Gerüchte aus Korea: LCD iPhone verzögert sich bis November – LG murkst herum

Martin Hayek

The Bell berichtet unter Berufung auf koreanische Quellen (schon ein Zeichen dafür, dass Vorsicht geboten ist), dass wir das LCD iPhone 2018 nicht vor November sehen werden. Die Produktion sei zwei Monate hier dem eigentlichen Plan von Apple.

Für rund 700 bis 800 US-Dollar erwarten wir in diesem Jahr eine Art „Budget iPhone“ neben den beiden Premium OLED Geräten. Eine Koreanische Seite will nun erfahren haben, dass sich das Modell leider drastisch verzögert. Erst im November soll es mit der Markteinführung soweit sein. Eine überaus mutige Schätzung, zumal wir es gerade einmal Anfang Juni haben.

An analyst has claimed that manufacturers are encountering light leakage problem while applying notch design on the LCD iPhone. Hence, the mass production of the smartphone is behind its usual schedule.

iPhone XI Rendering | iDropNews

iPhone XI Rendering | iDropNews

Hilfe, die Notch ist Schuld

Noch kurioser wird es indessen, wenn man die Begründung für die Verzögerung hört. LG und Japan Display sollen wohl das LCD für das dritte iPhone fertigen und es nicht gebacken bekommen, die Notch schön mit einzubeziehen bzw. eigentlich wegzulassen. Die OLEDs des iPhone X stammen bekanntlich von Samsung und werden auch in einer hervorragenden Qualität geliefert. Ähnlich präzise Leistungen sind bislang bei LG und Japan Display wohl nicht am Start. Zu schade.

Natürlich kann sich noch eine ganze Menge tun. Es würde uns tatsächlich wundern, wenn genau das LCD Modell in diesem Jahr verzögert kommt. Vor einigen Wochen noch hieß es, dass alle drei Modelle gut im Zeitplan lägen.

Die Vorstellung der neuen Apfel Smartphones fällt wohl wie immer in den September. Wir halten euch natürlich up-to-date, wie es mit den einzelnen iPhones aussieht. Uns werden erfahrungsgemäß noch jede Menge Gerüchte – vor allem im Juni, Juli und August – erreichen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "Gerüchte aus Korea: LCD iPhone verzögert sich bis November – LG murkst herum"

  1. Blub 1. Juni 2018 um 16:29 Uhr ·
    700-800 Dollar ist mittlerweile Budget….na dann…
    iLike 5
    • liime 1. Juni 2018 um 21:22 Uhr ·
      warts ab… in 2-3 jahren bewegt sich der SE-Nachfolger in der Preisregion
      iLike 0
  2. Centrinus 1. Juni 2018 um 17:35 Uhr ·
    Ja richtig so👍 weg von der Dual Kamera, jetzt wo die ganzen Chinesen und Koreaner fein kopiert haben holt Apple bessere Ergebnisse aus einer Linse 😜
    iLike 0
  3. AppleEater 1. Juni 2018 um 19:51 Uhr ·
    Also wenn das diesjährige “Budget”-iPhone so viel kostet wie die von den letzten Jahren.. na dann.. 🙄
    iLike 0
  4. Gast 3. Juni 2018 um 15:46 Uhr ·
    LG murkst rum…? könnte das auch reines Marketing von Apple sein , wäre es möglich das Apple letztes Jahr probiert hat wie sich ein ultra teures iPhone verkauft ? Gut …nö sehr gut. Also schiebt man dieses Jahr vor der Weinnachtssaison ein noch teueres iPhone in den Markt und sagt das billigere hat Lieferprobleme. Ist doch schlau.🤑🤩 Für mich ist eigentlich egal hauptsache die Kamera wird deutlich besser.
    iLike 0
  5. Redbull 6. Juni 2018 um 09:23 Uhr ·
    einfach die hässliche Notch weglassen und gut ist . Vorteil Lcd , es könnte ein Virtueller Homebutton mit evtl. sogar Fingerabdrucksensor installiert werden
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.