Mac: Apple warnt vor SD-Karten Wechsel im Ruhezustand

Wer für seinen Mac eine SD-Karte benutzt, um zum Beispiel Fotos zu sichern, der sollte beim Wechsel dieser besonders gut aufpassen. Apple warnt jetzt in einem neuen Support-Dokument davor, die SD-Karte während des Standy-Modus mit einer anderen, herstellergleichen Karte derselben Kapazität zu wechseln. Es könnte dann möglicherweise zum Datenverlust kommen, betont Apple.

Don't swap an SD card with another one of the same manufacture and capacity while your computer is sleeping. This could potentially lead to data loss.Always wake your computer and eject the SD card before removing it from your Mac.

Auch wenn es verlockend ist, die Speicherkarte herauszuziehen, wenn der Mac schläft – Apple warnt nicht ohne Grund. Womöglich haben genug Leute danach eine leere SD vorgefunden.

Verwendet also lieber den üblichen Weg: Den Mac anschalten und über den Finder auswerfen. Erst dann sollte der Datenträger entfernt werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

33 Kommentare zu dem Artikel "Mac: Apple warnt vor SD-Karten Wechsel im Ruhezustand"

  1. Jameson 25. April 2014 um 16:30 Uhr · Antworten
    Apple sollte mal einen Weg finden das „auswerfen“ abzuschaffen. Man kommt sich vor ein Opa der bei Windows 95 USB-Sticks auswirft.
    iLike 16
    • Felix 25. April 2014 um 16:32 Uhr · Antworten
      … Musst du ja nicht machen. Ist ja nur zu deiner eigenen Sicherheit.
      iLike 24
    • max39797 25. April 2014 um 16:41 Uhr · Antworten
      Auch bei Windows 8 gibt es noch „auswerfen“ (auch wenn es da sicher entfernen heisst), ist ja nicht so als ob Microsoft ein Verfahren entwickelt hätte, welches diesen Schritt sinnlos macht. Wenn man ihn überspringt, muss es nicht zum Datenverlust kommen, aber die Gefahr ist höher. Das ist bei allen Systemen so, egal ob Windows, Mac oder Linux…
      iLike 26
    • Maxiklin 25. April 2014 um 17:00 Uhr · Antworten
      Das hat mit Apple nix zu tun :-) Gebauso könntest du sagen, die Autohersteller sollen mal Autos entwickeln, die keine Reifen haben. Ist halt Physik bzw. systembedingt wie USB
      iLike 4
      • Hans 25. April 2014 um 17:17 Uhr ·
        Soweit ich weiß ist der Grund der sogenannte „Buffer“. Das bedeutet, dass ein Datenfluss „eingesammelt“ wird, bevor jedes Bit einzeln geschrieben wird. Der Grund ist, dass sonst ständig gelesen und geschrieben werden müsste und insbesondere müssten dann einzelne Dateien in sehr kleinen Fragmenten geschrieben werden, weil die begonnene Lücke plötzlich kickt mehr ausreichend groß ist. Das führt dann zu schlechter Performance. Wenn also der Buffer eingesetzt wird, muss vor dem abklemmen signalisiert erden, dass nun der letzte Rest auch noch geschrieben werden soll, der buffer also geleert werden muss.
        iLike 6
    • YourMJKTube 25. April 2014 um 19:38 Uhr · Antworten
      Was auch mal eine interessante Idee wäre, ist eine Magnetsperre am USB-Port, sodass man ein Medium nicht rausziehen kann, bevor man es nicht ausgeworfen hat. Würde aber wahrscheinlich zu viel Strom verbrauchen…
      iLike 2
    • VideoTec 25. April 2014 um 19:56 Uhr · Antworten
      Es geht um den Wechsel der Karte gegen eine baugleiche im Ruhezustand. Eine Karte im Ruhezustand einfach nur zu entfernen, ist durchaus gefahrlos möglich.
      iLike 1
  2. Appel Fan 25. April 2014 um 18:27 Uhr · Antworten
    Ich finde wenn man zu faul ist die rauswerfe Funktion zu benutzen ist ,warum ist er dann nicht zu faul zum atmen ?
    iLike 5
  3. hallo 25. April 2014 um 18:42 Uhr · Antworten
    @apfelpage: (wichtig) Bei eurem Artikel zu den Mac OS X Developer Betas ist der Link ja appleseed.apple ist das sicher oder wieder eine fake Seite auf der normalen developer Seite ist nämlich nirgends ein verweis dazu
    iLike 0
    • Philipp Tusch 25. April 2014 um 18:47 Uhr · Antworten
      Das ist der offizielle Link, ja.
      iLike 0
      • Lukas St. 25. April 2014 um 21:30 Uhr ·
        Betreibt ihr Apfelpage hauptberuflich?
        iLike 2
    • YourMJKTube 25. April 2014 um 19:35 Uhr · Antworten
      Nachdem das eine Subdomain (durch Punkt getrennter Teil vor der eigentlichen „apple.com“ Domain) von apple.com ist, kann man sich sicher sein, dass es eine Adresse von Apple ist
      iLike 0
  4. neo70 25. April 2014 um 19:24 Uhr · Antworten
    Die SD-Karte ist nach dem Einstecken wie eine Festplatte. Nur ein Tr…el kommt auf die Idee, das Ding im Ruhemodus auszuwerfen. Faulheit muss einfach abgestraft werden.
    iLike 1
  5. KeyOne 25. April 2014 um 19:38 Uhr · Antworten
    SD Karten hihi ganz schön erbärmlich so ein Mac. In meine Laptops kommen entsprechend große Festplatten und man muss erst gar nicht wie bei Apple jammern.
    iLike 3
    • Appster 25. April 2014 um 20:35 Uhr · Antworten
      1) Ich bin mir ziemlich sicher, dass Ihr PC auch einen SD-Karten-Slot hat. –> Grund ist einfach der, dass so ziemlich jede Kamera SD-Karten benutzt, u.a. aus Größengründen. 2) Was meinen Sie mit „in Ihren Laptop kommen entsprechend große Festplatten“? Wollen Sie damit andeuten, dass Sie in Ihrem Laptop die Festplatte ausgetauscht haben? Dann kann ich nur antworten: – das ist beim Mac auch möglich – der Mac hat auch von Anfang an eine große Festplatte einngebaut (MacBook Pro: 500 GB und mehr) Fazit: Ich verstehe den Sinn Ihres merkwürdigen Postings nicht wirklich. Wahrscheinlich nur plumpes Hating.
      iLike 12
    • Jay Menno 25. April 2014 um 21:48 Uhr · Antworten
      @keyone tut es weh?
      iLike 7
    • Felix 26. April 2014 um 00:28 Uhr · Antworten
      Oh man was wird nur aus der Menschheit?
      iLike 3
    • Benjamin 26. April 2014 um 12:23 Uhr · Antworten
      KeyOne sollte sich in DumbOne umbenennen! :D
      iLike 4
    • Heinz_Fuchs 26. April 2014 um 16:13 Uhr · Antworten
      Junge bist du fertig. Was hat es damit zu tun? Es gibt nun mal einige Leute ihre Daten durchaus auch auf anderen Medien zwischenspeichern wollen. Du bist wahrscheinlich son Windows Experte der seinen ganzen Festplatten voll ballert.
      iLike 0
      • Benjamin 27. April 2014 um 16:18 Uhr ·
        Nein, KeyOne ist su dumm, dass er denkt, Apple würde SD-Karten (also genau die, die in eine kamera kommen) im MacBook verbauen. :D
        iLike 1
      • ExAppleFan 27. April 2014 um 16:48 Uhr ·
        Echt jetzt, du bist ja ein Held. Naja ich dachte das Apple echt nur 32MB karten im Mac hat. Aber dank dir Honk hab ich jetzt den Durchblick. Danke du Held meiner schlaflosen Nächte…
        iLike 1
      • Appster 27. April 2014 um 17:24 Uhr ·
        @ExAppleFan (wahrscheinlich identisch mit KeyOne): Der obige Text klingt genau nach dem Mangel an Informiertheit, den Sie gerade bestreiten. Und wenn man sich einmal Ihre sonstigen „geistigen Ergüsse“ zu Gemüte führt, könnte man durchaus zu der Auffassung gelangen, dass Sie entweder völlig uninformiert sind oder einfach nur haten wollen. Sollte es Ihnen tatsächlich nur um erwähntes Hating gehen, sollten Sie sich besser auch informieren, oder, was ich sehr begrüßen würde, einfach eine zu Ihren Interessen passende Seite aufsuchen. PS: Es zeugt, entschuldigen Sie, schon von sehr großer Naivität, hier unter verschiedenen Namen Unsinn zu posten. Ihre Absicht ist damit schon ziemlich offensichtlich.
        iLike 2
  6. VIPmicha 25. April 2014 um 20:31 Uhr · Antworten
    Verwechsel SD und SSD nicht
    iLike 2
    • GF 25. April 2014 um 20:51 Uhr · Antworten
      Wen meinst du?
      iLike 1
  7. Vangel 25. April 2014 um 21:42 Uhr · Antworten
    Erinnert mich an den Datenverlust beim USB kabel abziehen vor ein Paar Jahren. Auch ein OSX Problem. Hatte mit Windows nie Datenverluste weder mit USB noch sd karten. Mac megafail. Again. Weiter so.
    iLike 2
    • Jay Menno 25. April 2014 um 21:50 Uhr · Antworten
      Ist diese Haiteritis eigentlich ansteckend?
      iLike 9
    • Benjamin 26. April 2014 um 12:24 Uhr · Antworten
      Ich hab das bei Windows schon x-mal gehabt. Das ist kein OS X Problem…
      iLike 3
    • Appster 27. April 2014 um 10:58 Uhr · Antworten
      Sie hatten mit Windows noch nie einen Datenverlust? Sie Glückspilz! Denn Windows hat nicht annähernd eine dermaßen ausgereifte Sicherung wie Time Machine. Dort heißt es immer nur Backup, Backup, Backup… Ich muss meinerseits ebenfalls immer schmunzeln, wenn ich von abgerauchten Windows-Festplatten in fehlerhaft verarbeiteten Modellen höre, weswegen ich aber noch lange nicht in Windows-Foren gehe, nur um mich dort der Lächerlichkeit preiszugeben. Zum eigentlichen Problem: Wenn man nicht fähig ist, den ausreichend gut markierten „Auswerfen“ – Button zu betätigen, wie es in jedem (übrigens auch Windows-)Ratgeber sinnvollerweise empfohlen wird, weiß ich auch nicht mehr, was ich noch sagen soll.
      iLike 1
      • ExAppleFan 27. April 2014 um 11:22 Uhr ·
        Ich hatte auch noch nie Datenverlust mi5 Windows und ziehe jeden Stick einfach nur raus. Also doch eher ein Problem von Apple.
        iLike 0
      • Appster 27. April 2014 um 11:35 Uhr ·
        @ExAppleFan: Wie im Artikel fett gedruckt zu lesen war, bezieht sich das Problem auf das Entfernen von Speichermedien IM STANDBY-MODUS. Ich habe meine Sticks/SD-Karten auch manchmal unabsichtlich (in Eile) einfach so aus dem Mac gezogen, und hatte auch noch nie Datenverlust. So viel dazu. Was aber nichts daran ändert, dass man sowohl unter Windows als auch unter OS X das Medium zuerst auswerfen sollte, um ganz sicher zu gehen.
        iLike 1
      • GF 27. April 2014 um 22:13 Uhr ·
        @ExAppleFan Es geht darum die Speicherkarte rauszunehmen und durch eine (beinahe) identische einzutauschen. Hast du das je probiert? Aber einen Datenverlust dadurch, dass ich den Stick einfach rausziehe, hatte ich noch nie. Man sollte ihn aber immer zuerst rauswerfen, da, selbst wenn du kein Programm offen hast, dass Daten auf dem Stick verwendet, es immer noch sein kann, dass das System etwas auf deinem Soeichermedium macht.
        iLike 0
  8. Techniklike 27. April 2014 um 09:50 Uhr · Antworten
    Ich mache das immer so, und noch nie ist etwas passiert. Kann man die Meldung vom inkorrekten Auswerfen der Speichermedien ausblenden ? Weil das kommt ja immer
    iLike 0
    • GF 27. April 2014 um 22:15 Uhr · Antworten
      Ja es geht, aber ich weiß grade leider nicht wie ;) Eine kleine Internetsuche sollte da helfen. Du musst mit dem Terminal Einstellungen ändern, die du in der Einstellungen-App nicht sehen kannst. Aber es geht (zumindest unter Mountain Lion)
      iLike 0