Apple könnte Musikspezialisten Beats übernehmen

Wie die Financial Times (via 9to5mac) in der Nacht meldete, steht Apple offenbar vor dem Kauf des Musikspezialisten Beats. Es wäre die größte Übernahme in der Firmengeschichte.

Schon in der kommenden Woche könnte der Deal verkündet werden, meldet die Zeitung unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Als möglicher Preis wird derzeit 3,2 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro) gehandelt – es wäre der teuerste Zukauf der 38-jährigen Geschichte. Die Verhandlungen könnten aber auch scheitern.

Hinter Beats steht unter anderem der Hip-Hop-Star Dr. Dre und Gründer Jimmy lovine. Beide könnten nach der Übernahme als Sonderberater für Cook dienen und ihn bei „kreativen Dingen“ verhelfen. Beats ist bekannt für sein Angebot an Kopfhörern, hatte erst vor Kurzem auch einen eigenen Musikstreaming-Service auf den Weg gebracht (noch nicht in Deutschland). Dazu angelte sich der US-Hersteller mehrere Experten aus dem Bereich. Diese würde Apple bei einer Übernahme gleich mit einkaufen.

Cupertino könnte das Wissen der Firma für die Weiterentwicklung von iTunes Radio nutzen. Auch im Bereich der Kopfhörer-Technik oder den Lautsprechern kleinerer Geräte dürfte Beats helfen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

43 Kommentare zu dem Artikel "Apple könnte Musikspezialisten Beats übernehmen"

  1. Tester 9. Mai 2014 um 06:29 Uhr ·
    Das wäre der Hammer. Von Apple dann solche Monster Kopfhörer mit dem eigenen Logo :)
    iLike 52
    • Ledoctore 9. Mai 2014 um 06:52 Uhr ·
      Die neuen EarPods ( ma in Beats Format ) wer will sowas geiles nich ? :D
      iLike 32
    • Marc 9. Mai 2014 um 07:51 Uhr ·
      Beats sind scheisse, meine sind nach nur einem halben jahr oben am bügel gebrochen. Sol republic ist viel billiger und haben besser soundquali und sehen noch besser aus.
      iLike 9
    • apple™ 9. Mai 2014 um 08:15 Uhr ·
      du kannst schon lesen, oder? da steht beats by dr. dre – monster ist noch mal eine andere firma
      iLike 3
      • Basti 9. Mai 2014 um 09:46 Uhr ·
        Er meinte von der Größe die Kopfhörer!
        iLike 9
  2. FloPlayer 9. Mai 2014 um 06:29 Uhr ·
    Geil neue Kopfhörer :)
    iLike 11
  3. TeddyBaer 9. Mai 2014 um 06:32 Uhr ·
    Wenn es klappt dann haben wir richtig geile Kopfhörer und viel bessere Lautsprecher in unseren devices.
    iLike 29
  4. Lars 9. Mai 2014 um 06:35 Uhr ·
    Naja wenn die nicht so basslastig werden die die normalen Beats dann hab ich da nichts gegen. Denn ich finde den Sound der Beats überhaupt nicht gut…
    iLike 12
    • apple™ 9. Mai 2014 um 08:16 Uhr ·
      dann hoer mal edm, also electronic dance music, oder sonstige lieder die mehr bass haben ;)
      iLike 4
  5. Apfelbaum 9. Mai 2014 um 06:41 Uhr ·
    Bitte nicht! Das Beats es nicht kann haben sie schon beim HTC One gezeigt. Die Kopfhörer kann man zum zubinden von Müllsäcken nehmen, zum Musik hören – niemals.
    iLike 13
  6. Knoeterich 9. Mai 2014 um 06:59 Uhr ·
    Wenn die schon n Kopfhörer Unternehmen kaufen müssen, dann doch bitte ein gutes…
    iLike 3
    • Max 9. Mai 2014 um 07:30 Uhr ·
      Wie wärs mit BOSE :-)
      iLike 29
      • apple™ 9. Mai 2014 um 08:17 Uhr ·
        Teufel :)
        iLike 5
      • Andi 9. Mai 2014 um 08:57 Uhr ·
        Ihr seit solche noobs! Unglaublich.
        iLike 1
      • Heiko 10. Mai 2014 um 14:00 Uhr ·
        http://www.seid-seit.de
        iLike 0
    • iFön 9. Mai 2014 um 08:43 Uhr ·
      Sms by 50 cent wärs gewesen
      iLike 2
  7. Viktor Frankenstein 9. Mai 2014 um 07:04 Uhr ·
    Ne, ne, Apple kopiert nix. Die verbessern wieder nur, was andere angefangen haben. Ich sage nur HTC. Oh, mein Gott, wirklich traurig diese Ideenlosigkeit. Wahrscheinlich will man mit solchen Aktionen – oder Gerüchten? – die Aktien wieder in die Höhe treiben. Da hat Apple erst neue EarPods entworfen und jetzt das. Müssen die sich „Kreativität“ by Dr. Dre einkaufen? Das ist wohl der Preis für eine techniklastige Gesellschaft – die Kreativität geht flöten!
    iLike 5
    • Ispeedy 9. Mai 2014 um 07:12 Uhr ·
      Dummes Gelaber!
      iLike 19
    • TM 9. Mai 2014 um 07:14 Uhr ·
      Du hast echt keinen Plan… HTC hatte eine KOOPERATION mit Beats, hier geht es darum, dass Apple Beats angeblich KAUFT! Aber Hauptsache mal geschrieben, dass Apple ideenlos ist…
      iLike 31
      • Viktor Frankenstein 9. Mai 2014 um 10:57 Uhr ·
        Hielt nicht HTC mit 51% die Aktienmehrheit von DrDe und hat diese Aktien oder einen Großteil dann wieder an die Gründer zurückverkauft? Ich denke schon! Also wenn man mal die Aktienmehrheit hat, dann hat man auch das Sagen. Das geht weit über ein Kooperation hinaus. Oder dachte jemand, Apple würde alle Aktien kaufen? Das Unternehmen mit allem drum und dran kann man kaufen, aber nicht alle Aktien. Die werden von Tausenden Menschen besessen.
        iLike 2
    • Jonas 9. Mai 2014 um 07:16 Uhr ·
      bestimmt hasst du das mit deinem HTC geschrieben! Wo hinten klein draufsteht Beats! ;) Und bisst jetzt eifersüchtig das Apple nun das Logo (Bald) hat! ;)
      iLike 5
      • Viktor Frankenstein 9. Mai 2014 um 11:00 Uhr ·
        Ne, das habe ich am PC geschrieben, das iPhone 5S ist mir dazu zu unbequem. Damit surfe ich nicht so viel. Und mit meinem iPod 7G kann ich nicht surfen. Ich bin ein Kunde, kein Sklave! – hasst/hast, biss/bist Manno!
        iLike 3
    • Halb&Halb 9. Mai 2014 um 08:15 Uhr ·
      Lass dich nicht stängern @ Viktor. Diese Spezies Mensch gibt es halt auch, die nur das sehen, was sie sehen wollen.
      iLike 4
    • webbloger 9. Mai 2014 um 14:49 Uhr ·
      Apple kann von dem Kauf nie profitieren und seine Geräte verbessern. Etwas innovatives hat Beats gar nicht im Angebot , nur ihre guten bis sehr guten Kopfhörer und ein neu gestarteter musikstreaming dienst. Beats hat also Hightech die sich für Apple lohnt und nichts innovatives was Apple bei neuen Produkten helfen kann, brunzt verbessern. Apple kann sich selber Dinge einfallen lassen und kauft sie nicht ein.
      iLike 2
      • Viktor Frankenstein 9. Mai 2014 um 16:16 Uhr ·
        Vielleicht will man den Streamingdienst betoniern. Ist ja Konkurrenz.
        iLike 1
  8. Apfelschorsch 9. Mai 2014 um 07:30 Uhr ·
    Vielleicht geht es auch im Patente oder es ist ein Gerücht dass auf dem Klo erfunden wurde. :)
    iLike 1
  9. DanUS610 9. Mai 2014 um 07:55 Uhr ·
    BOSE & Apple – ein Traum … :)
    iLike 16
    • iMactouch 9. Mai 2014 um 11:14 Uhr ·
      Ein Albtraum!
      iLike 1
      • PE 9. Mai 2014 um 12:08 Uhr ·
        Äh.. Nein?! Schonmal Bose auf den Ohren gehabt? Verglichen mit Beats sind sie tausendmal besser.
        iLike 4
  10. Kiristian 9. Mai 2014 um 09:58 Uhr ·
    Hahaha so lustig die Kommentare hier. Manche Menschen denken wirklich der Kauf einer Firma wäre ein Wunsch Konzert. Warum zur Hölle sollte Bose sich von Apple aufkaufenlassen ? Apple war noch nie gut in Sachen Sound Kopfhörer usw. Warum sollte Apple ein Unternehmen kaufen, wenn htc doch schon diverse Brandings auf dem smartphone hat ? Gut htc hat die restlichen 25% Anteile an Beats wieder verkauft. Aber warum sollte Apple mit jemanden kooperieren die schonmal mit einem smartphone Hersteller zusammengearbeitet haben ? Ich sage alles plumpe Gerüchte :)
    iLike 2
  11. Peterle 9. Mai 2014 um 10:48 Uhr ·
    Und warum sollte ich zu welchem Zweck unterwgs nen halben Sturzhelm aufziehen?
    iLike 4
    • Viktor Frankenstein 9. Mai 2014 um 11:03 Uhr ·
      Ohrenschützer für den Winter. Dazu gibt es dann sicher Fellüberzüge, designed by the great Jony Ive.
      iLike 3
  12. Veräppelt 9. Mai 2014 um 11:52 Uhr ·
    Stiftung Warentest 5/2014 Beats by Dr.Dre Solo HD Teuerster im Test, aber von 18 getesteten Kopfhörern nur Platz 16. Da bezahlt man anscheinend nur den Namen.
    iLike 3
    • Guldeni 9. Mai 2014 um 12:19 Uhr ·
      Das passt doch super zu Apple. Hier bezahlt man auch für den Namen und sonst hat man den gleichen Schrott wie ihn alle haben. Einfach nur ein Stück Plastik, etwas Metall und noch etwas Glas, jetzt noch ein Apfel drauf und schon rollt der Rubel.
      iLike 5
      • Marc S. 9. Mai 2014 um 17:39 Uhr ·
        Wenigstens Metall und nicht nur Plastik wie diese Samsuns-Sch… Im Übrigen kann ich an meinem iPad Air und iPhone 5S kein Plastik finden !
        iLike 2
      • Guldeni 10. Mai 2014 um 14:20 Uhr ·
        Wenn du kein Plastik findest, dann hast du auch kein iPhone oder was auch immer…
        iLike 0
  13. Kaiser 9. Mai 2014 um 12:37 Uhr ·
    Beats Kopfhörer sind im vergleich mit B&W und Sennheiser oder Atom ein Witz. Sind halt Kopfhörer für Kiddys bei denen nur das Image nicht mit der Qualität mithalten kann.
    iLike 3
    • Viktor Frankenstein 9. Mai 2014 um 18:05 Uhr ·
      Passt dann ja zu Apple, hätte ich fast gesagt, wenn ich nicht selber zwei iDevices hätte. Aber überteuert sind die schon, wenn auch gut!
      iLike 0
  14. Viktor Frankenstein 9. Mai 2014 um 14:42 Uhr ·
    Das ist der Clou der Jahrhunderts: aus Dr. Dre wird Dr. Apple. Wie reizvoll! – An a(A)pple a day keeps the doctor away – Apple in the morning – Doctor’s warning Roast apple at night – starves the doctor outright Eat an apple going to bed – knock the doctor on the head Three each day, seven days a week – ruddy apple, ruddy cheek
    iLike 3
  15. Jannik 9. Mai 2014 um 15:47 Uhr ·
    Das währe so geil !
    iLike 0
  16. Tim 9. Mai 2014 um 16:29 Uhr ·
    beats sind eines der schlechtsten kopfhörer überhaupt da ja viele apple user teure sachen kaufen egal ob schlecht oder gut sind , werden sich die beats kopfhörer mit apple logo noch mehr verkaufen, allein das iphone user sagen das die alten iphone kopfhörer gut sind , lässt mich zweifeln wie dumm und blind ein mensch sein kann
    iLike 4
    • Jay Menno 9. Mai 2014 um 18:59 Uhr ·
      Und solch eine Unterstellung bei deiner Rechtschreibung?! Wow! Beats Kopfhörer sind nur eine Modeerscheinung, genau wie Camp David, Ed Hardy usw. Und schön wieder mal zusehen wie Mensch ausfallend und beleidigend werden nur weil sie anderer Meinung sind!
      iLike 0
      • Guldeni 10. Mai 2014 um 14:22 Uhr ·
        Leider hat Tim aber recht und es wurde sogar bewiesen das Apple Käufer eher dumm sind. Bei Apple kauft man nicht weil es was besonderes kann, bei Apple kauft man weil man sich damit für was besonders hält und gesehen werden will. Sowas nenne ich DUMMHEIT!
        iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.