Apple übernimmt GPS-Unternehmen Coherent Navigation

Apple hat bestätigt, dass GPS-Unternehmen Coherent übernommen zu haben. Hierbei soll vor allem die Genauigkeit von Apple Maps in Zukunft verbessert werden.

Coherent Navigation wurde 2008 von Ingenieuren in San Francisco gegründet. Im Zuge der Übernahme hat die Chefetage des Unternehmens sein LinkedIn-Profil angepasst, was vor der Bestätigung Apples erste Hinweise auf die Übernahme gegeben hat. Während zwei der Gründungsmitglieder nun im Location Engineering beschäftigt sind, arbeitet das dritte Gründungsmitglied nun in der Apple Maps-Abteilung. Weiterhin wurde die Unternehmenswebseite offline genommen und die Server leiten nun direkt auf die Apple Homepage.

Ein Betätigungsfeld von Coherent war zum Beispiel das sogenannte "High Integrity GPS (iGPS)". Hierbei wird das Signal von Satelliten aus dem mittleren Orbit mit dem Signal von Satelliten aus dem unteren Orbit von Mobilfunkanbietern kombiniert. Hierdurch ist ein extrem störungsresistentes GPS-Signal möglich, welches bis auf wenige Zentimeter genau sein soll.

Es ist unklar, wieso genau Apple das Unternehmen übernommen hat. Denkbar ist natürlich, dass man mit der speziellen Technologie noch viel vor hat. Eine andere Option, welche immer öfter im Silicon Valley beobachtet werden kann, ist, dass man an der Expertise der Belegschaft interessiert ist.

Apple hat gegenüber der New York Times mit seinem Standard Statement die Übernahme bestätigt:

Apple buys smaller technology companies from time to time, and we generally do not discuss our purpose or plans

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Marcel
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Apple übernimmt GPS-Unternehmen Coherent Navigation"

  1. Jay Menno 18. Mai 2015 um 06:36 Uhr ·
    Ich liebe dieses Standard Statement
    iLike 38
  2. Robert E. 18. Mai 2015 um 10:33 Uhr ·
    Endlich kann dann das Apple Car selbstständig einparken :D
    iLike 3
  3. Koala 18. Mai 2015 um 12:58 Uhr ·
    Never trust GPS L1 Freuency … 100% US Mil owned !!! Die Genauigkeit kann für bestimmte Gebiete verändert werden … Dies kann fatale Folgen für den User haben. Aber dank GNSS Engine im iPhone verlassen die sich nocht „nur“ auf GPS.
    iLike 0
  4. Berliner 18. Mai 2015 um 18:28 Uhr ·
    Lese immer nur, Apple übernimmt dies und jenes, aber irgendwie verändert oder besser gesagt, es wird nicht Besser!!
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.