WWDC: Die Keynote im Apfelpage.de-Liveticker verfolgen

WWDC 2018

Gleich ist es so weit: Nur noch gut eine Stunde, dann startet die Keynote der WWDC 2018. Apple überträgt sie natürlich live, doch ihr bekommt bei uns auch dann alles mit, wenn ihr nicht zuschauen könnt. Unser Liveticker ist ab kurz vor sieben in Form eines Artikels für euch da.

Eigentlich ist es doch nur Software, die erwartet wurde, oder? Und jetzt kommen auf die letzten Minuten  noch jede Menge Spekulationen und Gerüchte um die Ecke. Bis es los geht, könnt ihr euch nochmal vergegenwärtigen, wie der aktuelle Stand ist: Lukas hat euch hier alles Wissenswerte zusammengefasst.

Sogar neue MacBooks mit 32 GB RAM sind seit heute früh wieder im Spiel. Wenn ihr heute Abend aber arbeiten müsst oder anderweitig unterwegs seid, könnt ihr bei uns die Keynote trotzdem verfolgen.

Das Geschehen im Liveticker

Ab kurz vor Beginn tickert unsere Redaktion im Liveticker, was Apple zeigt. Den Ticker könnt ihr in der App und auf der Website verfolgen. Der Beitrag zum Liveticker wird gegen 18:00 online gehen, also immer mal wieder reingucken. Ihr müsst den Artikel jedoch nicht ständig aktualisieren. Neue Posts im Ticker werden völlig automatisch Daneben begleiten wir die Keynote auch auf unserem Twitter-Account. Wer also den Draht über die sozialen Medien bevorzugt, kann uns auch gern dort folgen.

Die gesammelten Details der Veranstaltung gibt es natürlich auch umgehend in ausführlichen Beiträgen.

Eure Kommentare zur Keynote?

Besonders spannend ist natürlich, wie die Neuerungen, die Apple vorstellt, von den Kunden aufgenommen werden. Zögert nicht, eure Meinung über die Veranstaltung und die präsentierten Inhalte in den Kommentaren unter dem Liveticker-Artikel zu lassen.

Wir freuen uns auf interessante Diskussionen.

Wenn der Ticker hängt…

Während der letzten September-Keynote war unser Liveticker ein wenig zu beliebt. Das hatte zufolge, dass er bei vielen Lesern eingefroren war und sich nicht mehr aktualisiert hat.

Wir hoffen natürlich mal, dass das heute Abend nicht passiert, aber falls doch: Den Beitrag einfach schließen und nochmals öffnen respektive auf der Website die Seite neu landen sollte das Ganze wieder in Schwung bringen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.