Effektiver mit der Zwischenablage am Mac arbeiten

Die Zwischenablage am Mac ist natürlich keine neue Funktion, sie ist sogar eines der ältesten Features und wird von vielen regelmäßig genutzt. Das Prinzip an sich bedarf demnach keiner Erklärung, ein paar Worte dazu sind jedoch der Vollständigkeit halber kein Fehler. Grundsätzlich kann man damit Texte und andere Daten kopieren und in einer anderen App wieder einfügen. Ein geschriebener Artikel zum Beispiel lässt sich dank der Zwischenablage blitzschnell duplizieren. Der Vorgang kann entweder über das Menü oder via Tastenkombination ausgeführt werden. Im ersten Fall sind in der jeweiligen Anwendung die Menüpunkte „Bearbeiten“ und „Kopieren“ beziehungsweise zum anschließenden Einfügen „Bearbeiten“ und „Einfügen“ anzuklicken. Schneller und effektiver geht es mit den Tastenkombinationen „Befehlstaste + C“ (kopieren) und „Befehlstaste + V“ (einfügen). Um noch mehr aus der Funktion herauszuholen, folgen nun weitere Tipps und Tool-Empfehlungen.

Den Inhalt anzeigen lassen

Manchmal vergisst man aufgrund von Stress und Hektik den bereits kopierten Inhalt. Dies ist allerdings kein großes Problem, denn man muss einfach nur den Finder öffnen und auf „Bearbeiten“ und „Zwischenablage einblenden“ tippen. Schon blendet sich dieser ein und man ist wieder auf dem neusten Stand.

Eine Kopie in der Vorschau öffnen

Sollte die originale Datei wichtig sein, dann möchte man nicht unbedingt versehentliche Änderungen daran vornehmen. Besser ist es in der Vorschau eine Kopie zu öffnen (zum Beispiel von einer PDF-Datei oder einem Foto), was jedoch nicht über den umständlichen Weg erfolgen muss. Meistens macht man nämlich das Original auf, speichert eine Kopie davon und kann diese erst dann in der Vorschau öffnen. Der bessere Weg ist über den Finder und die entsprechenden Tastenkombinationen. Man muss lediglich die Datei markieren, die „Befehlstaste + C“ drücken, zur Vorschau wechseln und dann noch den Befehl „Befehlstaste + N“ ausführen. Fertig, die Vorschau öffnet das kopierte Foto/Dokument als neue Datei und man kann es an dem gewünschten Speicherort sichern.

Mehrere Elemente in die Zwischenablage einfügen

Eine Sache hat sich über all die Jahre nicht geändert, man kann immer nur eine Sache in die Zwischenablage kopieren. Der Mac selbst bietet dafür auch keine Lösung an, dafür aber die kostenlose Anwendung „Clipy“. Nach deren Installation stellt sie in der Finder-Menüleiste eine Art Verlauf bereit. Das heißt, die Ablage kann mit mehreren Objekten gefüllt werden. Der Zugriff auf das Menü kann auf Wunsch auch per „Befehl-Umschalttaste-V“ erfolgen, was in der Praxis ganz klar schneller ist.

Der Austausch der Zwischenablage zwischen Mac und iPhone

Wer öfters mit beiden Apple-Geräten gleichzeitig arbeitet, der wird ab und an eine Zwischenablage auf dem jeweils anderen Gerät einfügen wollen. Zum Glück besteht diese Möglichkeit schon seit iOS 10, auch die Voraussetzungen sind in der Regel schnell erfüllt. iPhone und Mac müssen lediglich Bluetooth aktiviert haben, sie müssen im selben WLAN-Netzwerk sein und die Apple ID muss in beiden Fällen identisch sein. Fertig, legt man nun beispielsweise am iPhone etwas in die Zwischenablage, dann kann der Inhalt am Mac einfach via „Einfügen“ eingesetzt werden. Natürlich klappt es in der umgekehrten Reihenfolge genauso einfach.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag