Home » Betriebssystem » Apps den Internet-Zugriff untersagen: Verstecke iPhone-Funktion in China

Apps den Internet-Zugriff untersagen: Verstecke iPhone-Funktion in China

Shortnews: Auf einem chinesischem iPhone hat ein Reddit-Nutzer eine interessante Entdeckung gemacht: Die Nutzer dort können offenbar für jede einzelne App genau unterscheiden, wann sie eine Internetverbindung herstellen kann.

Hierzulande können wir zwar einstellen, ob eine App ins Mobile Netz darf, aber in China gehen die Einstellungen noch deutlich weiter. Dort kann eingestellt werden, ob ein Programm die Internetverbindung per WLAN und Mobilfunk, nur per WLAN oder gar nicht erlaubt ist.

Das kann beispielsweise dann praktisch werden, wenn das WLAN von einem mobilen Hotspot kommt und man da nicht möchte, dass der App Store große App-Updates lädt oder andere Programme im Hintergrund aktiv sind. Außerdem lässt sich auf diese Weise das Laden von Werbung in Spielen oder die Weitergabe von Daten unterbinden.

Apps fragen beim ersten Start zudem noch nach, ob der Nutzer die Online-Verbindung überhaupt erlauben will. Es ist unklar, ob Apple die Funktion weltweit ausweiten wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

24 Kommentare zu dem Artikel "Apps den Internet-Zugriff untersagen: Verstecke iPhone-Funktion in China"

  1. PDdy 10. Mai 2017 um 17:28 Uhr ·
    Hoffentlich kommt das auch nach DE, wär echt praktisch :)
    iLike 23
    • Daniel H 11. Mai 2017 um 14:22 Uhr ·
      wäre auch gut, wenn das iPad ohne LTE auch so eine funktion bekommt… So könnte man in der ein oder anderen Offline App die dumme Werbung begrenzen, teilweise auch deaktivieren.
      iLike 2
  2. Petrussoss 10. Mai 2017 um 17:32 Uhr ·
    Ich zieh nach china bald…..und arbeite dann in deutschland???‍♂️
    iLike 1
    • Petrussoss 10. Mai 2017 um 17:55 Uhr ·
      Aber was andres kann es sein das entweder night-shift aktiv ist oder das das iphone en gelbstich hat dieses phänomen da ???
      iLike 2
      • Merowinger 10. Mai 2017 um 23:54 Uhr ·
        Was? ಠ_ಠ
        iLike 7
  3. Steffen 10. Mai 2017 um 17:34 Uhr ·
    Ich wäre Apple über eine weltweite Ausweitung sehr dankbar ?
    iLike 2
  4. Maruso 10. Mai 2017 um 18:28 Uhr ·
    Sollte es nicht:“ Versteckte iPhone funktion in China gefunden“ heissen.
    iLike 1
  5. Necman 10. Mai 2017 um 18:31 Uhr ·
    Wer weiß, was noch so im Apfel steckt …
    iLike 4
  6. Daniel 10. Mai 2017 um 18:41 Uhr ·
    Hoffentlich kommt diese Möglichkeit auch mal bei uns an.
    iLike 3
  7. Jotter 10. Mai 2017 um 18:43 Uhr ·
    Cool!
    iLike 2
  8. Axel 10. Mai 2017 um 18:51 Uhr ·
    Wäre ja sehr sinnvoll.
    iLike 2
  9. Fynn 10. Mai 2017 um 19:32 Uhr ·
    Wäre höchste Zeit…
    iLike 0
  10. Floyd 10. Mai 2017 um 19:41 Uhr ·
    So etwas würde ich mir hierzulande auch wünschen.
    iLike 1
  11. Micha 10. Mai 2017 um 20:05 Uhr ·
    Das suche ich schon ewig. Der Applesupport verstand zwar meinen Wunsch, hatte aber keine Lösung. Mein Problem war nämlich: Hatte auf einer Schiffsreise ein Datenvolume (schweineteuer) und wollte den Sync von Fotos und Dokumente pausieren.
    iLike 1
  12. Dino 10. Mai 2017 um 20:30 Uhr ·
    Hmm warum nicht bei uns möglich ?
    iLike 1
  13. inu 10. Mai 2017 um 20:39 Uhr ·
    Bitte, bitte, bitte den Kniff verraten, mit welchem diese Funktion auch hierzulande funktioniert – bitte, bitte, bitte! ?
    iLike 3
    • Merowinger 10. Mai 2017 um 23:55 Uhr ·
      ?
      iLike 3
  14. Halb&Halb 10. Mai 2017 um 20:57 Uhr ·
    Wäre ganz interessant
    iLike 0
  15. BBA 10. Mai 2017 um 21:09 Uhr ·
    Das wäre richtig praktisch wenn es auch in Europa verfügbar wäre. Frage mich nur warum es nicht um den USA / in Europa verfügbar ist.
    iLike 1
  16. carapax 10. Mai 2017 um 21:58 Uhr ·
    Wenns tatsächlich funktioniert, ergibt das Sinn!
    iLike 0
  17. wollke 10. Mai 2017 um 23:27 Uhr ·
    iPhone chinesisch aufsetzten ;-)
    iLike 0
  18. wolllke 10. Mai 2017 um 23:30 Uhr ·
    dann natürlich Sprache in deutsch oder englisch einstellen
    iLike 0
  19. Septimus 11. Mai 2017 um 06:38 Uhr ·
    Man tut eben viel, wenn man einen Markt erobern will! Gut möglich, das dies ein ausdrücklicher Wunsch der Chinesen war und sie dafür ihre Gründe haben! Meine Frage wäre eher, weshalb es diese Funktion bei uns nicht geben darf!? Interessen der Werbeindustrie? Nur noch sehr eingeschränkte Spionage im Hintergrund möglich?
    iLike 2
  20. Roniks84 12. Mai 2017 um 13:46 Uhr ·
    Darüber hab ich mir noch nie Gedanken gemacht schließe mich vielen Usern an. Das teilweise Deaktivieren nach bedarf wäre Praktisch andererseits gibt es Manche Apps die bei mir generell nur Manuell verwalten wird! Geil finde ich nur die Leute die nur Annehmen wie ein US Modell ist aber groß kommentieren ohne es zu Wissen ;-) sagt zumindest „Ich glaube das es so ist“ Nun was (ICH Glaube) ist das ein Chinesisches Modell anderswo höchstwahrscheinlich in Europa nicht funktioniert also Mobilfunk zumindest.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.