Threema Web: Android-Version ist da – iOS “in Vorbereitung”

Shortnews: Seit Mitte 2015 unterstützt WhatsApp bereits den Zugriff per Desktop-Klienten auf die eigenen Nachricht. Auch der Konkurrent will da Threema nachlegen.

Heute hat Threema die Web-Version offiziell gestartet. Allerdings funktioniert diese auch nur mit der Android-App. Wie bei WhatsApp ist weiterhin das Smartphone zum Empfangen und Versenden von Textnachrichten, Bildern oder GIFs vonnöten. Nur so kann sowohl in Gruppenchats als auch in Einzelkonversationen eine End-to-End Verschlüsselung gewährleistet werden.

Dabei wurde bei der technischen Umsetzung des Web-Clients nicht nur auf größtmögliche Sicherheit, sondern genauso auf maximale Datensparsamkeit geachtet. Statt für den Nachrichtenabgleich einen Server beizuziehen, stellt Threema Web eine verschlüsselte Direktverbindung zwischen Browser und Mobilgerät her. So können Nachrichten abgeglichen werden, ohne dass sie einen Server passieren, und der digitale Fußabdruck wird auf das absolute Minimum reduziert.

Der Browser wird über den QR-Code mit der App verbunden. Wird eine Session geschlossen, löscht Threema alle auf dem Desktop gespiegelten Daten direkt.

Aktuell ist noch nicht absehbar, wann die iOS-Unterstützung folgt. Threema kommuniziert lediglich, dass weitere Plattformen “in Vorbereitung” sind.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

7 Kommentare zu dem Artikel "Threema Web: Android-Version ist da – iOS “in Vorbereitung”"

  1. Apfelfrage 15. Februar 2017 um 14:23 Uhr · Antworten
    Ist gut und praktisch , besonders wenn man bald mit O2 5G Empfangen kann !
    iLike 5
  2. Davey 15. Februar 2017 um 14:44 Uhr · Antworten
    Threema hat’n Style Stand 1995! Mich würde eher interessieren, ob iMessage mit dieser Funktion mal um die Ecke kommt. Threema und Apple Watch ist auch zum kotzen… Man kann die Nachrichten auf der Watch nicht lesen.
    iLike 6
    • DiscoDenis 15. Februar 2017 um 17:00 Uhr · Antworten
      USP von Threema ist auch nicht der Style.
      iLike 2
    • Chris 15. Februar 2017 um 18:07 Uhr · Antworten
      mimimimi
      iLike 1
  3. Rumgehackt 15. Februar 2017 um 23:38 Uhr · Antworten
    Threema, ist auf jeden besser als Whatsapp. Nur leider wechselt niemand.
    iLike 4
    • Informatigger; 15. Februar 2017 um 23:55 Uhr · Antworten
      Doch hab vor ein paar Monaten gewechselt :) immerhin sind einige mitgewechselt. Nur schade, dass man die Nachrichten nicht auf der Apple Watch lesen kann. Ist aber immer noch besser als WhatsApp.
      iLike 0
  4. Loeffelchen 16. Februar 2017 um 03:42 Uhr · Antworten
    Ich bevorzuge Signal, funktioniert mit AppleWatch und hat inzwischen auch VoIP.
    iLike 1