Signal führt Videogespräche ein – und warnt vor CallKit

Shortnews: Der sichere Messenger Signal hat in der Nacht ein neues Update im App Store eingespielt, das sich um die Integration von Videogesprächen kümmert.

Dies bedeutet für das Unternehmen eine komplett neue Infrastruktur, weshalb sich das Feature erst einmal in der Beta befindet, sodass Nutzer Feedback geben können. Es muss in den erweiterten Einstellungen dediziert aktiviert werden, wenn gewünscht.

Mit dieser Neuheit hat Signal außerdem den CallKit-Support für iOS 10 nachgerüstet. Anruf oder auch Video-Anrufe werden dabei wie normale Telefon- respektive FaceTime-Calls behandelt. Auch diese Funktion ist optional. Denn: Signal betont in einem gesonderten Blog-Beitrag, dass bei diesem Prozess einige Daten gespeichert und synchronisiert werden, was eventuell nicht erwünscht sind. Das umfasst die Dauer des Anrufes, den Zeitpunkt sowie den Empfänger.

Die technischen Hintergründe dazu erklärt Signal hier.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

5 Kommentare zu dem Artikel "Signal führt Videogespräche ein – und warnt vor CallKit"

  1. Ady 15. Februar 2017 um 11:20 · Antworten
    Was anders … Echo und Echo Dot gibt es jetzt ohne EInladung. Die Dinge sind MEGA!
    iLike 2
    • Gloriouzz 15. Februar 2017 um 13:27 · Antworten
      Mega neugierig?
      iLike 3
    • Carsten 15. Februar 2017 um 13:50 · Antworten
      megaübel, wie man in Kommentaren zu einem sicheren Messenger Werbung für Datensammler betreiben kann. Ich kann nur den Kopf schütteln.
      iLike 10
    • Ady 15. Februar 2017 um 15:51 · Antworten
      Wer mit Datensammler nichts zu tun haben wollen, muss auch an Apple aber einen großen Bogen machen. Echo antwortet fast 100% richtig, was ich von Siri nicht behaupten kann, wenn Siri 10% bei mir schafft, dann habe ich übertrieben.
      iLike 0
      • Carsten 15. Februar 2017 um 19:13 ·
        ich habe auch nicht geschrieben, dass ich mit Datensammlern nichts zu tun haben. Der Kommentar war an dieser Stelle nur leider völlig daneben (unpassend).
        iLike 2