Home » Featured » Meta statt Facebook: Neuer Name für den Zuckerberg-Konzern

Meta statt Facebook: Neuer Name für den Zuckerberg-Konzern

Meta Logo - Meta / Screenshot

Facebook benennt sich um: Das Unternehmen heißt in Zukunft Meta – in Anspielung auf das Metaverse, die VR-Welt, die Facebook in den nächsten Jahren bauen möchte. Die neue Namensgebung betrifft dabei allerdings den Konzern Facebook, das soziale Netzwerk wird nicht umbenannt.

Der neue Name ist bekannt: Facebook werde sich umbenennen, das war schon vor einigen Tagen durchgesickert, Apfelpage.de berichtete, nun ist der neue Name offiziell. Der Konzern wird in Zukunft Meta heißen, das erklärte Mark Zuckerberg auf der Facebook Connect-AR-Konferenz. Mit diesem Namen spielt die Firma auf das sogenannte Metaverse an, ein VR-Raum, den Facebook in den nächsten Jahren errichten möchte.

Im Metaverse, so die Vision von Mark Zuckerberg, werden einmal viele Millionen Menschen gemeinsam arbeiten und spielen. Dabei ist das Metaverse ein in der Science-Fiction-Literatur durchaus nicht unbekanntes Bild.

Das Metaverse soll der Nachfolger des Internet sein

Man hat sich hohe Ziele gesteckt: Ab dem kommenden Quartal werde die Innovations- und Hardwareabteilung Facebook Reality Labs gesondert in den Bilanzen auftauchen, so Facebook anlässlich der letzten Quartalsbilanz. In den letzten Jahren machte man bereits erste Schritte mit eigener Hardware und brachte etwa die Portal genannten Smart Displays. Zuletzt wurde die Facebook-Brille vorgestellt, Apfelpage.de berichtete.

Im Metaverse sieht Mark Zuckerberg den Nachfolger des Internets, erkennt aber auch die Größe der Aufgabe an: In fünf bis zehn Jahren könnten Elemente des Metaverse es in den Mainstream geschafft haben, prognostiziert er ehrgeizig.
Einstweilen wird der neue Name aber wohl wenigen Nutzern im Alltag begegnen. Nur der Konzern wird in Meta umbenannt, das soziale Netzwerk Facebook behält seinen Namen nach wie vor, ähnlich wie die Online-Suche von Alphabet auch nach wie vor Google-Suche heißt..

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Meta statt Facebook: Neuer Name für den Zuckerberg-Konzern"

  1. Tom 28. Oktober 2021 um 20:40 Uhr ·
    Weil sie so viele (Meta)Daten sammeln?!
    iLike 33
    • Bambusradler 28. Oktober 2021 um 20:45 Uhr ·
      Ein Schelm, wer arges dabei denkt.
      iLike 4
    • Xx 29. Oktober 2021 um 03:33 Uhr ·
      geiler Kommentar 👍🏻
      iLike 1
  2. Samba 28. Oktober 2021 um 20:49 Uhr ·
    Meta, der Bruder von Greta 😂
    iLike 7
  3. Ozback 28. Oktober 2021 um 20:58 Uhr ·
    Ein neuer Name macht das Elend nicht besser….
    iLike 18
    • iPhonex 28. Oktober 2021 um 23:05 Uhr ·
      Eier Name gleicher Frack…
      iLike 0
  4. Bambusradler 28. Oktober 2021 um 21:03 Uhr ·
    Und dann noch als Icon eine liegende Acht, das Zeichen für Unendlich. Also Datensammeln ohne ende :-(
    iLike 10
  5. Chef vom Dienst 28. Oktober 2021 um 21:06 Uhr ·
    Holen sich ja auch Metadaten. Habe bisher ohne Account überlebt. Facebook brauche ich wirklich nicht.
    iLike 10
    • Huu 28. Oktober 2021 um 23:36 Uhr ·
      Ich brauche und WILL es nicht! \o/
      iLike 3
  6. Actron 28. Oktober 2021 um 21:12 Uhr ·
    Wie kreativ…
    iLike 1
  7. iPhonex 28. Oktober 2021 um 23:08 Uhr ·
    Ich hätte da auch schon ein neues Logo…und zwar das…👎🏻 statt das 👍
    iLike 4
  8. Robert 28. Oktober 2021 um 23:31 Uhr ·
    mannometa
    iLike 1
  9. Andi68 28. Oktober 2021 um 23:57 Uhr ·
    Also ich benutzte Facebook täglich und habe keine Probleme damit. Jeder kann sein Profil doch so gestalten wie er will. Bis hin zur totalen Unsichtbarkeit. Das Leute die blind Freunde hinzufügen, ihr Profil voll offen lassen und alles von sich öffentlich preisgeben dann evtl. auch Probleme bekommen leuchtet ein. Muss aber nicht sein. Facebook passt mir noch immer besser als alle Alternativen. Punkt.
    iLike 1
    • Xx 29. Oktober 2021 um 03:35 Uhr ·
      FB ist out. Meta macht es da nicht besser!
      iLike 1
  10. timetobe 29. Oktober 2021 um 06:56 Uhr ·
    Tja, der Namen META hat eine durchdringende Bedeutung: ATEM.
    iLike 0
  11. eBiker70 29. Oktober 2021 um 08:53 Uhr ·
    Wer redet von „Alpha“? — Google. Wird hier nicht anders werden…
    iLike 0
  12. Thorsten 29. Oktober 2021 um 10:47 Uhr ·
    Meta ; passt 😉.
    iLike 0
  13. Apfelbaum 31. Oktober 2021 um 10:33 Uhr ·
    WhatsApp gehört zu Facebook? 😱 omg – weiche von mir! No no, WhatsApp gehört jetzt zu Meta – Ach soooo, na dann ist‘s ja kein Problem 😌 Honi soit qui mal y pense!
    iLike 0
  14. Mario 31. Oktober 2021 um 19:27 Uhr ·
    Der Postillon schreibt aber, FB will sich in Skynet umbenennen. :-)
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.