Home » Apple » Auch Apple war interessiert: Amazon kauft Podcastproduzenten Wondery

Auch Apple war interessiert: Amazon kauft Podcastproduzenten Wondery

Amazon hat den Kauf von Wondery bestätigt: Das Unternehmen produziert und vertreibt Podcasts und war auch ein potenzieller Kaufkandidat für Apple. Möglicherweise war der Preis dem iPhone-Konzern aber ein wenig zu hoch.

Amazon hat den Kauf von Wondery bestätigt: In einer Pressemitteilung erklärte der Handelsriese, man freue sich darüber, dass Wondery Amazon Music beitreten werde, um das Podcast-Angebot weiter auszubauen.

Wondery hat erfolgreiche Formate wie Dirty John,“ „Dr. Death,“ „Business Wars,“ und „The Shrink Next Door“ produziert und vertrieben.

Auch Apple war an einem Kauf interessiert

Das Unternehmen war schon länger auf der Suche nach einem Käufer: Vor einigen Monaten zeigte auch Apple Interesse an Wondery, Apfelpage.de berichtete, möglicherweise war der geforderte Preis aber zu hoch. Wondery wurde zuletzt mit 300 bis 400 Millionen Dollar bewertet.

Auch Apple ist stetig dabei, sein Engagement im Bereich Podcasts auszubauen und steht dabei in Konkurrenz zu Spotify, das ebenfalls versucht, mit Podcasts neue Hörer zu gewinnen. Wondery produziert auch ein Format, aus dem mutmaßlich eine Apple TV+-Show wird. Apple beabsichtigt dem Vernehmen nach schon lange, eigene Podcasts zu produzieren, mit denen die Popularität von Apple TV+ weiter gesteigert werden soll, wie wir in früheren Meldungen berichtet hatten. Wann erste Apple-Originals im Podcast-Bereich an den Start gehen, ist indes nach wie vor unklar, die Ausgangsvoraussetzungen sind aber gut: Kein Podcast-Player ist auf iOS-Smartphones so weit verbreitet, wie die Apple-Podcasts-App.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Auch Apple war interessiert: Amazon kauft Podcastproduzenten Wondery"

  1. Lucario 31. Dezember 2020 um 18:55 Uhr ·
    Naja Bezos kauft es ja nicht von seinem Geld und Apple hat weitaus mehr als Amazon, also leisten könnte  sich’s. Nur ist es eben nicht wert für sowas.
    iLike 0
  2. DominikApple 1. Januar 2021 um 18:58 Uhr ·
    Es zahlen aber nicht die Vorstände…
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.