Mit Apple Pay online bezahlen: Auf diesen Webseiten geht es heute schon

Mit Apple Pay hat Apple seinen eigenen Bezahldienst ins Leben gerufen. Ähnlich wie bei anderen digitalen Bezahlmethoden funktioniert Apple Pay mit dem eigenen Smartphone. Neben den eigenen Shops akzeptieren auch immer mehr Einzelhändler die spezielle Apple-Funktion. Wer ganz einfach mit Apple Pay bezahlen möchte, kann dies in ausgewählten Shops tun. Der nachfolgende Artikel verrät, wie Apple Pay funktioniert und wo es bereits zum Einsatz kommen kann.

Was ist Apple Pay?

Apple Pay ist der Bezahldienst des Unternehmens Apple. Ähnlich wie Google Pay handelt es sich bei Apple Pay um eine digitale Bezahlmethode, welche inzwischen in vielen Ländern der Welt für Zahlungen im Internet und täglichen Leben verwendet werden kann. Neben Apps und Online-Shops akzeptieren ebenso zahlreiche Einzelhändler das Angebot von Apple. Um Apple Pay verwenden zu können, muss lediglich ein passendes Gerät mit einem eingerichteten Konto verwendet werden. Apple Pay gehört hierbei zum Angebot der „Apple Wallet“, einer mobilen Geldbörse. Sämtliche Nutzer können Bank- und Kundenkarten sowie Tickets dort hinterlegen.

Apple Pay verwenden

Um Apple Pay verwenden zu können, muss der Nutzer im Besitz einer Kreditkarte eines Finanzdienstleisters sein, welcher mit Apple kooperiert. Ebenfalls wird ein iPhone ab Version „iPhone SE“ bzw. „iPhone 6“ benötigt. Folglich funktioniert Apple Pay nicht für Android-User. Anschließend wird Apple Pay als App auf dem Smartphone installiert. Wer eine Apple Watch besitzt, kann gleich wie mit dem iPhone in Apps oder im Laden mit ihr bezahlen. Mit dem speziellen Apple-Browser Safari ist es zudem möglich, auf dem iPad Zahlungen zu begleichen. Da Apple Pay noch ein relativ junger Dienst ist, bietet ihn nicht jede Bank und jeder Finanzdienstleister an. Somit hängt es von der eigenen Bank bzw. vom eigenen Kreditkarteninstitut ab, ob die Methode zum Einsatz kommen kann. Gleichzeitig wird daran gearbeitet, deutschlandweit den Service durch den Zahlungsdienstleister Wirecard abzudecken. Die bankenunabhängige Prepaid-Mastercard von Wirecard, welche sich per Kreditkarte oder Banküberweisung aufladen lässt, kann jederzeit bei Apple Wallet hinterlegt werden.

Mit Apple Pay vor Ort bezahlen

Hinter Apple Pay steckt die NFC-Technologie. Diese ermöglicht Zahlungen in einer Distanz von maximal vier Metern. Die Daten werden beim Bezahlvorgang direkt übertragen. Hierzu muss der User lediglich sein Smartphone oder seine Apple Watch nahe an das Kassenterminal und im gleichen Schritt seinen Finger auf Touch ID, den eigenen Fingerabdrucksensor der App, halten. Ein PIN wird bei dieser Methode nicht benötigt. Neuere iPhones akzeptieren die Identifikation ebenso mittels Face-ID. Die Bezahlung funktioniert an allen NFC-fähigen Kassenterminals. In Deutschland verfügen bereits über 70 Prozent aller Kassenterminals über diese Funktion. Dennoch muss der Händler auch gleichzeitig Kreditkarten akzeptieren, damit Apple Pay funktioniert.

Online-Portale mit Apple Pay

Online-Portale, die Apple Pay anbieten gibt es immer mehr. Ein gutes Beispiel dafür sind Spiele-Portale wie Online-Casinos mit Apple Pay oder sonstige Dienstleistungsportale, bei denen ihr Guthaben oder sonstiges einzahlen könnt. Online Casinos, bei denen mit Apple Pay aufgeladen werden kann, sind natürlich meist die seriösesten und einfachsten Anbieter. Denn ein unseriöser Anbieter kann dafür keine Lizenzen erhalten und wird sich auch nicht darum bemühen. Dies ist also nicht nur ein gutes Zeichen für den Anbieter des Online Casinos mit Apple Pay, sondern auch für euch sicherer und bequemer als eine Kreditkarte oder sonstige Zahlungsmöglichkeiten.

Online-Shops mit Apple Pay

Da es sich bei Apple Pay um eine vergleichsweise junge Bezahlmethode mit abgewandelten Voraussetzungen handelt, lässt sich der Dienst noch nicht überall in Deutschland nutzen. Dennoch wächst jene Gruppe an Händlern, welche Apple Pay akzeptieren, stetig an. Unter anderem lässt sich Apple Pay inzwischen bei Cyberport, Zara und Gravis und viele mehr als Bezahlmethode anwenden. Selbstverständlich funktioniert Apple Pay auch mit allen Apple-Diensten. Somit können alle Apps im App Store sowie Apple TV mittels Apple Pay bezahlt werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.