Wird Musik bei Speicherung auf anderem Datenträgen vom Mac verfälscht?

Dieses Thema im Forum "Macs & macOS" wurde erstellt von Rocka, 19. März 2019.

  1. Rocka

    Rocka Gerade angekommen

    hallo ...

    ich wollte die Tage meine gesamte Mediathek, die ich in iTunes gespeichert habe auf eine SD-Karte speichern ... nicht exportieren sonder einfach die gesammlte Musik einfach umspeicher auf SD-Karte, da ich mir einen Flac-Player besorgt habe, den ich nun ebenfalls für diese Musik nutzen möchte und natürlich Musik im Flac-Format dort mit haben möchte!

    Jedenfalls habe ich 2 Tage lang versucht die Musik in einem runter zu laden.. ließ der Mac nicht zu. Dann habe ich es kleinweise nach ABC herunter geladen, das ging, aber als ich die Musik am neuen Player hörte, mußte ich feststellen, dass sich das ganz seltsam anhört.

    Ich nehme schwer an, dass dies der MAC verursacht hat. Die Musik wird zwar gespeichert, aber verzerrt ..... das ist reine Absicht...

    Wieso nimmt sich Apple das Recht heraus, Musik die ich bezahlt habe und in iTunes gespeichert habe, auf einer anderen Festplatte zur Sicherheit noch mal zu speichern? .. evtl. in einem anderen Format oder was auch immer.. das ist gekaufte Musik .. und Apple verzerrt diese, wenn man sie für sich kopieren möchte ....

    Was geht hier ab und hat jemand sowas schon mal fest stellen müssen ? ..

    Ich halte das für eine Frechheit...;((( ... Apple gängelt einen ja sowieso schon mit allem und dann auch noch sowas ....

    Wer kann mir das bestätigen, bzw. kann es sein, dass das von Apple so gemacht ist.. dann war es nämlich der letzte Apple den ich mir gekauft habe ...;((

    LG an alle hier und würde mich über Rückmeldungen freuen ...


    Rocka ...;)
     
  2. rellek

    rellek Einer von der Technik Mitarbeiter

    Ich denke nicht, dass die Musik vom Mac verfälscht wird. iTunes mag ein fettes, aufgeblasenes Monster sein, funktioniert intern aber relativ simpel. Deine Musik findest du im Finder unter Musik -> iTunes -> iTunes Music - von dort kannst du sie kopieren, wohin auch immer du möchtest.

    Kopieren bedeutet auch kopieren und zwar 1:1. Da wird nichts verändert. Es könnte aber vielleicht sein, dass der Player mit den Dateien Probleme hat. Wo kommen die FLAC-Dateien denn her? Selbst gerippt?
    Weil von iTunes gekauft gibt es soweit ich weiß nur AAC oder Apple Lossless (was nicht FLAC ist). Gekaufte Musik sollte auch keinen Kopierschutz haben (wohl aber Musik aus Apple Music) - aber auch dann wird nichts verändert, sondern kann auf einem nicht-autorisierten Gerät einfach gar nicht wiedergegeben werden.
     
  3. Rocka

    Rocka Gerade angekommen

    Was denkst aus welchem Ordner ich das speicherte? ..;) ... Aus dem von dir beschriebenen ..;) ... Probier es mal selber aus ... kopiere aus dem Verzeichnis raus und hör sie dir auf nem Player an .. geht nicht ... bzw. geht schon aber nicht mehr anhörbar ..... und hab ne Menge Flac-Dateien und mittlerweile auch vieles selbst gerippt...

    Die Verfälschung macht iTunes .. bzw. Apple... ich bin stocksauer deswegen .. das sind fast 8000 Lieder .... alles über die Jahre gesammelt.. vor ein paar Jahren ging das noch .. hab öfters mal dort Musik um gespeichert .. diesmal ging es nicht mehr ..
    Man kann sie nicht mehr anhören ....

    Leider is das so .... ;(((((
     
  4. rellek

    rellek Einer von der Technik Mitarbeiter

    OK, also nochmal für Esel wie mich. Schritte zur Reproduktion:

    - 1. Man öffne iTunes
    - 2a. Man rippe eine CD im FLAC-Format <-- und da haben wir schon ein Problem, das kann iTunes nämlich nicht...? Ich bekomme nur AAC, AIFF, Apple Lossless, MP3 und WAV angeboten.
    - OK, überspringen wir 2a und gehen zu 2b: Man nehme eine als FLAC gerippte Datei und importiere sie mit Drag+Drop in die iTunes Mediathek
    - 3. (Da ich keinen Player habe: ) Simulation des Transfers auf den Player - ich würde einen Stick oder mein NAS nehmen
    - 4. Ein binärer Vergleich von der ursprünglichen Datei und der aus der Mediathek herauskopierten sollte Unterschiede zeigen

    Könnte ich auf die Weise das Problem nachvollziehen? Oder habe ich etwas falsch verstanden?

    (Disclaimer: Es geht auf keinen Fall darum, dich zu widerlegen, es interessiert mich persönlich auch)

    Edit: Wo ich das so schreibe: Kann iTunes denn _überhaupt_ FLAC? Nicht dass für den Import eine Konvertierung stattfand, ich erinnere mich da vage an WMA-Files, die iTunes wohl konvertiert hat damals...
     
  5. Rocka

    Rocka Gerade angekommen

    iTunes nimmt keine Flac-Dateien ... das war nur zum Erscheinen des iPhone X wohl ne total verblödete Vorstellung.. man kann am iPhone ab dem X angeblich Flac spielen .. allerdings nur in der Cloud .. wozu man dann ja wieder die blöde Cloud zahlen muß .. was ich nicht mache ..
    Ich habe mir für die ganzen Flac-Dateien einen Flac-Player runter geladen. .. der rippt mir alles in Flac und die kann ich nur auf diesem Player laden ... einem Hidisz Ap 80 ....
    iTunes mit Flac.. is Flax ..;) . geht nicht.. ausser halt diese Losslessformat von Apple, die man ja widerum nicht auf anderen Playern laden kann .. bzw. einige können das .. glaube der Hidisz macht sogar das... aber ich will die ja nicht in AAC .... habe eben massenweise Flac ....
    Es stinkt mir einfach.. grad, dass ich eigentlich die größte Musiksammlung in MP3 habe, diese auf dem iTunes und von dort gerne auch auf meinem Hidisz haben würde.. aber gerade beim speichern aus iTunes verzerrt es mir die ganze Musik .. und das is nur gewollt von Apple.. und das is ne echte Sauerei .. die nehmen sich wirklich seeeehr viel raus.. mir stinkt es langsam ....
     
  6. Rocka

    Rocka Gerade angekommen

    iTunes macht nur Apple-konforme Formate ... MP3 ...AAC und noch bisserl was... aber eben keine Flac, WMA oder WAVE
     

Diese Seite empfehlen