Home » Gerüchte » Neuer Apple Pencil: Update mit iPad Pro im März erwartet

Neuer Apple Pencil: Update mit iPad Pro im März erwartet

Shortnews: Im März soll Apple neben neuen iPads auch eine frische Generation des Apple Pencils einführen, berichtet feng.com und beruft sich dabei auf Zulieferer-Dokumente. Genaue Funktionen des Stiftes der zweiten Version sind aber noch unklar.

apple_pencil_video Jony Ive

Spekuliert wird um weitere Werkzeuge, etwa eine Radiergummi-Funktion sowie optimierte Einsatzbereiche in Mails, Nachrichten und Notizen. Hardwareseitig könnte sich der Stift dann auch direkt an das iPad heften, sofern er nicht gebraucht wird. Aktuell gibt es hier noch keine Lösung ohne auf Drittanbieter zurückzugreifen.

Apple könnte ansonsten im März sein neues Line-Ups auf dem Tablet-Markt präsentieren und damit das Frühjahr wohl langfristig für die iPads reservieren. Laut letzten Gerüchten, plant der Tech-Gigant eine neue Displaygröße einzuführen. Das Portfolio der iPad Pro-Geräte bestehe dann neben dem 9,7 Zoll und 12,9 Zoll Modell auch aus einer neuen 10,9 Zoll-Version. Hinzu kommt das noch parallel verfügbare iPad mini mit einer Displaydiagonale von 7,9 Zoll.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

23 Kommentare zu dem Artikel "Neuer Apple Pencil: Update mit iPad Pro im März erwartet"

  1. Bymaofdas it 19. Januar 2017 um 08:25 Uhr ·
    Sein neues Lineup*
    iLike 5
    • Gnu 19. Januar 2017 um 09:09 Uhr ·
      In der deutschen Sprache gibt es den Begriff in der Bedeutung gar nicht… Da nennt man das ganz einfach Produktpalette.
      iLike 14
      • Peter Birnenkuchen 19. Januar 2017 um 11:23 Uhr ·
        Product lineup heißt Produktpalette. Lineup allein hat ja mehrere Bedeutungen.
        iLike 0
    • TimXL 19. Januar 2017 um 13:16 Uhr ·
      Mein Gott.. leute ihr stellt euch aber auch manchmal an…
      iLike 8
  2. ....::.... 19. Januar 2017 um 09:57 Uhr ·
    Apple Pencil ist doch einfach ein epochale fail
    iLike 2
    • Stefan R. 19. Januar 2017 um 10:13 Uhr ·
      Ah ja. Sagt ein Microsoft und oder Samsung Fanboy.
      iLike 2
      • inu 19. Januar 2017 um 17:44 Uhr ·
        Vielleicht sagt das jemand, welcher den ApplePencil-Killer Adonit Dash 2-Digitalstift kennen- und schätzenlernte …
        iLike 2
      • Fanboy...na klar 19. Januar 2017 um 18:56 Uhr ·
        @Inu Nicht Dein ernst..? Du bist ja ein Experte. Aber hier gegen alles und jeden zu Wettern und schlecht zu reden,ist ja Dein Hobby.
        iLike 5
    • . 19. Januar 2017 um 11:31 Uhr ·
      Kann man von deinem Deutsch auch behaupten
      iLike 10
      • Pfaelzer63 19. Januar 2017 um 23:42 Uhr ·
        Kennen Sie die Redewendung: „….Glashaus …. Steine werfen“? „Das kann man von Deinem Deutsch auch behaupten“.
        iLike 1
      • . 22. Januar 2017 um 19:00 Uhr ·
        1. ja das kenne ich 2. das „das“ wurde einfach weggekürzt. Das ist in der gesprochenen Sprache möglich. „Deinem“ habe ich klein geschrieben, weil ich jetzt nicht so besonders viel Respekt wie vor jemandem höhergestellten habe.
        iLike 0
    • Informatigger; 19. Januar 2017 um 11:41 Uhr ·
      Kann ich incht bestätigen. Ich hatte noch nie ein Problem mit dem Apple Pencil. (abgesehen vom Preis) Ich hatte bis jetzt noch NIE Bugs oder Fehler, welche den Stift unbenutzbar machten. 5 Minuten aufladen reichen für den gesamten Tag. In 10 Minuten ist der Akku komplett geladen. Ich verwende den Apple Pencil zum Mitschreiben in der Uni, schreibe mehrere DinA4 Seiten pro Tag. Mein Kollege hat ein Microsoft Surface und es kommt häufiger vor, dass sein Stift auf einmal nicht mehr schreiben will. Dann dauert es ein paar Minuten, in denen das Surface an irgendeinem Prozess rumrechnet, bis der Stift wieder funktioniert. Der Apple Pencil war IMMER innerhalb weniger Sekunden (ca. 3 bis die Bluetooth Verbindung hergestellt ist) einsatzbereit. :)
      iLike 11
      • Max 19. Januar 2017 um 16:40 Uhr ·
        Kann ich bestätigen
        iLike 3
      • inu 19. Januar 2017 um 17:49 Uhr ·
        Informatigger, die vom Apple Pencil zwingend benötigte BT-Verbindung ist ebenso daten- wie energiehungrig. Im Gegensatz zu Alternativen von Adonit (insbesonders Adonit Dash2), welche ohne „Zwischenhändler“ àla BT direkt mit den (i-) und anderen Tablets, Handies, etc. funktionieren, und mindestens ebenso zuverlässig, wenn nicht sogar zuverlässiger (schon wegen des weitaus geringeren Energiebedarfs) sind. Spätestens so ein Umstand würde MIR massive Probleme mit dem Apple Pencil bereiten. Denn das Bessere ist des Guten Feind. …
        iLike 1
    • Grm 19. Januar 2017 um 11:43 Uhr ·
      Ist er das? Wohl eher nicht. Er funktioniert zuverlässig und deutlich präziser als z.B. der SurfacePen vom SurfacePro4/SurfaceBook1. Natürlich braucht nicht jeder einen ApplePencil für sein iPad. Aber wenn jemand seine Vorlesungen auf dem iPad mitschreiben will oder jemand viel digital zeichnen möchte, ist er ein sehr gutes Werkzeug.
      iLike 6
  3. Aloishb 19. Januar 2017 um 10:32 Uhr ·
    Ich dachte, im Frühjahr käme ein Update für iMacs?
    iLike 1
  4. Ud 19. Januar 2017 um 10:33 Uhr ·
    Für mich persönlich ist der Pencil eine großartige Bereicherung in meinem Arbeitsleben, sowie im privaten Bereich. Apple sollte da dranbleiben, nicht stiefmütterlich behandeln und nach ein paar Jahren stillschweigend aus dem Sortiment werfen. Immer her mit den Updates! ?
    iLike 3
  5. Apple'er 19. Januar 2017 um 11:10 Uhr ·
    Bei mir hält der Pencil magnetisch auf dem Cover, OHNE Drittanbieter
    iLike 2
  6. GGun 19. Januar 2017 um 13:56 Uhr ·
    Find den Pencil super mache alle Mitschriften mit dem Pencil! Würde eine Taste sehr begrüßen mit der man zB ein App direkt starten kann oder eben die Radiergummi Funktionen dann wäre er perfekt!
    iLike 2
    • inu 19. Januar 2017 um 17:52 Uhr ·
      „… , dann wäre er perfekt!“: Blödsinn, denn dann benötigte er immer noch zum Funktionieren (den Daten- und Energiemoloch) BT ! …
      iLike 2
      • . 22. Januar 2017 um 19:03 Uhr ·
        Willst du ihn denn etwa über ein Kabel benutzen wo du die ganze Zeit hängen bleibst?
        iLike 0
  7. Pfaelzer63 19. Januar 2017 um 23:43 Uhr ·
    Ich benutze den Pencil fast täglich, bei Beratungen und Seminaren: Fazit: Einfach nur klasse.
    iLike 0
  8. Lindy 20. Januar 2017 um 20:31 Uhr ·
    Also ich schreibe sehr viel mit dem Pencil. Apple sollte von sich aus eine native Schrifterkennung wie MyScript einbauen.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.