Studie: Fast die Hälfte aller Smartphone-User kaufen keine Apps

Im App Store wie auch in anderen Anwendungsgeschäften gibt es eine Menge hochwertiger Apps und Spiele. Ein Großteil davon steht kostenlos zum Download bereit. Gratis Apps scheinen dabei sehr beliebt zu sein, wie ein brandneue Studie offenlegt.

8BFF6B67 ADBD 4982 8193 218C0BCA6E94 Studie: Fast die Hälfte aller Smartphone User kaufen keine Apps

Ganze 45 Prozent aller befragten Smartphone-Nutzer laden nur kostenfreie Apps aus den Stores von iOS, Android und Co. Nur 5 Prozent kaufen regelmäßig Apps, während 33 Prozent hin und wieder zur Geldbörse greifen, um ihr Handy mit neuen Programmen zu bestücken. So wurden 2012 durchschnittlich 21 Euro für zusätzliche Applikationen ausgegeben.

Befragt wurden vom Forsa-Institut genau 1004 Nutzer.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder App.net, werde Fan auf Facebook oder auch auf Google+. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

Werbepause:

7 Kommentare zu dem Artikel "Studie: Fast die Hälfte aller Smartphone-User kaufen keine Apps"

  1. Bernhard 5. Februar 2013 um 13:44 · Antworten
    Das kommt von Android. Dort muss man mit Kreditkarte bezahlen, nur hat die kaum jemand.
    iLike 0
    • TheJ 5. Februar 2013 um 15:59 · Antworten
      Echt? Sonst keine Bezahlmethoden? Dann bleib ich besser bei iOS, da kann man auch ohne auskommen :).
      iLike 0
      • Ibo 5. Februar 2013 um 18:37 ·
        Bei android muss nix kreditkarte. Da wird von deiner handyrechnung abgebucht oder prepaid karte.
        iLike 0
  2. Stefan 5. Februar 2013 um 13:52 · Antworten
    Genau so siehts aus bernhard
    iLike 0
  3. applejünger1993 6. Februar 2013 um 01:07 · Antworten
    Also ich habe ein iPhone 4S und kaufe ab und zu kostenpflichtige Apps ;)
    iLike 0
  4. Ahz77 7. Februar 2013 um 15:30 · Antworten
    Ich benutze den jailbreak hauptsächlich, weil die Betreiber von itunes mich um bezahlte App.’ S betrogen haben.
    iLike 0