iOS 11.4.1, tvOS 11.4.1 & macOS High Sierra 10.13.6: Apple veröffentlicht erste öffentliche Beta

macOS High Sierra Screenshot Fotos

Nachdem Apple die mehr oder weniger größeren Updates für alle als stabil erklärt hat (außer macOS High Sierra 10.13.5, versteht sich) und die ersten Betas der ersten Bugfix-Versionen für Entwickler veröffentlichte, dürfen nun auch Mitglieder der öffentlichen Beta ran. iOS 11.4.1, tvOS 11.4.1 und macOS High Sierra 10.13.6 stehen jeweils in der ersten öffentlichen Beta bereit. watchOS fehlt, traditionell, wie immer.

Freiwillige vor!

Apple führt das Konzept der öffentlichen Beta-Versionen fort und hat die erste Public Beta für iOS 11.4.1, tvOS 11.4.1 und macOS High Sierra 10.13.6 veröffentlicht. Wer sich dazu berufen fühlt, die Vorabversionen auszuprobieren, kann das also tun, ohne für die Entwickler-Mitgliedschaft zu zahlen. Eine Apple-ID und eine kurze Anmeldung genügen.

Mit der Vorversion des Updates sind vor allem Fehlerbehebungen zu erwarten, die für iOS/tvOS 11.4 bzw. macOS High Sierra 10.13.5 noch nicht reif waren – was jedoch gerade bei macOS etwas seltsam aussieht, da Apple noch nicht einmal 10.13.5 veröffentlicht hat. Ansonsten ist das Verhalten nicht unbedingt ungewöhnlich, vor allem, da Entwickler die Betas schon ausprobieren konnten, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis auch die öffentlichen Betas folgen.

Wie üblich empfiehlt Apple, Betas nur auf Systemen einzusetzen, bei denen es zu verschmerzen wäre, wenn man sie im schlimmsten Fall auf Werkseinstellungen zurücksetzen würde, da Änderungen enthalten sind, die nicht hinreichend getestet wurden. In jedem Fall empfiehlt sich vor dem Aufspielen einer Vorabversion ein Backup, auch wenn die Gefahr bei einem Bugfix-Update eher gering ist.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.