April bis Juni 2017: Apple verkaufte 3,4 Millionen Apple Watches

Apple Watch-Medaille zur Feier der Nationalparks

Die Apple Watch ist auch drei Jahre nach ihrer Vorstellung ein Erfolg für Apple: Im letzten Quartal konnten laut Analysten mehr als drei Millionen Geräte verkauft werden.

watchOS 3

watchOS 3 | Screenshot Apple

Laut einer neuen Erhebung der Marktforscher von IDC konnte Apple den Markt für Smartwatches zwischen April und Juni mit Abstand dominieren. Rund 3,4 Millionen Exemplare der Apple Watch sollen in dem Quartal über Ladentheken und Onlinetresen gewandert sein. Hinter Apple folgt Samsung mit 0,8 Millionen verkauften Exemplaren, insgesamt wurden laut IDC rund 6,9 Millionen Smartwatches verkauft.

Neues Modell für September erwartet

Das beutetet nicht nur, dass Apples Uhr weiterhin sehr erfolgreich ist, es heißt auch, dass Apple im letzten Quartal 49,6 Prozent Marktanteil bei den Smartwatches hatte. Anders formuliert: Fast jede zweite verkaufte Smartwatch kam zwischen April und Juni aus Cupertino.

Für das Apple-Event am 12. September wird neben dem iPhone 8 auch eine neue Version der Apple Watch erwartet. Series 3 von Apples Smartwatch soll unter anderem optional mit einem eigenen LTE-Chip ausgestattet sein, der die Uhr deutlich unabhängiger vom iPhone machen könnte.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "April bis Juni 2017: Apple verkaufte 3,4 Millionen Apple Watches"

  1. Lutz1299 1. September 2017 um 10:17 Uhr · Antworten
    Apple Watches sind auch einfach der Hammer ❤️
    iLike 6
  2. neo70 1. September 2017 um 10:23 Uhr · Antworten
    Obwohl ich sicherlich ein begeisterter Apple Fan bin und auch nicht wenig Sport mache, habe ich mich in diesem Jahr wieder gegen eine AW entschieden und mir einen neuen großen, schweren und hochwertigen Chrono gekauft. Eine Smartwatch möchte ich einfach nicht als Daily Rocker tragen.
    iLike 0
  3. 1. September 2017 um 10:41 Uhr · Antworten
    Ich trage die erste Generation nun seit einem Jahr und will sie nicht mehr missen
    iLike 3
  4. Mahmud 1. September 2017 um 10:46 Uhr · Antworten
    Wenn die watth nur ein bisschen mehr könntt würde ich sie mir auch zulegen
    iLike 1
    • youreNothing 1. September 2017 um 11:01 Uhr · Antworten
      Ja die arme watth
      iLike 0
      • Mahmud 1. September 2017 um 11:24 Uhr ·
        Ich meinte natürlich watch
        iLike 0
    • Gast 1. September 2017 um 11:07 Uhr · Antworten
      was fehlt denn ….? Kaffee kochen , Milch aufschäumen , Zeitung holen …..
      iLike 1
      • Mahmud 1. September 2017 um 11:25 Uhr ·
        Wenn man zum Beispiel auf Nachrichten antworten möchte muss man immer das iPhone bei sich haben und die Apple Watch damit gekoppelt sein
        iLike 0
      • Carsten 1. September 2017 um 11:50 Uhr ·
        dann wäre die Neue ja was für Dich! Ich habe die 2 te Generation und bin sehr zufrieden obwohl ich kein Sportler bin.
        iLike 2
      • Buhl 1. September 2017 um 12:17 Uhr ·
        Deswegen kommt ja auch dieses Jahr eine LTE Version
        iLike 0
  5. Tim 1. September 2017 um 12:08 Uhr · Antworten
    Solange Apple keine Zahlen bekanntgibt, sind das alles nur unsinnige Mutmaßungen. Wäre die Watch ein Erfolg, würde Apple auch Zahlen nennen und nicht unter Sonstiges verschwinden lassen. Letztendlich ist sie kein weiteres „Big Thing“ wie es iPhone und in gewisser Zeit auch das iPad waren, sondern es handelt sich weiterhin um ein Nischenprodukt für eine bestimmte, kleine Zielgruppe. Als Mini-Zweitdisplay für das iPhone (viel mehr ist die Uhr bisher in meinen Augen nicht), ist mir das Teil zu teuer. Dafür ist Apple Politik auch zu blöd; da werden die Displays an den iPhones immer größer und dann soll man sich noch ein Gerät zulegen, das auf dem Mini-Display sozusagen die ersten Infos gibt, damit man anschließend wieder sein iPhone aus der Tasche zieht. Sicherlich gibt es ein paar Anwendungsfälle, die sinnvoll sein können (Fußgängernavigation z. B. stelle ich mir ganz nett vor), aber wie gesagt, für den (für mich) geringen Mehrwert ist mir das Teil einfach zu teuer.
    iLike 1
  6. didius 1. September 2017 um 15:16 Uhr · Antworten
    Klingt wieder gigantisch so ne Meldung. Man könnte aber mal auf die Idee kommen, sich zu fragen, wie gross der Markt eigentlich ist. Zum Vergleich, im gleichen Quartal wurden z.B. 340 Mio Smartphones verkauft. Das zeigt, wie klein der smartwatches Markt derzeit ist. Eine Marktführerschaft von über 40% in diesem Markt klingt natürlich toll, insgesamt gesehen ist der Markt aber ganz schön klein und letztendlich der Erlös aus diesem Geschäft nicht gerade gewaltig im Vergleich zu iphone, ipad und selbst Mac…
    iLike 0
    • Peter 2. September 2017 um 09:11 Uhr · Antworten
      Ja, und Autos verkaufen sich besser als Fahrräder. Was willst du uns eigentlich sagen? Apple hat enorme Gewinnmargen – schön für die, nicht so gut für uns. Marktführerschaft ist immer gut und wenn man mal ein iDevice hat, verleitet das eventuell zum Kauf eines Weiteren. smartwachtes Markt? WTF? Wenn schon, dann Smartwatchesmarkt. Oder soll smwartwatches ein Attribut sein, so wie ein Adjektiv? Ein smartwatcherischer Markt???
      iLike 1
  7. kalle 1. September 2017 um 15:27 Uhr · Antworten
    Ich weiß immer noch nicht wofür die Uhr gut sein soll …
    iLike 0
    • Peter 2. September 2017 um 09:06 Uhr · Antworten
      Mach dir nix daraus, ich kapier auch nicht alles.
      iLike 0
  8. Peter 2. September 2017 um 09:04 Uhr · Antworten
    Die Apple Watch ist auch drei Jahre nach ihrer Vorstellung ein Erfolg für Apple Ich würde eher sagen, die Watch hat sich zum Erfolg entwickelt, wenn überhaupt. Mich würden die Zahlen des allerersten Quartales interessieren.
    iLike 0
  9. Inu 3. September 2017 um 03:50 Uhr · Antworten
    Ich trage seit 2009 meine Volltitan- Casio Lineage WVA-M150T Solarfunkuhr mit Saphirglas (seinerzeit 376,00 €). Diese muß nie an die Steckdose, zeigt stets die Amtszeit an, ist antiallergisch und wertig … … …
    iLike 0
    • Peter 3. September 2017 um 10:40 Uhr · Antworten
      Wau, und mit der kann man Anrufe empfangen, sportliche Aktivitäten aufzeichnen, über BT telefonieren, Kalendereinträge vornehmen, das Navi benützen etc. pp.? Wenn ich nur die Uhrzeit ablesen will, bleibe ich bei meiner Sportuhr um 23 Euro von Amazon. A brauche ich keine Casio um fast 400 Euro!
      iLike 0
  10. Apfelschorsch 3. September 2017 um 15:03 Uhr · Antworten
    So ein bla bla. Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast!!!! Und die neue AW wird optisch auch so ein scheiss wie die alte. Die meisten nutzen ja nichtmal das Potential der Uhr… lächerlich …. und dann lte oh Apple wenn das kommt attestiere ich euch Dummheit durch und durch.
    iLike 0