Web.de-Mailaccount auf dem iPhone einrichten

Wenn ihr die Mails eures web.de Accounts auch auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad empfangen möchtet, müsst ihr den Mail-Account entsprechend einrichten. Das geht mit nur wenigen Klicks. Hier unsere Schritt-für-Schritt Anleitung.

Web.de-Mails auf iOS empfangen


Um den Web-Mailaccount einzurichten, öffnet man zunächst die Einstellungs-App auf iOS. Dort scrollt man nun zum Punkt „Mail, Kontakte, Kalender“ und tippt ihr an. Hier wird eine Liste der bisher eingerichteten Accounts angezeigt. Darunter befindet sich der Button „Account hinzufügen“. Dahinter verbirgt sich eine Liste der kompatiblen Provider. Web.de ist jedoch nicht dabei. Daher muss man nun auf den Menüpunkt „Andere“ tippen und dort ganz oben auf „Mail-Account hinzufügen“.

Jetzt müssen die persönlichen Daten eingetragen werden. Bei Name müsst ihr euren eigenen Vor- und Nachnamen eingeben. Er wird dann beim automatisch Empfänger erscheinen, wenn Mails verschickt. Unter eMail trägt ihr eure Mail-Adresse, in diesem Fall @web.de, ein. Dazu muss das passende Kennwort angegeben werden, das auch auf der Website genutzt wird. Dieses Passwort muss unter iOS nur einmal eingetragen werden. Es wird kein weiteres Mal abgefragt. Darunter könnt ihr euren Account benennen. Der Name dient nur zur Wiedererkennung des Accounts in der Mail App und kann frei gewählt werden. Sind alle Informationen angegeben, klickt man oben rechts auf „Weiter“.

Im nächsten Schritt müsst ihr zwischen dem Web.de POP3- und IMAP-Protokoll entscheiden. Am gängigsten ist das POP3-Protokoll, das wir bei Web.de auch empfehlen. Die Unterschiede werden hier erläutert. Die nachfolgenden Felder füllt man mit folgenden Daten aus:

  • Hostname für eintreffende Mails: „pop3.web.de“ (wenn ihr IMAP wählt dann imap.web.de)
  • Hostname für ausgehende Mails:smtp.web.de

Nun oben rechts auf „sichern“ klicken und fertig. In der Mail-App können die Nachrichten nun abgerufen werden.

Alternativ: Web.de Mail


Wer auf die native Mail-App verzichten kann, dem empfehlen wir die „Web.de Mail“-App. Die App ist für iPhone und iPad angepasst und kann so bedenkenlos geladen werden. Außerdem verfügt die über einige Zusatzfunktionen, die Apples Mail-App vermissen lässt. Dort können die Mails beispielsweise mit Codes geschützt werden und auch Push-Nachrichten sind mit an Board.

Hinweis zum Abschluss


Wir hoffen, wir konnten euch mit diesem Artikel helfen. Du befindest dich hier auf dem Hilfe-Ressort von uns. Der Blog ist unter apfelpage.de erreichbar. Dort gibt es aktuelle News zu iPhone, iPad, Mac und Co.

 

– Statt Web.de doch lieber einen Hotmail-, Outlook- oder MSN-Account einrichten? Dann schaut hier. Wenn ihr bei T-Online zu Hause seid, dann werft doch einen Blick hier her.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?