Reklame-Nachschlag: Zwei neue iPhone 7 Plus-Spots veröffentlicht

Shortnews: Drei Tage nach den ersten beiden Werbespots setzt Apple seine frische Kampagne mit zwei neuen Videos fort. Im Rahmen der Reklame bewirbt das Unternehmen den Portrait-Modus des größeren iPhone 7 Plus, der durch die Dual-Kamera ermöglicht wird.

Dabei wird ein Objekt oder Lebewesen im Vordergrund gesondert herausgestellt, indem der Fokus einen leichten Blur-Effekt auf den Hintergrund legt. Das kennt man schon länger von Profi-Kameras, hat mit den neusten Huawei-Handys, aber eben auch dem iPhone 7 Plus nun auch auf dem Smartphone-Markt Einzug erhalten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

17 Kommentare zu dem Artikel "Reklame-Nachschlag: Zwei neue iPhone 7 Plus-Spots veröffentlicht"

  1. Ohne Punkt und Komma 17. Februar 2017 um 09:09 Uhr · Antworten
    Wisst ihr was ich an Apple Werbung so toll finde das sie was in kurzen Videos vorstellen und nicht wie anderen Firma was aufdrängen wollen.
    iLike 9
    • :) 17. Februar 2017 um 09:30 Uhr · Antworten
      Klar du schreibst “ohne Punkt und Komma” wie es dein Name schon verrät, aber: 1. nach finde wird das “das” mit Doppel s geschrieben 2. es ist keine Schande mit Punkt und Komma zu schreiben, ich selbst kann es kann es auch nicht wirklich gut, aber es kommt auf alle Fälle besser!
      iLike 10
      • 12 jähriger opa 17. Februar 2017 um 11:12 Uhr ·
        internetkommentar sollten meiner Meinung nach nicht dazu verpflichtet werden satzzeichen zu beachten. ich beherrsche die zeichensetzung perfekt habe jedoch keine lust bei internetkommentaren meine Zeit damit zu verschwenden hier sind satzzeichen für euch als Entschädigung : ,,,,,,,.;”‘
        iLike 3
      • LNDesign 17. Februar 2017 um 12:16 Uhr ·
        Und was hat das mit seinem Kommentar zu tun? Ich meine im Web achtet kaum noch jemand auf die Rechtschreibung und die Grammatik.
        iLike 1
      • Segafredo 17. Februar 2017 um 12:23 Uhr ·
        Auch wenn ich ein Freund der deutschen Grammatik bin, habe ich ihn trotzdem verstanden ?
        iLike 1
    • inu 17. Februar 2017 um 12:03 Uhr · Antworten
      Weißt Du, daß ich Werbung HASSE? …
      iLike 2
  2. Peterpan 17. Februar 2017 um 11:13 Uhr · Antworten
    Seine Meinung zu schreiben, darf jeder Mensch. Ob mit Komma oder ohne Komma! Bei Gesprächen sieht man auch kein Komma und doch kommt die Meinung beim Gesprächspartner an. Jedenfalls in der Regel ?
    iLike 2
    • inu 17. Februar 2017 um 14:09 Uhr · Antworten
      Peterpan, es heißt: “Seine Meinung schreiben darf jeder Mensch”, ohne das “zu”, und ohne das Komma. Natürlich darf jeder Mensch schreiben, wie es ihm paßt. Ob das so Geschriebene dann aber auch so verstanden wird/werden kann, wie vom jeweiligen Autor intendiert, steht auf einem ganz anderen Blatt. Darüberhinaus wäre es doch sehr interessant, wie Du uns, bitteschön, erklären möchtest, wie bei Gesprächen, welche bekanntlich mündlich erfolgen, Kommata zu erkennen sein sollen – nachdem Du das fehlende Komma zwischen “… kein Komma , und doch …” ergänzt hast, versteht sich. Ein einziges Komma kann den Sinn des gesamten Satzes ändern. Darüberhinaus ist die Verwendung von korrekter Rechtschreibung und Grammatik als solche auch Grundgebot der Höflichkeit. Oder solltest auch für Dich/Deine Rechtschreibung und Grammatik, letztenendes gelten: “PISA läßt grüßen”? … … …
      iLike 3
      • Wiepenkathen 21. Februar 2017 um 21:02 Uhr ·
        Inu, in diesem Fall stimme ich dir gern 100%ig zu. Es scheinen einige ihre Rechtschreib-Probleme unter dem Mantel der “in Internet-Foren ist das egal”-Behauptung verstecken zu wollen. Deine Kommentare sind immer sehr gut – und vor allem, was die Formulierung und Zeichensetzung angeht – zu lesen. Warum sollte man sich hier auch anders ausdrücken, als man es im realen Leben macht?
        iLike 0
  3. Ohne Punkt und Komma 17. Februar 2017 um 15:31 Uhr · Antworten
    Oje was hier immer diskutiert wird wie anderen schreiben ist doch scheiss egal. Es geht doch um das Thema was Apfelpage ihr schreibt und nicht um irgend ein Kommertar oder ein Namen?
    iLike 5
    • inu 17. Februar 2017 um 20:22 Uhr · Antworten
      Ohne Punkt Und Komma, wie andere schreiben, ist FÜR DAS VERSTÄNDNIS eben nicht egal. Sorry.
      iLike 2
  4. Ohne Punkt und Komma 17. Februar 2017 um 15:35 Uhr · Antworten
    Ist nun mal mein Name hier und ja mir ist langweilig. Was hier über mich gedacht wird ist mir scheissegal. Danke schön schönen Tag euch noch!
    iLike 2
  5. Ohne Punkt und Komma 17. Februar 2017 um 15:40 Uhr · Antworten
    Ach ja noch ein großes Lob an Apfelpage für diese gute Nachrichten App.
    iLike 1
  6. Peterpan 17. Februar 2017 um 15:56 Uhr · Antworten
    Mensch Inu, krieg dich wieder ein! Das Leben ist zu kurz für so einen Mist ?
    iLike 0
    • inu 17. Februar 2017 um 20:24 Uhr · Antworten
      Mensch Peterpan, was Deinen Mist angeht, geb’ ich Dir Recht. Aber eben nur bezogen auf den Deinen. :-(
      iLike 2
    • Wiepenkathen 21. Februar 2017 um 21:12 Uhr · Antworten
      Wenn die Beiträge auf Apfelpage so verfasst wären, wie so mancher Kommentar hier, dann wäre ich kein Gast mehr auf der Seite, bzw. in der App. Können hier so viele nicht mehr schreiben, oder ist euch alles egal? Wenn Teil zwei des Satzes zutrifft, dann tut ihr mir leid. Wie soll man aus Sätzen ohne Punkt und Komma einen Sinn herauslesen? “Komm wir essen Opa!” Das könnte tödlich für Opa sein. Mit richtig platzieren Satzzeichen nicht: “Komm, wir essen, Opa!” Ich befürchte, dass selbst dieses Beispiel nicht verstanden wird. Bin ich zu alt, oder zu intelligent für eure Dummheit?
      iLike 0
  7. Peterpan 18. Februar 2017 um 12:45 Uhr · Antworten
    Voll am Thema vorbei ? Hoffentlich gibt es bei dir keinen Blutstau ?
    iLike 1