Von iOS 12 zurück auf iOS 11 – so klappt es

Die Beta von iOS 12 bietet spannende Funktionen und Neuerungen, doch unterm Strich ist und bleibt es eine Vorabversion. Das bedeutet in erster Linie, dass es Fehler und Bugs geben kann. Stören einem diese zu sehr, dann hilft nichts anderes als zurück zum stabilen iOS 11 zu kehren. Die Aufgabe klingt auf den ersten Blick aufwendig und kompliziert, doch in Wahrheit macht es einem Apple gar nicht so schwer. Es müssen lediglich die Voraussetzungen stimmen, um schnell und komfortabel wieder mit der finalen Version arbeiten zu können. Über die Anleitung muss man sich keine Sorgen machen, diese kommt nämlich in den nachfolgenden Sätzen genau und detailliert.

Die Vorbereitungen

Im Grunde genommen gilt es zwei Voraussetzungen zu erfüllen. Wer sein iPhone nach dem Downgrade nicht neu einrichten möchte, der muss zwingend über ein iOS 11 Backup verfügen. Von iOS 12 aus ist es nämlich nicht möglich. Des Weiteren gilt es die iTunes-Version zu überprüfen, die auf dem neuesten Stand sein sollte. Das Ganze funktioniert ganz einfach über die Menüleiste in iTunes, denn man muss lediglich das Fragezeichen und anschließend den Button „Info“ anklicken. Nun steht erneut ein Tipp auf das eingeblendete Fragezeichen an, sodass danach die Schaltfläche „Nach Updates suchen“ betätigt werden kann. Fertig, bei Bedarf wird die neueste Version installiert und die wichtigsten Vorbereitungen sind abgeschlossen.

So funktioniert das Downgrade

1) Los geht es mit der Verbindung zum Mac beziehungsweise zum Computer. Man nimmt also das Lightning—Kabel und steckt es sowohl in das iPhone als auch in den PC.

2) Jetzt muss das Apple-Smartphone in den Wartungszustand versetzt werden (auch DFU-Mode genannt), wobei dies mithilfe einer Tastenkombination gelingt. Die genaue Kombination hängt vom iPhone-Modell ab, beim iPhone X, iPhone 8 und beim iPhone 8 Plus startet man zum Beispiel mit einem kurzen Druck auf die Lauter-Taste. Danach führt man diesen Schritt auch mit der Leiser-Taste durch und hält anschließend den Knopf auf der rechten Seite gedrückt. Nach einer kurzen Wartezeit sollte das Display schwarz werden und man kann alle Tasten loslassen. Nun muss man den Power- und den Leiser-Knopf gemeinsam für 5 Sekunden gedrückt halten, danach wird nur die Power-Taste losgelassen. Nach einem ebenfalls kurzen Moment sollte der Mac/PC das iPhone im Wartungszustand erkennen, dies ist dann auch das Zeichen für einen erfolgreichen Abschluss. Wem die Anleitung nicht ausreicht, der kann natürlich auch Videos aus dem Internet zu Hilfe nehmen.

3) Sobald das Gerät im DFU-Mode ist, blendet der Mac/Computer ein Pop-up-Fenster ein. Ein Klick auf „Wiederherstellen“ spielt dann die neueste – und vor allem fertige – Ausgabe von iOS ein, in diesem Fall iOS 11.

4) Nach der Installation kann das eventuell vorhandene Backup wiederhergestellt werden, andernfalls ist jetzt ein neu aufsetzen notwendig.

5) Geschafft, das Smartphone verfügt über keine iOS 12 Beta mehr, die neueste Ausgabe wird einem erst nach der offiziellen Freigabe durch Apple angeboten.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag