Home » Apple » Apple: Rückkehr aller Angestellten aus Homeoffice im September

Apple: Rückkehr aller Angestellten aus Homeoffice im September

Als Reaktion auf die Pandemie haben viele Unternehmen bekanntlich ihrer Belegschaft die Arbeit von zu Hause erlaubt, so auch Apple. Nun hat der Konzern jedoch angekündigt, diese Möglichkeit ab September größtenteils einzuschränken.

In einer E-Mail erklärte Tim Cook am Mittwoch allen Angestellten, dass diese ab Anfang September für mindestens drei Tage pro Woche an ihren normalen Arbeitsplatz zurückkehren müssten. Wer allerdings Arbeit verrichte, bei der der Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen zwingend notwendig sei, müsse sogar mit vier bis fünf Tagen pro Woche rechnen.

Darüber hinaus könnten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen insgesamt zwei Wochen Homeoffice im Jahr in Anspruch nehmen. Voraussetzung dafür sei jedoch die Zustimmung eines Managers.

Cook vermisst direkten Austausch zwischen Angestellten

Obwohl er der Meinung sei, der Übergang zum Homeoffice habe gut funktioniert, stehe er dieser Möglichkeit eher skeptisch gegenüber. Für eine gute Zusammenarbeit zwischen den Angestellten sei der persönliche Kontakt unabdingbar: „Zwar haben Konferenzanrufe sicherlich die Distanz zwischen uns verringert, dennoch können diese so manches nicht ersetzen“, so Cook.

Genauer fehle ihm neben der persönlichen Zusammenarbeit eine Arbeitskulisse, in der die Aktivität, Energie und Kreativität der Mitarbeitenden spürbar sei sowie das Gemeinschaftsgefühl, das Apple bereits geschaffen habe.

Apple sprach sich bereits in der Vergangenheit gegen Homeoffice aus

Schon vor dem Beginn der Pandemie stand Apple der Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten kritisch gegenüber, was den Konzern deutlich konservativer wirken lässt als seine Konkurrenz. Denn während Google 20 Prozent seiner Angestellten konsequent die Arbeit von zu Hause erlaubt, geht Facebook noch radikaler vor: Hier betrachtet Mark Zuckerberg diese Form der Arbeit als „Zukunft“ und gestattet es allen Angestellten, die Möglichkeit des Homeoffice jederzeit in Anspruch zu nehmen – vorausgesetzt deren Manager sind ebenfalls damit einverstanden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ann-Kristin Stelter
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Apple: Rückkehr aller Angestellten aus Homeoffice im September"

  1. eBiker70 5. Juni 2021 um 16:53 Uhr ·
    Ich glaube Corona hat gezeigt welche Nachteile Homeoffice haben kann wenn es nicht vernünftig geplant wird. Zumindest in DE wo einfach die Infrastruktur nicht dafür vorhanden ist. Hinzu kommt unter der Pandemie die Problematik das man, unter sozialen Aspekten gesehen, seine KollegInnen nicht direkt treffen kann.
    iLike 6
    • 5. Juni 2021 um 17:10 Uhr ·
      Bei mir war es eher andersherum, ich habe erstmal gemerkt wie unproduktiv das Arbeiten im Büro ist durch laute Kollegen und Co….kommt natürlich immer stark auf das Unternehmen und die Tätigkeit an. Für mich kommen 5 Tage vor Ort nicht mehr in Frage.
      iLike 24
    • DominikApple 6. Juni 2021 um 00:53 Uhr ·
      Also ich bin in einem daxuntermehmen und bei uns läuft es besser als zuvor. Ich weiß nicht wo du wohnst und unter welchen Umständen du arbeitest aber pauschalisieren kann man das für Deutschland definitiv nicht. Wir werden auch weiterhin vier von fünf Tagen arbeiten können von daheim
      iLike 0
  2. MacGregor 6. Juni 2021 um 02:49 Uhr ·
    Ich glaube das kommt sehr auf den Arbeitsbereich drauf an. Top Programmierer und Entwickler wie Apple sie hat, sollte man nicht vorschreiben wann und wo sie zu arbeiten haben. Kreativität lässt sich nicht bitten. Bei mehr auf Kommunikation ausgelegten Arbeitsbereichen macht es eine Präsenzpflicht schon mehr Sinn.
    iLike 1
    • xhase 7. Juni 2021 um 12:36 Uhr ·
      Uups er (Tim Cook) will nicht dass der schöne HQ-Ring leer steht, wäre eine Fehlinvestition.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.