Neues Bewertungssystem bei Netflix: Daumen statt Sterne

Shortnews: Netflix wird in den kommenden Wochen sein Bewertungssystem umstellen. Wie der Streaming-Dienst-Anbieter ankündigen wird sich der Dienst von dem bislang üblichen Fünf-Sterne-System entfernen und stattdessen die auch von YouTube bekannten Daumen einführen.

Grund dafür ist offenbar die Tatsache, dass sich User in der Regel sowieso nur für die zwei Pole “Fünf Sterne” und “Ein Stern” entscheiden. Zudem führt die Umstellung ersten Tests zufolge zu einer Zunahme der Bewertungen um 200 Prozent.

Nutzer können sich in Zukunft also für ein “hat mir gefallen (Daumen hoch) oder ein “hat mir nicht gefallen” (Daumen runter) entscheiden. Keine Bewertung heißt, dass der Film weder besonders gut noch schlecht war.


Bild: TheVerge

In addition to the ratings change, Netflix will also start percent matching, which means it will use algorithms to show a percentage below a title based on how likely it is you’ll like it.

Darüber hinaus verspricht der Streaming-Anbieter Serien-Intros künftig mit einem Skip-Button überspringen zu können.

Wann die Änderungen in Kraft treten, ist derzeit noch nicht klar.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

10 Kommentare zu dem Artikel "Neues Bewertungssystem bei Netflix: Daumen statt Sterne"

  1. Batman 20. März 2017 um 09:05 · Antworten
    Daumen hoch. ??
    iLike 10
    • PDdy 20. März 2017 um 12:11 · Antworten
      Netflix ist eh kacke , die haben nur alten Müll , nicht einen aktuellen Blockbuster .
      iLike 1
  2. Jo 20. März 2017 um 09:08 · Antworten
    Ich wünschte iTunes könnte das auch einführen. 80% nutzen doch eh nur 5 Sterne und / oder 1 Sterne.
    iLike 2
    • DiscuStu 20. März 2017 um 10:05 · Antworten
      Was leider an sich sehr schade is. Ich bin jemand der nicht einfach nur S/W denkt und bewertet aber da bin ich in der Unterzahl. Daher macht sowas wohl Sinn…. ??
      iLike 9
  3. Kiristian 20. März 2017 um 09:19 · Antworten
    Hätte dann eine Idee für youporn. Statt den Daumen nimmt man einen Pimmel. Erregt und nicht erregt
    iLike 19
    • Steffen 20. März 2017 um 10:45 · Antworten
      Wie alt bist du?
      iLike 2
  4. Sammy 20. März 2017 um 09:53 · Antworten
    Coole Info, Danke.
    iLike 1
  5. TK 20. März 2017 um 10:10 · Antworten
    gefällt mir garnicht. anhand der sterne kann man mMn gut erkennen ob ein film was taugt oder nicht. komplett ohne zwischenstufen neige ich bei einem guten, aber nicht grandiosen film, dann eher dazu keinen “daumen hoch” zu geben
    iLike 7
  6. Teufel 20. März 2017 um 10:52 · Antworten
    Das hatten sie doch zu Anfang so. Dann kamen die blöden Sterne und nun wieder zurückrudern. Langeweile?
    iLike 0
  7. Alexandra 20. März 2017 um 14:30 · Antworten
    Ich hab zwar sehr wohl differenzierter bewertet aber man sieht ja das andere eher bewegen wenn sie nur düse 2 Möglichkeiten haben. Wobei das weglassen beider ja auch eine Bewertung ist nämlich Mittelmass. Bei mir im Browser ist die neue Bewertungsmöglichkrit schon online. Ich kann mit dieser Entscheidung gut leben ?
    iLike 0