Apple-Watch-Armbänder virtuell anprobieren – so geht’s

Seit der ersten Apple Watch hat sich einiges getan, die Smartwatch gibt es nämlich mittlerweile in sehr vielen Ausführungen. Zum Beispiel hat man mit der Serie 4 auch wieder neue Farben bei den Bändern eingeführt, die für noch mehr Abwechslung sorgen. Dabei steigt natürlich auch gleichzeitig die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten. An sich ist das super, allerdings stellt Apple auf seiner offiziellen Homepage keine Möglichkeit bereit, um die unterschiedlichen Bänder mit den einzelnen Modellen ansehen zu können. Stattdessen gibt es nur einzelne Kombinationen zu betrachten.

Für den Interessenten ist das nicht so schön, denn die Apple Watch ist durch die große Anzahl der Bänder eigentlich sehr wandlungsfähig und es sollte für jeden eine passende Kombi dabei sein. Eine zu 100 Prozent zufriedenstellende Lösung gibt es für dieses Problem leider nicht, doch zumindest versucht eine darauf fokussierte Website Abhilfe zu schaffen. Sie ermöglicht nämlich eine virtuelle Anprobe von verschiedenen Armbändern mit unterschiedlichen Watch-Modellen. Warum es nicht ganz perfekt ist, wird in einem Absatz weiter unten erklärt, jetzt geht es aber erst einmal um die Nutzung der Internetseite.

So geht es zu Anprobe

1) Der wichtigste Schritt ist der Aufruf der Website, die passende URL lautet MixYourWatch.com.

2) Sobald die Seite offen ist, ist man auch schon mitten im Geschehen. Es erwartet einem eine Apple Watch, die von vorne und von der Seite abgebildet ist.

3) Unter der Abbildung findet man dann die verschiedenen Farben, wobei hier sowohl das Aussehen der Uhr als auch das Aussehen des Armbands geändert werden kann.

4) Das war es im Großen und Ganzen auch schon, denn jetzt kann man sich durch die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten klicken und verschiedene Kombis ausprobieren.

Auswahl an Bändern begrenzt

Die Internetseite ist definitiv eine Hilfe, allerdings findet man nicht alle Armbänder vor. Der Fokus liegt ganz klar auf den offiziellen Farben von Apple, doch auch hier gibt es Lücken. Beispielsweise gibt es mit heutigem Stand noch nicht die Designs der neuesten Watch Series 4. Andere Bänder, wie Pride Edition oder Nike-Sportbänder, fehlen ebenfalls, wobei das noch eher zu verkraften ist. Würde man nämlich alle verfügbaren Designs einfügen, dann käme eine doch relativ große Zahl heraus.

Zusammenfassend kann man sagen: Möchte man sich so oder so ein offizielles Armband von Apple holen, dann ist MixYourWatch.com äußerst nützlich. Soll es wiederum ein Band von einem Dritthersteller sein, dann ist eine vorherige Anprobe nicht möglich. Es kann aber sein, dass die Internetseite aktualisiert wird und weitere Armbänder aufgenommen werden. Deshalb ist es kein Fehler, wenn man immer wieder reinschaut.


Wir empfehlen den Kauf Eurer Apple-Produkte und Zubehör direkt im Apple-Store, bei Gravis oder bei MacTrade. Achtet dort auch auf die aktuellen Deals.









Hat dir der Artikel geholfen?


Lösungsvorschlag