So wird der HomePod als Freisprecheinrichtung verwendet

HomePod-Käufer, also der Smart Speaker von Apple, dürfen sich nicht nur über tolle Funktionen, sondern auch über einen guten und ansprechenden Klang freuen. Es ist sogar möglich iMessage-Nachrichten zu verwalten und diese über den Lautsprecher zu empfangen und zu versenden. Wesentlich schwieriger wird es da schon bei Anrufen, sie lassen sich grundsätzlich nicht via HomePod steuern (also annehmen und absetzen). Zum Glück gibt es aber einen kleinen Trick, der genau dieses Feature ermöglicht. Das Ganze ist ein Kinderspiel und erfordert keinerlei Installationen oder andere komplizierte Schritte. Stattdessen nutzt man einen indirekten Weg, der von Apple selbst gelegt wurde.

So funktioniert es

Bei diesem Tipp spielt es keine Rolle, ob man angerufen wird oder selbst einen Anruf tätigt. In beiden Fällen ist die Nutzung des HomePods als Freisprecheinrichtung möglich. Die auszuführenden Schritte sind:

1) Sobald ein Anruf über das iPhone aktiv ist, muss man die Telefon-App in den Vordergrund holen (sofern dies nicht schon geschehen ist) und das Audio-Symbol antippen.

2) Nun ist die Auswahl eines Wiedergabegeräts möglich, wobei in diesem Fall natürlich der Smart Speaker aus dem Hause Apple anzuklicken ist.

3) Wurde dies erledigt, dann erscheint auf dem HomePod ein grünes Licht auf dem Bildschirm. Dadurch wird quasi die erfolgreiche Kopplung signalisiert.

4) Fertig, das Telefonat findet nun über den Lautsprecher statt.

Praktisch ist übrigens auch, dass man das Gespräch auf beiden Geräten steuern kann (iPhone und HomePod). Die Lautstärke zum Beispiel lässt sich über die Tasten Plus und Minus regeln, die es sich auf der Oberseite des Smart Speakers gemütlich gemacht haben. Um den Anruf zu beenden, reicht ein Tipp auf das in der Mitte befindliche grüne Licht (am HomePod-Display) aus. Beim Smartphone ist es wie üblich der rote Hörer.

Mehrere Gespräche verwalten

Wird der Lautsprecher als Freisprecheinrichtung verwendet, dann ist erstaunlicherweise auch die Verwaltung mehrerer Anrufe möglich. Läuft beispielsweise gerade ein Gespräch und klopft ein weiteres an die Türe, dann muss man nur das grüne Licht länger mit dem Finger berühren. So wird die aktuelle Verbindung beendet und die neue entgegengenommen. Möchte man aber das aktuelle Telefonat nicht direkt beenden, dann kann man es auch in eine Halte-Position versetzen und quasi pausieren. Einfach das grüne Licht berühren und schon wird dieser Wunsch erfüllt (natürlich wird dadurch der neue Anrufer automatisch angenommen). Um anschließend zwischen den beiden aktiven Verbindungen wechseln zu können, reicht ein Drücker auf die Oberseite des Smart Speakers aus.

Zu guter Letzt sei noch gesagt, dass während der Freisprecheinrichtung keine Sprachbefehle über Siri möglich sind. Man kann also nicht gleichzeitig über den HomePod ein Gespräch führen und diesen via Stimme Befehle erteilen.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag