iPhone, Galaxy und Co: Welche umweltschonenden Alternativen gibt es?

Als das erste iPhone vorgestellt wurde, war dies eine Sensation. Die Handy-Branche wurde von Grundauf revolutioniert. Doch mit dem Siegeszug der Smartphones wurde der Hunger nach seltenen Rohstoffen unermesslich. Und die Produktion ist bis heute umweltschändlich. Aber gibt es auch faire Alternativen? 

Immer wieder berichten unabhängige Umweltorganisationen, wie schädlich eigentlich Smartphones für Umwelt sind. Vorrangig wegen den sogenannten seltenen Erden die aufwändig durch Menschen gewonnen werden müssen.

Warum sind Smartphones so umweltschädlich?

Wie schon angemerkt, sind es vorrangig die seltenen Erden, die essentiell für Smartphones sind, die diese wiederum so umweltschädlich machen. Der Name ist bei diesem Rohstoff Programm. Die Vorkommnisse auf der Welt sind selten. Konzentrieren sich auf wenige Minen in Asian und Afrika. Sie aus den Minen abzutragen ist schwierig, verbraucht viel Wasser und gerade die Arbeiter vor Ort leiden unter den Arbeitsbedingungen.

Wie kann ich schon jetzt bei der Handynutzung die Umwelt schonen?

Wer ein Smartphone nutzt, welches von den populären Herstellern stammt, der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit diese Bedingungen mit unterstützt haben. Das Gerät jetzt direkt auszutauschen ist dennoch keine Option. Denn dadurch wird die Produktion des Gerätes ja nicht rückgängig gemacht. Deshalb ist es ratsam seine Smartphones immer so lange zu nutzen, wie es möglich ist. Und nicht, wie der Durchschnitt, nach knapp 24 Monaten ein neues Gerät kaufen.

Ist ein Wechsel auf eine neue Generation von Smartphones doch nötig, so sollte eine weitre Verwendung für die alte Generation gesucht werden. Innerhalb von Familie oder Freunde gibt es oft Bedarf nach einer günstigen Alternativen. Zu guter letzt kann der Verkauf des Gerätes in Betracht gezogen werden. Hier werden die Geräte entweder ordnungsgemäß recycelt oder an einen neuen Nutzer verkauft.

Gibt es Alternativen zu populäre Smartphone-Marken?

Auch wenn die derzeitigen Hersteller immer wieder betonen, dass sie daran arbeiten, ihre Smartphone unter immer umweltschonenderen Bedingungen herstellen zu wollen. Unabhängige Umweltschutzorganisationen bescheren seit Jahren ein kleines Smartphone-Unternehmen aus den Niederlanden, dass sie in diesem Bereich besser sind als die Großen. Die Firma Fairphone bietet nun seit Jahren eine Alternative zu iPhone, Samsung Galaxy und co. Ausgestattet mit der aktuellsten Technik der Mittelklasse, kostet das Fairphone zwar etwas mehr als ähnliche Geräte (Hier lohnt sich immer ein Angebotscheck!. Hintergrund: bei der Produktion wird auf die Bedingungen der Arbeiter geachtet, das Gerät ist modular aufgebaut und kann auch im Nachhinein leicht repariert werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ron Schäfer
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.