App Store-Statistik: 2017 weniger Apps, dafür die besseren?

Der AppStore 2017

2017 sank erstmals die Zahl neuer Apps im App Store: Dies allerdings nicht nur aufgrund weniger Einreichungen, sondern weil Apple den großen Staubsauger angeworfen hat.

Im App Store sind Millionen Apps, soweit bekannt. Ende des letzten Jahres waren es rund 2,1 Millionen Anwendungen, um genau zu sein. Anfang des Jahres waren es indes noch 100.000 mehr, wie aus einer aktuellen Erhebung hervorgeht. Apple hat zwischenzeitlich aber scheinbar ein wenig aufgeräumt und das ist gut so.

Ordnung im App Store

Der App Store hat nämlich schon vor Jahren in einigen Bereichen die unliebsamen Eigenschaften eines gefüllten Spülbeckens entwickelt. Viele Apps, die entweder Jahre nicht aktualisiert worden waren oder schlimmer noch, bei denen es sich um identische oder leicht veränderte Dubletten handelte, fristeten ihr Dasein in dem Softwareladen und verwirrten Nutzer.

Apple hatte immer wieder darauf hingewiesen, älteren Apps die Daseinsberechtigung zu entziehen und dies teilweise auch zwischenzeitlich umgesetzt.

App Store-Einreichungen 2012 - 2017 - Infografik - AppFigures

App Store-Einreichungen 2012 – 2017 – Infografik – AppFigures

Nutzer sehen ab iOS 11 etwa keine Anwendungen, die noch für 32-Bit-Geräte geschrieben wurden, das stellt nach Einschätzung der Autoren der Erhebung von Appfigures die Hauptursache für den gesunkenen Bestand dar.

Weitere Schritte wie das Verbot von Antivirus-Apps oder eben plumper Dubletten verschafften Apple nun die Möglichkeit, den Staubsauger anzusetzen.

Schließlich wurden zuletzt auch weniger Apps eingereicht. 2017 waren es rund 755.000 Neueinreichungen, ein Rückgang um 29% im Vergleich zum Vorjahr. Apple betonte, dies habe auch mit den gestiegenen Qualitätsansprüchen zu tun, die es an die Entwickler stelle.

Apps im App Store sollen hochwertig sein, erklärte das Unternehmen, dies auch vor dem Hintergrund, dass der Play Store von Google zuletzt 3,6 Millionen Apps aufwies, ein Plus von 30%.

Allein letztes Jahr haben die Entwickler hier 1,5 Millionen neue Apps eingereicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "App Store-Statistik: 2017 weniger Apps, dafür die besseren?"

  1. M&M 5. April 2018 um 19:41 Uhr ·
    Aber was haben neu veröffentlichte Apps damit zu tun, dass Apple uralte Apps rauswirft?
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.