Mithilfe der Vorschau-App die Bildgröße ändern

Die meisten iPhones nehmen Bilder mit 12 Megapixeln auf, was einer Auflösung von 3.024 x 4.032 Pixeln entspricht. Ist das HEIC-Format deaktiviert, dann ist die Bildgröße nicht zu unterschätzen. Und selbst wenn HEIC aktiviert ist, nimmt spätestens eine Panorama-Aufnahme 10 oder auch mal mehr als 20 MB ein. An sich kein Problem, sofern genug Speicherplatz frei ist. Anders sieht es aus, wenn zum aktuellen Zeitpunkt die Internetverbindung schlecht ist und ein Upload des Bildes durchgeführt werden muss. Dann dauert es nicht nur ewig, sondern im schlimmsten Fall wird der Sendevorgang sogar abgebrochen und man muss von vorne anfangen.

Deutlich besser ist die Ausgangssituation dann, wenn das Foto klein ist. Dann geht es um ein Vielfaches schneller und die Erfolgschancen steigen ebenfalls deutlich an. Um dieses Ziel zu erreichen, ist einfach nur ein Mac ohne irgendwelche Drittanbieter-Apps notwendig. Es nimmt außerdem nur wenige Klicks in Anspruch, um die Bildgröße zu ändern.

So geht’s

  • Da das Ganze am Mac umgesetzt wird, muss dieser zunächst gestartet werden.
  • Anschließend öffnet man das gewünschte Bild mit der Vorschau-App, wobei dies durch einen Doppelklick auf die Fotodatei standardmäßig passieren sollte. Ist es nicht der Fall, dann hilft ein Rechtsklick, um den Punkt „Öffnen mit“ sehen und anklicken zu können.
  • Nun sollte das Bild in der Vorschau-App angezeigt werden und man kann jetzt oben an die Menüleiste gehen. Besser gesagt ist ein Mausklick auf „Werkzeuge“ und danach auf „Größenkorrektur“ notwendig.
  • Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem die Bildgröße angepasst werden kann. Die Möglichkeiten sind relativ vielfältig, sodass zum Beispiel bei „Anpassen an“ aus vordefinierten Pixel-Anzahlen (wie 800 x 600 oder 1.920 x 1.080) ausgewählt werden kann. Alternativ kann man aber auch mit anderen Parametern arbeiten, sei es „Zoll“, „Zentimeter“ oder „Prozent“. Die neue Größe der Datei wird unter „Resultierende Größe“ angezeigt.
  • Ist man mit dem Ergebnis zufrieden, dann geht es rechts unten auf „OK“.
  • Zum Schluss nur noch in der Menüleiste „Ablage“ und „Sichern“ auswählen.

Es kann in manchen Situationen sehr praktisch sein

Ist die Internetverbindung gut und stabil, dann wird man wahrscheinlich nicht auf diesen Tipp zurückgreifen müssen. Eine Ausnahme besteht dann, wenn der Empfänger nur wenig Datenvolumen zur Verfügung hat. Auch ist es möglich, dass bei ihm die Internetverbindung schlecht ist.

Trotzdem kann es Situationen geben, in denen die Dateigröße eines Bildes geändert werden muss. Und genau dann ist es gut zu wissen, wie es mit nur wenigen Klicks über die Vorschau-App funktioniert und keine App eines Drittanbieters erforderlich ist.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag