Den Hörverlauf unter Apple Music deaktivieren

Wer Apple Music abonniert hat, der kann die Songs auf verschiedenen Geräten (iPhone, iPad und HomePod) genießen. Eine coole Sache, die allerdings dann einen Haken hat, wenn ein Gerät von mehreren Personen genutzt wird. Dieses Szenario wird in erster Linie auf den HomePod zutreffen, doch auch bei einem iPad ist es nicht ausgeschlossen. Doch was ist das Problem dabei? Ganz einfach, iPhone und Co. merken sich die abgespielte Musik und generieren daraus Vorschläge. Da jedoch jeder Mensch unterschiedliche Stilrichtungen bevorzugt, werden auch die Musikvorschläge entsprechend ausfallen und sehr wahrscheinlich nicht immer den eigenen Geschmack treffen. Die Ursachenforschung ist schnell beendet, Siri kann keine unterschiedenen Personen erkennen, sondern ordnet das Ganze ausschließlich dem verbundenen Apple-Account zu.

Damit leben muss man allerdings nicht, denn man kann den Hörverlauf ganz einfach deaktivieren. Dies funktioniert sowohl fürs iPhone als auch fürs iPad und für den HomePod.

So schaltet man den Hörverlauf am iPhone/iPad ab

1) Gestartet wird damit, dass man das betroffene Gerät in die Hand nimmt, es entsperrt und danach die Einstellungen öffnet.

2) Dort angekommen, scrollt man nach unten und tippt auf die Schaltfläche „Musik“.

3) Nun heißt es wieder scrollen und danach den Schieberegler bei „Hörverlauf verwenden“ nach links zu ziehen. Dadurch wird das Ganze deaktiviert.

4) Fertig, der Verlauf wurde erfolgreich abgeschaltet und die Hardware kann jetzt problemlos von mehreren Personen genutzt werden.

So schaltet man den Hörverlauf am HomePod ab

1) Diesmal nimmt man erneut das iPhone/iPad zur Hand, öffnet jedoch nicht die Einstellungen, sondern die Home-App.

2) Nun steht das HomePod-Symbol im Mittelpunkt, denn es verfügt über eine Menüebene mit weiteren Optionen. Bei einem Gerät mit 3D Touch reicht ein fester Druck aus, um darauf zugreifen zu können. Ist kein druckempfindliches Display verbaut, dann kommt man mit einem längeren Druck ans Ziel.

3) Ist die Menüebene da, dann geht es mit einem Fingertipp auf „Einstellungen“ weiter.

4) Abgeschlossen wird die Aktion auch hier wieder mit dem Schieberegler neben „Hörverlauf verwenden“, der auf die linke Seite gezogen werden muss.

5) Fertig, das Feature ist ab sofort nicht mehr aktiv.

Wie sinnvoll ist der Hörverlauf?

Wenn ein Gerät von nur einer Person verwendet wird, dann ist der Hörverlauf durchaus sinnvoll. Die Vorschläge passen sich dadurch nämlich immer mehr dem eigenen Geschmack an. Wird aber zum Beispiel der HomePod von mehreren Familienmitgliedern genutzt, dann wird das eigentliche Ziel hinter dem Verlauf verfehlt. In so einem Fall kann man das Ganze auch getrost deaktivieren.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag