Home » Apps » App Store gezielter durchsuchen: Apple testet Tags als Filter im App-Ozean

App Store gezielter durchsuchen: Apple testet Tags als Filter im App-Ozean

AppStore 2017 Suche

Apple will die Suche im App Store offenbar effektiver machen. Derzeit mehren sich Berichte von Nutzern über sogenannte Tags, also Schlagworte, mit denen sich gezielt Apps mit bestimmten Eigenschaften auflisten lassen. Diese Tags könnten die doch recht grobe Unterteilung der Kategorien gut ergänzen.

Apples App Store umfasst inzwischen Millionen von Apps und der Vorwurf, die Suche im App Store sei oft wenig hilfreich, für Nutzer frustrierend und für Entwickler ungerecht, erklingen schon seit Jahren. Eine neue Methode, mehr Struktur in die Flut aus Apps zu bringen, wird derzeit offenbar von Apple vorangetrieben.

Dieser setzt auf sogenannte Such-Tags: Das sind Stichwörter, die aktuell offenbar vereinzelt in Zusammenhang mit der Suche und Darstellung von Apps angezeigt werden. Jeder Tag steht für eine bestimmte Eigenschaft einer gerade angezeigten App und ein Klick darauf öffnet eine Liste mit weiteren Apps, die diese Eigenschaften aufweisen.

Feldtest läuft aktuell wohl nur mit amerikanischen Nutzern

Derzeit scheint Apple diese neuen Tags allerdings nur für Nutzer in den USA zu erproben, was aber bei der Einführung neuer Funktionen nicht ungewöhnlich ist.

Berichte über das Erscheinen von Tags im App Store machen derzeit in den Foren verschiedener Websites, sowie auf dem Kurznachrichtendienst Twitter die Runde.

Wann das Feature offizielle startet, wie viele Tags es geben wird, wie diese erstellt und definiert werden und wann die Tags nach Deutschland kommen, ist aktuell noch völlig offen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "App Store gezielter durchsuchen: Apple testet Tags als Filter im App-Ozean"

  1. Maurice 9. April 2021 um 08:29 Uhr · Antworten
    Wird nur zu einer Besserung führen, wenn die Review dann auch schaut, dass alle Tags immer perfekt passen. Wird sicher „schwarze“ Schafe geben, die ihre App einfach mal mit allen „Top-Tags“ versehen, die nicht mal was mit der App zu tun haben. Daher denke ich, dass das zwar eine gute Idee ist, diese aber Aufgrund der doch teils laschen Prüfungen zu noch mehr Chaos sorgen wird 🙈 Da kann ja dann nun jeder, der irgendeine „Knuddel“ App baut, diese mit Disney, etc. taggen. Ohne dass die wirklich was mit Disney zu tun hat – wer kontrolliert das 😉
    iLike 2
  2. Lutz 9. April 2021 um 11:06 Uhr · Antworten
    Mir würde ein Filter gefallen, wo ich App‘s mit „In-App Purchases“ dauerhaft herausfiltern könnte
    iLike 3
    • Maurice 9. April 2021 um 11:16 Uhr · Antworten
      …und Abos 😊 Aber ich denk, diesen Filter wird es nicht geben, würde ja auch den Umsatz von Apple betreffen 🤪
      iLike 2