WWDC: Doch neue MacBooks am 04. Juni?

MacBook Pro (2017) Touch Bar

Die Spannung steigt: Sehen wir doch neue MacBooks zur WWDC? Jüngste Spekulationen waren davon ausgegangen, dass Apple eher keine neue Hardware zeigen wird, doch nun hat sich etwas interessantes ergeben. Welche Wünsche habt ihr an die nächsten MacBooks?

Es ist kein wirklich wasserdichter Tipp, aber eine Beobachtung, die nicht uninteressant ist: Im amerikanischen Apple Online Store sind bestimmte MacBook- und MacBook Pro-Modelle aktuell nicht mehr sofort verfügbar.

Die Geräte werden als lieferbar nach dem 04. Juni angezeigt, ein bemerkenswerter Fakt: Bekanntlich beginnt am Abend des 04. Juni deutscher Zeit die WWDC 2018.

Wie sich gezeigt hat, waren etwa Modelle mit einem Core i7-Prozessor im Online Store kurzfristig ausgegangen.

Neue MacBooks jetzt doch schon in wenigen Tagen?

Manches mal schlug auch die Bestellung eines Core i7-MacBooks zur Abholung in einem Apple Retail Store fehl.

Auch das 13 Zoll MacBook Pro mit Core i5-CPU mit 2,3 GHz-Taktung wird aktuell erst ab dem 04. Juni ausgeliefert.

Wie gesagt, ein sicherer Hinweis ist das nicht, aber es legt zumindest die Möglichkeit nahe, dass Apple allen aktuellen Erwartungen zum Trotz am 04. Juni doch neue MacBooks zeigen könnte.

Was könnte es geben?

Im Fokus der Gerüchte der letzten Monate stand stets ein neues Retina-MacBook mit 13 Zoll-Bildschirm.

Es soll deutlich günstiger sein als die aktuellen Macbook Pro-Modelle und somit ein neues Einsteiger-MacBook werden.

Zuletzt wurde aber vermutet, Apple werde aufgrund von Problemen bei der Entwicklung nicht mehr rechtzeitig zur WWDC fertig.

Es wäre allerdings auch möglich, dass dieses besagte neue MacBook tatsächlich erst später im Jahr vorgestellt wird und Apple zur WWDC zunächst die aktuellen MacBook-Modelle mit aktualisierter Ausstattung, etwa aktuellen Prozessoren, verfügbar machen wird.

Das könnte zu den Lieferverzögerungen im Apple Store passen.

Was wünscht ihr euch für Neuerungen im MacBook-Lineup?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "WWDC: Doch neue MacBooks am 04. Juni?"

  1. Tom 25. Mai 2018 um 17:47 Uhr ·
    Eine ausgereifte, langlebig funktionierende Tastatur!
    iLike 16
  2. Robin 25. Mai 2018 um 17:47 Uhr ·
    Bitte neues iPad Pro
    iLike 13
  3. ProfDr 25. Mai 2018 um 17:50 Uhr ·
    Ich will, dass HomeKit geht. Kann nicht sein das die AppleTV rausfliegt als Zentrale und ich alle 4 Wochen alle Geräte neu einrichten kann.
    iLike 1
    • Jörg 25. Mai 2018 um 19:00 Uhr ·
      Wann wurde das iPP 10.5 letztes Jahr vorgestellt?
      iLike 1
      • Robin 25. Mai 2018 um 19:32 Uhr ·
        Bei der wwdc 2017
        iLike 2
  4. Pyrotechnik95 25. Mai 2018 um 17:56 Uhr ·
    iPad definitiv iPad
    iLike 3
  5. Luke 25. Mai 2018 um 18:07 Uhr ·
    Den Nachfolger des MacBook Air
    iLike 6
  6. Rob 25. Mai 2018 um 19:42 Uhr ·
    32 GB RAM
    iLike 2
  7. . 25. Mai 2018 um 20:15 Uhr ·
    Wird Zeit dass das iPhone SE 2 vorgestellt wird.
    iLike 5
  8. Jörg 25. Mai 2018 um 22:27 Uhr ·
    Ich will ein neues 13 MBPrT mit QC und einer GPU die 4K 60Hz auch noch mit ein wenig Reserven auf externen Monitor anzeigen kann. 512 Gb 16/32 Ram
    iLike 1
    • Wiepenkathen 28. Mai 2018 um 17:26 Uhr ·
      Das liest sich gut – alles sinnvoll! 👍🏽 Dazu noch eine gut funktionierende und unempfindliche Tastatur.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.