Apple Watch als zweiter Faktor: Microsoft Authenticator mit Vorschau-App für die Uhr

Apple Watch Series 3

Die Apple Watch wird nun auch vom Microsoft Authenticator unterstützt, zunächst nur testweise. Damit kann eine Zwei-Faktor-Authentifizierung realisiert werden, mit der sich Onlinedienste absichern lassen. Interessenten können sich zum Test anmelden.

Microsoft hat seine Authenticator-Lösung auf die Apple Watch ausgeweitet. Für iOS ist der Dienst bereits verfügbar. Der Microsoft Authenticator ist die Microsoft-Version einer Zwei-Faktor-Authentifizierung, ein Sicherheitsmerkmal, das inzwischen bei allen großen Onlinediensten verfügbar ist.

Auch Apple hat sie bereits seit Jahren und drängt Bestandsnutzer und Neukunden auch nachdrücklich, sie einzurichten. Bei einer Zwei-Faktor-Authentifizierung werden bestimmte Aktionen auf einem Konto an die Legitimierung durch einen zusätzlichen Faktor neben Nutzernamen und Passwort gekoppelt, das sind häufig Codes, die auf einem weiteren Gerät angezeigt oder per SMS zugestellt werden.

Apple Watch als zweiter Faktor

Mit der Companion App des Microsoft Authenticators für die Apple Watch können Nutzer Zwei-Faktor-Anfragen bequem mit der Uhr bestätigen. Diese muss dafür entsperrt worden sein, was wahlweise per PIN oder über das iPhone passiert.

So lange die Apple Watch getragen wird und in Reichweite des iPhones ist, ist auch der Authenticator nutzbar.

Derzeit ist die Companion App aber nur in einer Vorschauversion verfügbar.

Wer an der Erprobungsphase teilnehmen möchte, kann sich bei Microsoft für die Vorschau anmelden.

Zwei-Faktor-Authentifizierungen sollten überdies stets dort genutzt werden, wo sie verfügbar sind.

Eine frühere kleine Befragung hatte gezeigt, dass die meisten Leser ihre Konten bereits entsprechend geschützt haben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.