„Surface Buds“: AirPods-Konkurrenz mit Cortana von Microsoft soll kommen

Microsoft Store

Microsoft möchte nun vielleicht auch AirPods-Konkurrenten bringen. Sie sollen der Surface-Produktlinie angeschlossen sein und – wie die AirPods – mit einem Sprachassistenten zusammenarbeiten.

Apples AirPods lösen offenbar in der gesamten Branche eifrige Betriebsamkeit aus: Nun möchte scheinbar auch Microsoft ein neues Paar eigener Kopfhörer auf den Markt bringen. Diese sollen der Produktlinie Surface angeschlossen werden, deren bekannteste Vertreter sind die diversen Notebooks und Tablets. Im Gespräch ist der Name „Surface Buds“ als endgültige Bezeichnung, final ist das aber noch nicht.

In-Ear-Kopfhörer mit Cortana

Wie es in einem Bericht heißt, möchte Microsoft diese Surface-Kopfhörer, die dem Vernehmen nach unter dem Projektnamen „Morrison“  aktuell in der Entwicklung sind, als In-Ear-Modelle auf den Markt bringen. Wie die AirPods besäßen auch diese Kopfhörer Zugriff auf einen Sprachassistenten und das ist logischerweise Cortana, das Eigengewächs von Microsoft, bekannt von Windows. Weiter plant Microsoft angeblich eine verbesserte Interaktion zwischen Kopfhörer und gekoppeltem Smartphone, die etwa beim Lesen von Inhalten auf selbigem helfen soll, es ist nicht klar, wie das genau ablaufen soll.

Diese wären allerdings nicht die ersten Kopfhörer von Microsoft: Aktuell werden noch die Surface-Headphones verkauft, große Over-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung.Wie die weiteren Spezifikationen Microsoft für die Surface-In-Ears vorgesehen hat, ist noch unklar, ebenso wie der Preis, den man aufzurufen gedenkt. Auch über einen Zeitpunkt der möglichen Markteinführung ist noch nichts bekannt. Der Sturm auf die gute Position der AirPods scheint aber in vollem Lauf: Erst kürzlich berichteten wir über neue Hinweise auf Alexa-Kopfhörer von Amazon, die billiger und besser als die AirPods werden sollen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "„Surface Buds“: AirPods-Konkurrenz mit Cortana von Microsoft soll kommen"

  1. Loftus Cheek 15. April 2019 um 21:41 Uhr ·
    Hört sich interessant an
    iLike 5
  2. philipphallo2 15. April 2019 um 22:02 Uhr ·
    Bullshit
    iLike 3
  3. Ich0815 15. April 2019 um 23:38 Uhr ·
    Totgeburt
    iLike 4
  4. Blub 16. April 2019 um 05:16 Uhr ·
    Wenn es nicht von Apple kommt ist es Bullshit und eine Totgeburt? Aber nur in eurer kleinen Apple Welt! Die Kopfhörer von Microsoft sollen ganz gut sein.
    iLike 4
  5. Ohne Punkt und Komma 16. April 2019 um 06:36 Uhr ·
    Können ja gut sein Blub aber In-Ear sind so gar nicht nach Apples Beispiel.
    iLike 1
  6. Thorsten 16. April 2019 um 07:55 Uhr ·
    Ich Dach
    iLike 1
  7. Thorsten 16. April 2019 um 07:56 Uhr ·
    Ich dachte, Cortana wird eingestellt. Wie denn nu ?
    iLike 2
  8. Atf 16. April 2019 um 08:40 Uhr ·
    Habtsache Apple hat es allen wieder gezeigt wie es geht !! Genauso wie damals mit Dem Fingerabdrucksensor !!!
    iLike 5
    • Atf 16. April 2019 um 08:41 Uhr ·
      Damals war Apple auch der erste !!
      iLike 3
  9. insi 16. April 2019 um 09:46 Uhr ·
    Damals, auf meinem Lumia 950, war Cortana schon brauchbarer als es Siri heute ist. Leider hat Microsoft ein Händchen dafür es zu versauen… Bin mal gespannt.
    iLike 2
  10. Syoss 16. April 2019 um 13:33 Uhr ·
    Yes, über den kleinen Nachwuchs in meiner Surfacereihe würde ich mich freuen.
    iLike 1
  11. Ghostbuster 16. April 2019 um 15:51 Uhr ·
    Was denn für eine Konkurrenz? Wer Apple Produkte nutzt, wird sich alleine schon wegen der Integration unter iPhone, iPad und Mac nur die AirPods kaufen. Es ist ein zusätzliches Produkt auf dem Markt, aber von Konkurrenz kann man da nicht wirklich sprechen, bzw. schreiben.
    iLike 3
  12. carstentrading 17. April 2019 um 10:04 Uhr ·
    Ich habe sich lange überlegt und mir doch letztendlich die AirPods gekauft aufgrund des Klangs und der Einfachheit und Kompatibilität zu den Apple Produkten. Es ist nun mal so, dass alles passt und reibungslos läuft
    iLike 1
  13. carstentrading 17. April 2019 um 10:07 Uhr ·
    Als die AirPods vorgestellt wurden haben alle gelacht, zu teuer, wird ne torgwburt und was ist passiert ? Es sind die meistverkauften Koofhörer. Jedes Mal das gleiche. Apple ist nach wie vor innovativ und weiß was die Leute wollen. Das hat sich nie geändert. Nur der gesunde Menschenverstand sagt schon aus dass man nicht jedes Jahr etwas völlig Neues erfinden kann.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.