iCloud - News und Informationen zu iCloud

Alles was ihr zur iCloud wissen müsst: Kosten, Backup-Möglichkeiten, Kosten, Download der Daten und mehr. Alle News zu Datenwolke.

Direkt zu den iCloud-Artikeln springen.


Im Jahre 2011 wurde im Rahmen der World Wide Developer Conference der neue Dienst iCloud vorgestellt. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um einen cloudbasierten Service, der alle Daten automatisch synchronisiert und ein Backup erstellt. Wir sagen, was genau es damit auf sich hat. Unter diesem Stichwort finden sich außerdem alle aktuellen News rund um die iCloud.

iCloud: Alle Daten, wo man sie braucht.


iCloud

In den Jahren 2011 und 2012 hat iCloud schrittweise seinen Vorgänger MobileMe abgelöst. Fotos, geladene Bücher, Dokumente, Spielstände in den Apps, Mails, Kontakte, Reminder und vieles mehr wird dank des Ökosystems von Apple automatisch auf iPhone, iPad, iPod touch sowie den Macs abgeglichen. Das Paradebeispiel: Erstellt man mit dem Mac unter OS X Mountain Lion oder höher ein Pages-Schriftstück, dann ist es in sekundenschnelle auch auf den mobilen Geräten verfügbar. Auch im Web unter iCloud.com lässt sich nach Eingabe der Apple ID das Dokument abrufen. So hat man alles stets abrufbar und auf alles Geräten synchron.

iCloud als Backup-Option.


Überdies übernimmt iCloud die drahtlose Backup-Funktion. Alle Daten sind in der Wolke gespeichert und können beim Kauf eines neuen Gerätes auf das Gerät gespielt werden. Doch Apps sind aufgrund des Speicherplatzes nicht mit inkludiert. Hier muss man bei Bedarf auf das herkömmliche iTunes-Backup zurückgreifen. Stellt man sein iPhone oder iPad allerdings von einem iCloud-Backup wieder her, so installiert Apple die Apps aus dem Store automatisch und alle Daten sind direkt verfügbar. Was will man mehr?

Anleitung: So stellt man die iCloud ein.


In den Einstellungen eines jeden iCloud-fähigen Gerätes lässt sich unter dem gleichnamigen Punkt definieren, welche Daten alles in der Wolke abgespeichert werden sollen. Auf diese Weise ist es dem Nutzer ermöglicht worden, den Speicherplatz indirekt zu regulieren. Denn Apple bietet standardmäßig 5 GB Speicher, was an sich völlig ausreichen sollte. Doch optional kann man weiteren Storage hinzubuchen. Für 15 GB werden 16 Euro im Jahr fällig, bei 25 GB 32 Euro und bei 55 GB 80 Euro. Insbesondere für größere Musiksammlungen, die alle synchronisiert werden sollen, lohnen sich die zusätzlichen Optionen.

Alle Tipps, News und Infos zur iCloud.


iCloud Logo

Analyst: Apple sollte Nutzer mit Apple Music und iCloud-Speicher für iPhone 8 begeistern

Im Grunde genommen gibt es zwei Arten von Analysten: Die einen heißen Kuo mit Nachnamen und haben so gut wie immer rech ...

Serverraum Symbolbild

Apple plant neues Rechenzentrum in Dallas

24. August 2017, 1 Kommentar
,

Apple möchte seine Rechenzentren erweitern und plant dazu ein neues Datencenter in Amerika. In Dallas soll demnach ein ...

Schlüssel - Symbolbild

Lücke in Schlüsselbund erlaubte Auslesen von Passwörtern

Eine Sicherheitslücke gefährdet Passwörter und Logins in Apples Schlüsselbund. Die Schwachstelle ist in aktuellen Ve ...

Für europäische Kunden: Apple plant weiteres grünes Rechenzentrum in Dänemark

10. Juli 2017, 5 Kommentare

Apple möchte ein zweites Datacenter in Dänemark errichten. Der erste Standort nimmt noch in diesem Jahr den Betrieb au ...

iCloud Logo

Apple vermeldet: iCloud-Backups laufen wieder störungsfrei

29. Juni 2017, 5 Kommentare

Apples iCloud-Backup istnach  zwei Tagen anhaltender Störungen wieder uneingeschränkt nutzbar. Laut Apple wurde das P ...

Für 1,5 Millionen Dollar? Apple ergattert iCloud.net-Domain

22. Februar 2017, 2 Kommentare
,

Wer hinter iCloud.net eine Internetadresse von Apple vermutet hätte, lag bisher falsch: Bislang befand sich die Domain ...

iCloud.com: Apple verbessert Foto-Webapp deutlich

5. Dezember 2016, 15 Kommentare

Shortnews: Apple hat den Webauftritt seiner Fotos-App stark verbessert. Wer die Beta-Version von iCloud.com aufruft (bet ...

Verlorene iPhones: Deutsche Fundbüros versteigern nicht

22. September 2016, 33 Kommentare

Anfang des Monats sorgte der Fall des Schweizer Fundbüros Fundsachenverkauf für Aufsehen: Apple weigerte sich, iPhone ...

Die neue Apple Watch ist da? So macht ihr ein Backup der alten Uhr

16. September 2016, 25 Kommentare
, ,

Mit Sicherheit trägt hier der ein oder andere eine Apple Watch an seinem Handgelenk und mit Sicherheit wechselt der ein ...

Schweizer Fundbüro klagt: Apple soll gefundene iPhones entsperren

6. September 2016, 62 Kommentare

Weil Apple gefundene iPhones eines Schweizer Fundbüros nicht entsperrt, können diese nicht weiterverkauft werden. Das ...

iCloud: Apple ergänzt neue Speichergröße

31. August 2016, 55 Kommentare

Shortnews: Still und heimlich hat Apple mit der 2 TB-Option eine neue Speichergröße für die iCloud ergänzt. Der Kund ...

Facebook, iCloud, Google: Mit einem Klick überall abmelden

Neu ist der Hinweis nicht, in seiner Wichtigkeit allerdings so hoch anzusiedeln, dass wir euch die einzelnen Links noch ...

OneDrive: Microsoft reduziert den Gratis-Speicher auf 5 GB

Microsoft limitiert den Gratis-Speicher seines Clouddienstes OneDrive ab dem 10. August auf nur noch 5 Gigabyte. Darüb ...

iCloud-Notfall-Funktionen ohne Zwei-Faktor-Authentifizierung

Seit über zwei Jahren bietet Apple seinen Kunden die Zwei-Faktor-Authentifikation an, um sensible Änderungen wie die ...

Lesetipp: Apple sollte mehr gratis iCloud-Speicherplatz zur Verfügung stellen

21. April 2016, 35 Kommentare

Mit dem 16 GB iPhone und den neuen MacBooks, die mit 256 GB Speicher – teilweise nur 128 GB – ausgeliefert w ...

Nutzer melden Probleme: Erneut Ausfall bei iCloud

30. März 2016, 18 Kommentare

Derzeit solltet ihr euch nicht auf die iCloud verlassen. Denn Apples Datenwolke scheint sich aktuell wieder aufzulösen. ...