Warren Buffett: Apple kann sich Fehler erlauben – sollten sie auch

Berkshire Hathaway Geschäftsführer Warren Buffett hat sich zu Apples angekündigtem Launch eines TV Streaming Dienstes geäußert. Seine Aussagen waren jedoch allgemein gesehen sehr spannend.

Warren Buffett ist nicht nur der drittreichste Mensch der Welt, sondern hat definitiv auch eine klare Durchsicht, wenn es darum geht, Unternehmenserfolg zu bewerten. Von Apple gehören Berkshire Hathaway immerhin 5,5% und Warren Buffett ist an sich sehr angetan vom iPhone Hersteller. Das Ökosystem und die grundsätzliche Produktpolitik gefallen dem Milliardär sehr, weshalb er auch in den letzten Jahren einige Apple Aktien nachgekauft hatte.

Buffett skeptisch über Apple TV+

Den von Apple angekündigten Start ins TV-Serien Business und die Produktion eigener Serien, sieht Buffett allerdings nicht zwingend rosig. Aber selbst im Falle eines Scheiterns von Apple in dem Bereich, wäre dies für das Unternehmen positiv zu sehen. Apple sei ein Unternehmen, dass sich den einen oder anderen Fehler erlauben könne. Und weiter: Apple sollte einige Dinge tun, die nicht gelingen.

Er geht zwar nicht von einem Misserfolg von Apple TV+ aus, er würde sogar sehr gerne eine positive Bilanz ziehen. Doch es sei schwer abzuschätzen, wie Apples neue Services ankommen würden.

“I’d love to see them succeed, but that’s a company that can afford a mistake or two,” Buffett said when asked about Apple’s recent push into the entertainment business. “You don’t want to buy stock in the company that has to do everything right.”

He continued: “Apple should do some things that don’t work.”

Dies würde einer großer Teil der Wall Street wahrscheinlich anders sehen. Doch Buffett möchte demnach, dass sich Apple in verschiedenen Bereichen austestet und aus den Fehlern lernt.

Wie seht ihr das Ganze? Ob Apple sich finanziell Fehler leisten kann, steht nicht zur Debatte. Doch schädigen einige Misserfolge dem Unternehmen nachhaltig?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "Warren Buffett: Apple kann sich Fehler erlauben – sollten sie auch"

  1. mavscounter 28. März 2019 um 21:27 Uhr ·
    Der Warren hat Ahnung,der investiert auch in unsere Firma Lanxess!👍😀
    iLike 8
  2. Tony89 28. März 2019 um 21:31 Uhr ·
    Das sollten sie auch hab ich jetzt mal überlesen 🙈😫
    iLike 4
  3. yuckfou 29. März 2019 um 00:12 Uhr ·
    ….na wen er es sagt.
    iLike 1
  4. RainerZufall 29. März 2019 um 01:22 Uhr ·
    Wer wachsen will, muss auch zwingend, immer mal wieder scheitern. Das weiß doch eigentlich jeder. 😃
    iLike 6
  5. carstentrading 29. März 2019 um 02:24 Uhr ·
    Apple hat genug liquide Mittel nämlich einige hundert Milliarden Dollar um sich einen Fehltritt zu erlauben. Ich gehe aber davon aus dass Apple ein Paket mit Musik schnüren wird und das letztendlich einschlägt wie eine Bombe.
    iLike 4
  6. Blub 29. März 2019 um 05:07 Uhr ·
    Solange man nicht selber betroffen ist kann man die Klappe schön aufreißen. Mir waren das definitiv zu viele Fehler. Der Herr Warren hat auch gesagt dass die iPhones zu billig wären, danach kamen die Preiserhöhungen, die Apple nicht unbedingt gut getan haben. Meiner Meinung nach darf man an der Spitze keine Fehler machen und schon garnicht in diesen Ausmaßen der letzten paar Jahre. Ein ehemaliger Apple Fanboy hat den Zustand von seinem MacBook auf Twitter gepostet. https://mobile.twitter.com/rosenkrieger
    iLike 3
    • Peter Müller 29. März 2019 um 06:18 Uhr ·
      Sowas musst du natürlich immer mit Vorsicht geniessen. Ehemaliger Apple Fanboy ja. Aber das auch gezwungen. Wenn du keine Gadgets (oder eben zu wenige in einem Segment) bekommst, dann wechselt man halt das Feld. Testmuster sind in der Windows Welt da breiter aufgebaut und in der Bloggersphäre weniger ausgeweitet viel einfacher zu bekommen. Das ganze ist natürlich dann auch einfach als Stilmittel zu benutzten. Plötzlich das – wovon man über Jahre geschwärmt hat und gute Klicks geholt hat – schlechteren und sich wiederum dadurch Klicks holen.
      iLike 3
    • Kevin 29. März 2019 um 07:02 Uhr ·
      Naja wie du gesehen hast hat die Preis Erhöhung damals Apple kein bisschen geschadet, im Gegenteil, sie waren viele Jahre Platz 1 an der Börse mit einem Wert von 1Billionen Dollar, erst dieses Jahr ging es Apple nicht so gut aber auch nur weil beim iPhone nichts neues kam. Der Preis der iPhones, iPads, MacBooks, Apple Watch usw. ist meiner Meinung angebracht, schlimmer finde ich so Sachen wie Ersatz Ladekabel oder die AirPods, da ist mir der Preis zu hoch und wie viel Werbung willst du hier eigentlich noch machen…
      iLike 4
  7. Tom 29. März 2019 um 07:07 Uhr ·
    Ein evtl. Fehltritt in den inzwischen gesättigten Streamingmarkt schadet Apple nicht so wie ihre ungenügende Produktqualität und horrenden Preise. Auch seltsam ihre (In-,)Transparenz bzgl. der Öffnung ihres Kosmos (siehe Aussage HBO). Was Apple in China alles machen musste um dort aktiv bleiben zu dürfen, ist auch unbekannt.
    iLike 3
  8. -m1- 29. März 2019 um 07:11 Uhr ·
    Apple sollte aufhören, Sachen anzukündigen und erst Monate später veröffentlichen. Das kommt nicht mehr gut an. Man sieht wo es hinführen kann… Ladematte
    iLike 4
    • Kevin 29. März 2019 um 07:17 Uhr ·
      Was soll den da passiert sein, da haben sich die Leute ein zwei Wochen beschwert und dann war auch wieder Ruhe bei den meisten, BMW, Audi und Mercedes stellen doch auch ständig Sachen vor die sie sogar erst in Jahren vielleicht heraus bringen und da beschwert sich auch keiner, aus meiner Sicht gibt es kein Problem bei der Ladematte vielleicht aber auch weil ich mich nicht für sie interessiere und sie daher auch nicht brauche und das mit der Ladematte war ja auch ein Problem da es bei der Entwicklung Schwierigkeiten gab
      iLike 3
  9. Hjgeerligs 29. März 2019 um 20:09 Uhr ·
    ich lese gerne täglich alle Kommentare. Fazit: ich liebe 
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.