firma DearMob im Hintergrund ist hier einer der Marktführer und nimmt das Ganze ernst.

How To: iOS 12 Backup erstellen (vor neuem iPhone)

Egal, ob ihr ein Backup vor dem neuen iOS 12 erstellen wollt, oder eben bald auf das frische iPhone XS oder iPhone 2018 wechselt, ein Backup vorher ist essentiell. Die meisten von euch werden hierfür auch iCloud oder im Notfall doch iTunes verwenden. Doch wer keines macht oder sich den Apple Diensten nicht annehmen will, der sollte auf eine Alternative zurückgreifen. Wir zeigen ganz kurz, wie das mit dem DearMob iPhone Manager geht: Ihr schließt das iPhone an den Mac an und öffnet den DearMob iPhone Manager. Unter Backup kommt ihr dann mit nur wenigen Klicks zu einer Übersicht, wo ihr unter den Menüpunkten „Kontakte“ „Fotos“ etc. exakt bestimmen könnt, welche Daten ihr synchronisieren wollt.Genau das ist bei iTunes und iCloud nicht möglich. Ihr könnt einfach alles auswählen, oder eben nur ganz bestimmte Files und Daten. Ihr habt die Wahl. Und am Ende geht es mit nur einem Klick pfeilschnell los.

Giveaway: Apfelpage.de Leser bekommen die Basis Version geschenkt

Im Moment läuft eine Aktion von DearMob(Our company name is „DearMob“), die es euch als Apfelpage Lesern erlaubt, die Basis Version mit Kosten von über 50 Eurokomplett kostenfrei zu bekommen. Die Aktion läuft noch knapp eine Woche, also beeilt euch, wenn ihr noch davon profitieren wollt. Wenn iOS 12 und die neuen iPhones da sind, könnte es schon zu spät sein.

Über DearMob

Tja, und was ist dieses DearMob jetzt für eine Firma? Der Name klingt etwas speziell, doch diese Skepsis legt sich schnell nach dem Download. Das Unternehmen hat sich einen Namen gemacht und mit dem Vorurteil der billigen China Tools aufgeräumt. Die Produkte – unter anderem ein kostenloser 5KPlayer, DearMob iPhone Manager, ein iPhone Foto Manager, einen iPhone Musik Manager – sind alle relativ erfolgreich und in der Szene bekannt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.