Interessante iOS-Apps für Hundebesitzer

Viele iPhone-Besitzer haben einen Hund. Um die Zeit mit dem Vierbeiner noch besser/intensiver verbringen zu können, stellt der App Store mehrere interessante Apps bereit. Alle von ihnen sind zumindest einen Blick wert, können aber natürlich jederzeit wieder gelöscht werden. Insgesamt sind es sieben Stück.

Dog’s Places

Der Name der App ist zwar auf Englisch, sie kommt aber trotzdem aus Deutschland. Auf den ersten Blick ähnelt das Programm einer Navigations-App, auf den zweiten Blick funktioniert sie auch so ähnlich. Der Unterschied ist nur, dass sich die eingezeichneten Ziele auf Sehenswürdigkeiten beziehen, die mit dem Hund besucht werden können. Das kann zum Beispiel ein hundefreundliches Restaurant sein. Kennt man selbst einen passenden Platz/Ort, dann lässt sich dieser ganz einfach auf der Karte markieren und für die anderen Nutzer sichtbar machen. Die App ist kostenlos.

MyDog365

Das Prinzip hinter dem Programm gleicht einem Abreißkalender. Das heißt, die App bringt ihnen und dem Hund täglich etwas Neues bei. Im Fokus stehen Schulungsvideos (wurden gemeinsam mit Hundetrainern erstellt), Spiele und Tricks. Die App an sich ist kostenlos, manche Inhalte erfordern jedoch ein Abo.

Tractive

Tractive ist ein System, das aus einem GPS-Tracker und aus einer dazugehörigen App besteht. Wie man daraus auch schon lesen kann, kann man damit seinen Hund im Auge behalten. Vor allem bei weitläufigem Gelände eine sinnvolle Sache, da man im Ernstfall einfach nur auf sein Smartphone schauen muss.

Erste Hilfe Hund

Die App ist zwar nicht kostenlos (2,99 Euro), doch in einer Notsituation jeden Cent wert. Hat sich der Vierbeiner verletzt, dann kann man hier nach den erforderlichen Maßnahmen schauen. Das Notfall-ABC ist aber noch nicht alles, es werden einem auch direkt alle umliegenden Tierärzte angezeigt.

Pets On Tour

Viele Menschen nehmen den Hund auf Reisen mit. Das darf man natürlich, allerdings gibt es in jedem Land andere Einreisebestimmungen. Damit es vor Ort keine Probleme gibt, kann man sich mit der App „Pets On Tour“ schon vorher über die Länderbestimmungen (wie Krankheiten oder notwendige Impfungen) informieren. Das schont die Nerven von Hund und Besitzer gleichermaßen.

Hundeführer 2

Wer sich intensiv mit den Vierbeinern beschäftigt, der kommt um ein entsprechendes Nachschlagewerk nicht herum. Eines davon nennt sich „Hundeführer 2“ und wird/wurde von Nature Mobile herausgebracht. Die App kann als Lite-Version kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden, aufheben lässt sich der eingeschränkte Datensatz mit der Pro-Version (5,99 Euro).

DHVE Hundeführerschein

Besteht das Interesse am Hundeführerschein, dann kann man sich wie bei der theoretischen Führerscheinprüfung darauf vorbereiten. Man geht einfach in den Store und lädt sich „DHVE Hundeführerschein“ herunter. Nach der Installation warten Fragen, die im Zusammenhang mit dem Führerschein stehen.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag