Home » Apple » Apple vs Samsung: 5 Patente, um die sich Apple beraubt fühlt

Apple vs Samsung: 5 Patente, um die sich Apple beraubt fühlt

Der nicht enden wollende Patentkrieg zwischen Apple und Samsung geht mittlerweile in die zweite Runde. 9to5Mac hat die fünf Patente zusammengefasst, um die es sich in dem Streit dreht.

Patent Nummer 1

Das erste Patent dreht sich um die automatische Konvertierung von Informationen in einen Link. Bekommt man beispielsweise eine iMessage mit dem Inhalt: „Um 8 Uhr Essen gehen?“, konvertiert iOS das „8 Uhr“ automatisch in einen Link, mit dem man direkt in die Kalender App geleitet wird und eine Erinnerung erstellen kann.

Patent Nummer 2

Wer Apples Spotlight-Suche benutzt, kann den eingegebenen Inhalt innerhalb von Apps, dem Internet oder Wikipedia suchen. Diese „universelle Suche“ hat sich Apple natürlich patentieren lassen und sieht selbiges von Samsung bzw. Google mit Android verletzt.

Patent Nummer 3

Dass das iPhone kein Multitaskingmeister ist, dürfte den meisten unter euch bewusst sein. Eins kann es in Verbindung mit iCloud dennoch gut: Schreibt man beispielsweise eine Notiz, synchronisiert iCloud diese bereits während des Schreibens mit allen anderen iDevices und Macs. Kabellose Synchronisation zwischen mehreren Geräten gab es zwar schon vor iCloud, allerdings beschreibt Apples Patent einen schnelleren Austausch der Daten als bei der Konkurrenz. Der Technologie dahinter fühlt sich Apple ebenso beraubt.

Patent Nummer 4

Apple liebt Gesten. Und auch Patente. Deswegen führt Apple folgendes Patent auch ständig als verletzt an, sei es von Samsung oder von Google: Die Entsperr-Geste. Das „Wischen zum Entsperren“ existiert von Beginn an in iOS. Seit iOS 7 kann man das iDevice auch von überall auf dem Display entsperren.

Patent Nummer 5

Auch folgendes Feature existiert in iOS seit Veröffentlichung im Jahre 2007: Die Autokorrektur. Manchmal kann sie echt nützlich sein, oft auch nicht. Wie so viele Dinge hat auch Apple die Autokorrektur nicht erfunden, aber – Obacht – sehr einfach in der Bedienung gemacht. Vorschläge tauchen direkt über oder unter dem Wort auf und sobald man die Leertaste drückt, korrigiert sich das Wort automatisch. Auch Android nutzt die Leertaste um die Korrektur zu akzeptieren. Für Apple ein Dorn im Auge.

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Julian Senft
twitter Google app.net mail

48 Kommentare zu dem Artikel "Apple vs Samsung: 5 Patente, um die sich Apple beraubt fühlt"

  1. LOL 1. April 2014 um 18:09 Uhr ·
    LOOOOOL
    iLike 0
  2. iMert 1. April 2014 um 18:09 Uhr ·
    Uuuuh was für schlimme Dinge….nicht
    iLike 0
    • PrinzSander 1. April 2014 um 19:13 Uhr ·
      Natürlich ist es schlimm, sonst würden Patente jeden Sinn verlieren.
      iLike 1
      • iMert 1. April 2014 um 20:52 Uhr ·
        Ich bitte dich . Autokorrektur ?
        iLike 0
      • Apfelblatt 2. April 2014 um 17:04 Uhr ·
        Ja genau es sind zwar nur kleingkeiten aber die Summe macht es
        iLike 0
    • PrinzSander 1. April 2014 um 19:13 Uhr ·
      Natürlich ist es schlimm, sonst würden Patente jeden Sinn verlieren.
      iLike 0
  3. LukasDasOriginal 1. April 2014 um 18:10 Uhr ·
    Schöne zusammenfassung
    iLike 0
  4. Jonas 1. April 2014 um 18:11 Uhr ·
    Das werden dann mal 10 Milliarden Dollar! ;)
    iLike 0
  5. Zuckerguss 1. April 2014 um 18:14 Uhr ·
    Gut, ich patentiere mir mal eben das Atmen.
    iLike 0
    • iFön 1. April 2014 um 18:17 Uhr ·
      Na toll, wie soll ich jetzt selber atmen? Zum Glück gibts ja noch Sauerstoffmasken…
      iLike 0
    • PrinzSander 1. April 2014 um 19:16 Uhr ·
      Und wieder einer, der vergisst, dass es auch regeln für Patente gibt.
      iLike 1
  6. Gast 1. April 2014 um 18:14 Uhr ·
    Peinlich Apple, einfach nur peinlich…
    iLike 0
    • LeDoosh 1. April 2014 um 19:05 Uhr ·
      „Apple haters‘ heaven“ oder wie? Bei solchen Threads könnt ihr „Anti-Apple“-Jünger euch garnicht mehr halten?
      iLike 0
    • Sej 1. April 2014 um 19:38 Uhr ·
      Ich bin ein apple fan. Trotzdem finde ich es auch peinlich. Apple lässt sich einfach jeden scheiss patentieren, auch wenn nur ein hauch davon umgesetzt wird.
      iLike 0
      • Tobias 1. April 2014 um 20:20 Uhr ·
        Was wäre die Welt völlig ohne Patente? Warum sollte ich mir die Mühe machen und das Geld investieren um etwas zu entwickeln, wenn ich es dann nicht schützen lassen kann? Jeder hat das Recht, Dinge zu „erfinden“ und dann zu schützen- Und ich gehe stark davon aus, dass es keine industrielle Revolution ohne Patente gegeben hätte. Wer also auf Steinzeit steht und sein Fleisch gerne roh ist……
        iLike 1
  7. Chrise 1. April 2014 um 18:16 Uhr ·
    Auch wenn die Patente nicht unbedingt weltbewegend sind, sind Samsung und Google alles andere als innovativ
    iLike 0
    • Gast 1. April 2014 um 18:18 Uhr ·
      Haha, mehr als Apple. iOS 7 eine reinste Android Kopie. Wie innovativ.
      iLike 0
      • brickraster 1. April 2014 um 18:23 Uhr ·
        nutze ios7(ipad air) und android 4.3(xperia z) und kann da beim besten willen keine großen Gemeinsamkeiten erkennen
        iLike 0
      • Marc 1. April 2014 um 18:26 Uhr ·
        Fakten?
        iLike 0
    • Roberto 2. April 2014 um 11:24 Uhr ·
      Google alles andere als innovativ? Ist das jetzt dein ernst? Google ist um Weiten innovativer als Apple.
      iLike 0
  8. iFön 1. April 2014 um 18:16 Uhr ·
    Auf dem Bild vom ersten Patent ist ein Fehler^^
    iLike 0
    • roffl 1. April 2014 um 19:28 Uhr ·
      Wo? Ich find da keinen.
      iLike 0
      • Nwad 1. April 2014 um 19:43 Uhr ·
        Wurde scheinbar geändert. Da stand „Kommt“ statt „Kommst“
        iLike 0
  9. ANDY 1. April 2014 um 18:16 Uhr ·
    Ohne apple würde es keine smartphone von samsung geben. Irgend wo her muss ja samsung seine ideen haben ;)
    iLike 0
    • Gast 1. April 2014 um 18:19 Uhr ·
      Ohne Samsung wäre Apple noch bei iOS 3. Irgendwoher muss Apple ja ihre Ideen klauen ;)
      iLike 0
      • iFön 1. April 2014 um 18:20 Uhr ·
        Sogar die Kommentare werden kopiert, tz tz tz…
        iLike 0
    • Gast 1. April 2014 um 18:22 Uhr ·
      Und ohne Google würde es keine iPhones geben.
      iLike 0
      • Nwad 1. April 2014 um 18:56 Uhr ·
        Und ohne Apple kein benutzerfreundliches Windows. Ohne den Urknall kein Universum… Echt Wahnsinn diese Zusammenhänge- fast schon mysteriös!
        iLike 0
      • PrinzSander 1. April 2014 um 19:17 Uhr ·
        @NWAD: Illuminaten?
        iLike 0
      • TM 1. April 2014 um 21:08 Uhr ·
        Das is was für Galileo Mistery ;)
        iLike 0
  10. Tim 1. April 2014 um 18:28 Uhr ·
    Die patentieren ein lockscreen ? Krasse sache
    iLike 0
    • Knoeterich 2. April 2014 um 08:56 Uhr ·
      einEN
      iLike 1
  11. Dean 1. April 2014 um 19:20 Uhr ·
    Wäre nett wenn ihr erwähnen würdet, dass Samsung einige Google Mitarbeiter als Zeugen berufen weil 4 dieser Patente Android-Funktionen sind welche vor dem iPhone entwickelt worden sind…
    iLike 0
  12. R2D2 1. April 2014 um 20:01 Uhr ·
    Soweit ich mich entsinnen kann, war das erste iPhone das Gerät, welches die gesamte Handywelt auf den Kopf stellte und revolutionierte!!!!! Das heißt, so wie wir die Smartphones heute alle kennen, hat Apple sie erst salonfähig gemacht. Selbst das Wischen funktionierte bei keinem so perfekt, wie beim iPhone. Und das lange Zeit. Die anderen Hersteller haben doch Vorhandenes nur immer modifiziert, heißt- ein bißchen größer, ein wenig schneller, ein paar mehr Pixel. Aber wirklich innovativ ist das eher nicht. :)
    iLike 0
  13. Rion 1. April 2014 um 21:01 Uhr ·
    „Dass das iPhone kein Multitaskingmeister ist, dürfte den meisten unter euch bewusst sein.“ Das ist ein Scherz oder? Nur weil nicht jede App gleichzeitig läuft um den Akku zu schonen, heißt das nicht, dass iOS Multitasking nicht gut kann. Ganz im Gegenteil sogar.
    iLike 0
    • Roberto 2. April 2014 um 11:49 Uhr ·
      „Nur weil nicht jede App gleichzeitig läuft um den Akku zu schonen, heißt das nicht, dass iOS Multitasking nicht gut kann.“ Doch weil genau das Multitaskign ist.
      iLike 0
  14. PatX 1. April 2014 um 22:47 Uhr ·
    Das iPhone ist definitiv die beste Hardware, aber würde Android drauf laufen wäre es deutlich besser nutzbar. Samsung und Google als nicht innovativ zu bezeichnen, bei der Menge an Funktionen, die Android besser und einfacher macht, ist Unsinnn.
    iLike 0
  15. Adnan 1. April 2014 um 22:52 Uhr ·
    Kaum eine Firma jammert wie diese Äpfelhändler. Sie haben doch alles geklaut, vom Betriebssystem über iPod bis zum Smartphones.
    iLike 0
    • @lennard 1. April 2014 um 23:30 Uhr ·
      Was ist denn am iPod geklaut? Ich sag doch auch nicht, dass LG geklaut hat, wenn sie einen Kühlschrank entwickelt haben, nur weil Samsung auch einen entwickelt hat.
      iLike 0
      • Adnan 2. April 2014 um 00:30 Uhr ·
        Schauen Sie einfach nach MPMan F10 und Rio PMP300. Sie waren Ursprung der digitalen MP3-Player und ganze 2 Jahre von dem iPod auf dem Markt. Kopiert, gut vermarktet und nur mit einem besseren Design.
        iLike 0
  16. Marvin 1. April 2014 um 23:14 Uhr ·
    Wie hat Steve Jobs damals gesagt: „Jedes noch so einzige Detail macht es aus.“ (Nicht 1 zu 1) Damit hat er 100% Recht. Ideen sollte man schützen und nicht klauen dafür gibt es ja patente.
    iLike 0
  17. Toni 1. April 2014 um 23:39 Uhr ·
    Das solche Patente verletzten werden, zeugt nur davon, dass die Konkurenz, oft keine eigene Ideen aufbringen kann.
    iLike 0
    • Roberto 2. April 2014 um 16:15 Uhr ·
      Oder das Apple ein Patenttroll ist.
      iLike 0
  18. Dani 2. April 2014 um 02:46 Uhr ·
    Apple hat schon recht für diese Patente zu kämpfen, denn umgekehrt läufts nicht anders, und irgentwann einigen sie sich wieder alle auf einen Vergleich wenn sie sich gegenseitig Verklagen und alle sind wieder Happy, diese Karten aus der hand zu geben wär schlecht für Apple, Patent ist Patent und Samsung und Google würdens auch nicht anders machen.
    iLike 0
  19. Shuanga 2. April 2014 um 03:24 Uhr ·
    Und wieder mal Appletrolle, die alles was diese Firma macht verteidigt. Alle 5 Patente sind trivial, eines echten Patents gar nicht würdig! Apple würde das aufs Scheisshaus gehen patentieren wenn das ginge! Bin kein Androidfan, nutze das iPhone seit dem 3er
    iLike 0
  20. Jack 2. April 2014 um 09:57 Uhr ·
    Bin auch nicht dafür, dass jede, auf den ersten Blick triviale Funktion zum Patent angemeldet werden sollte. Aaaber… WENN die Patentbehörden solche, aus heutiger Sicht vermeintlich „logischen“ Funktione oder Funktionsweisen zum Patent zulassen, DANN müssen diese auch geschützt werden! Es ist das juristische und kommerzielle Recht Apple’s sich gegen solche Patentrechtsverletzungen vorzugehen. SONST könnte man gleich alle Gesetze abschaffen oder immer die, welche einem ein Dorn im Auge sind.
    iLike 0
  21. Jack 2. April 2014 um 10:00 Uhr ·
    ich weiss, es heisst Funktionen und… …sich gegen solche… zu schützen
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.