Home » Apple » Apple und Google begraben Patentstreitigkeiten

Apple und Google begraben Patentstreitigkeiten

Google und Apple entschieden sich am gestrigen Abend ihre angestauten Patentstreitigkeiten aus alten Motorola-Zeiten (mittlerweile an Lenovo verkauft) zu begraben. Gemeinsam erklärten sie, dass alle laufenden Gerichtsverfahren eingestellt werden sollen. Damit sind etwa 20 Streitigkeiten in den USA und auch in Deutschland beigelegt.

Eine Kreuzlizenzierung findet allerdings nicht statt, wie es oft bei solchen Einigungen der Fall ist. Stattdessen wollen Google und Apple künftig „in einigen Bereichen“ zur Reform des Patentsystems zusammenarbeiten.

Die Vereinbarung mit Google hat auch keine Auswirkungen auf Patentprozesse mit anderen Smartphone-Herstellern wie Samsung. Google darf das teure Kapitel Motorola damit aber nun endgültig schließen. Um an die Patente zur Verteidigung gegen Apple zu kommen, übernahm Google vor zwei Jahren für 12,5 Millionen US-Dollar den Smartphone-Hersteller Motorola. Ließ ihn aber im Januar nach erfolgloser Hardware für 3 Millionen an Lenovo fallen, wobei ein Großteil der Patente bei Google blieb.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

22 Kommentare zu dem Artikel "Apple und Google begraben Patentstreitigkeiten"

  1. LukasDasOriginal 17. Mai 2014 um 09:29 Uhr ·
    Kommt selten vor… Find ich gut
    iLike 24
  2. Rob Otter 17. Mai 2014 um 09:29 Uhr ·
    Huch, da wird doch wohl kein gesunder Menschenverstand im Spiel gewesen sein? Wahrscheinlicher ist, dass beide Parteien durchkalkuliert haben, dass sich weitere Prozesskosten nicht amortisieren werden…
    iLike 6
  3. Jameson 17. Mai 2014 um 09:32 Uhr ·
    Milliarden waren das. Motorola ist zwar Schrott, aber sooo billig sind sie dann doch nicht
    iLike 5
    • brickraster 17. Mai 2014 um 13:49 Uhr ·
      Motorola ist meiner Meinung nach der einzige gute Android Hersteller neben Google Nexus…
      iLike 3
      • apple™ 17. Mai 2014 um 14:04 Uhr ·
        Google Nexus heißt nur die Sparte, hergestellt werden diese von LG (die Tablets von Asus), frueher hat Samsung sogar das Nexus hergestellt
        iLike 3
  4. apple™ 17. Mai 2014 um 09:42 Uhr ·
    laut meinen Quellen wurde Motorola an Lenovo verkauft..
    iLike 0
    • Jojoe 17. Mai 2014 um 09:45 Uhr ·
      Steht ja auch oben ^^
      iLike 6
      • Neeco 17. Mai 2014 um 10:23 Uhr ·
        Also ich weiß ja nich, was du siehst. Ich sehe da „Lenevo“
        iLike 3
      • Philipp Tusch 17. Mai 2014 um 10:29 Uhr ·
        Ups, danke! Ist geändert.
        iLike 3
  5. Nick 17. Mai 2014 um 10:32 Uhr ·
    Besser so. Macht ja auch keinen Sinn, ewig wegen teils dummen und nutzlosen Patenten sich gegenseitig zu bekriegen. Baut die besseren Produkte und die Kunden werden dann entscheiden wer Sieger undwer Verlierer ist. Das gefällt/schmerzt Firmen mehr. ;)
    iLike 4
    • Viktor Frankenstein 17. Mai 2014 um 13:53 Uhr ·
      Ja, genau, pfeif auf die Patente. Die einen entwickeln was, die anderen eignen sich das Wissen durch reverse engineering an. Oh, Mann …
      iLike 4
      • Roberto 17. Mai 2014 um 15:02 Uhr ·
        Macht Apple ja andauernd.
        iLike 3
      • Aschex 17. Mai 2014 um 16:10 Uhr ·
        Roberto das macht jede Firma! Jede Firma schaut sich über die Schulter und das ist auch gut so! Weil dann bekommt der Endverbraucher (wir) immer bessere Produkte.
        iLike 3
      • Roberto 19. Mai 2014 um 12:40 Uhr ·
        Ich weiss, aber viele hier tun so als würde Apple nie aber auc hgar nie kopieren.
        iLike 0
  6. iFön 17. Mai 2014 um 12:26 Uhr ·
    Welches der beiden Unternehmen besitzt mehr Patente? Und was zum Teufel wird aus phonenloks? War da mal nicht die Rede von Project Ara oder so?
    iLike 1
    • KARISMA 17. Mai 2014 um 14:12 Uhr ·
      Daran arbeitet Google nach wie vor, bei YouTube haben die einen Kanal namens Phoneblocks, da sieht man recht gut das die schon recht weit in der Entwicklung sind.
      iLike 2
  7. Viktor Frankenstein 17. Mai 2014 um 12:47 Uhr ·
    Die haben die Streitigkeiten beigelegt, weil sie beide Dreck am Stecken haben und es schlechte Publicity ist. Andernfalls gäbe es keinen Grund auf sein Recht und seine Patente zu verzichten.
    iLike 4
  8. ispeedy 17. Mai 2014 um 18:32 Uhr ·
    Unter Steve hätte es das nicht gegeben! ;-) Aber letzenendes ein Sieg für Apple : Dieb Google musste einen zweistelligen Milliardenbetrag ausgeben für Motorola um an Patente zu kommen, um sich gegen Apple zu wehren. Verkauft haben sie Motorola für einen Bruchteil! :-) Gut , die haben noch etliche patente, aber die meisten waren wohl nur nutze für den Prozess! Sogesehen hat google mehr Kosten gehabt als shamesung bei der ca 1 Milliarde strafe! Hehehe…
    iLike 2
    • Viktor Frankenstein 17. Mai 2014 um 18:50 Uhr ·
      Man kauft nicht nur Patente, wenn man ein Unternehmen übernimmt, es geht auch um die Human Ressources. Die ganzen Ingenieure etc. Aber ich mache mir weder um Apple noch um Google Sorgen. Heilige sind das alle keine.
      iLike 2
      • Viktor Frankenstein 17. Mai 2014 um 18:51 Uhr ·
        Resources
        iLike 2
      • GF 18. Mai 2014 um 00:38 Uhr ·
        Ja, aber sie haben Motorola ja wieder fallen lassen…
        iLike 0
    • Heinz_Fuchs 19. Mai 2014 um 09:53 Uhr ·
      Mensch du weißt ja Bescheid. Wenn ich hier im Forum sowas immer lese unter Steve, hätte es sowas nicht gegeben als wenn ihr alle hier auf du und du mit ihm gewesen seit. Selbstverständlich und gerade unter Jobs, hätte es sowas geben können.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.