MacBook Pro: Kostenloser Akkuwechsel bei 2012 und 2013 Modellen

Besitzer eines MacBook Pro mit Modelljahr 2012 oder 2013 aufgepasst: Apple bietet ein Austauschprogramm des Akkus an, sofern euer Macintosh dazu qualifiziert ist. Außerdem müssen Kunden bei dem Akkuwechsel Geduld mitbringen, dauert dieser doch einige Wochen. Apple sieht lediglich 15 Zoll Modelle mit Retina-Display vor.

Apple verlängert sein kostenloses Austauschprogramm mancher MacBook Pro Akkus, die Mitte 2012 oder Anfang 2013 hergestellt wurden. Für den gratis Austausch sind lediglich MacBook Pro Modelle mit 15 Zoll Retina Display berechtigt, 12 oder 13 Zöller werden von der gesonderten Regelung explizit ausgenommen. Der Amerikaner hat Genius-Bar Mitarbeiter sowie autorisierte Händler aufgefordert, die Akkus kostenfrei zu tauschen, sofern das vier beziehungsweise fünf Jahre alte Gerät eine mangelnde Batterie aufweist. Allerdings müssen sich Kunden in Geduld üben: Der kostenfreie Austausch soll nur angeboten werden, wenn der Kunde mindestens einen Monat, derzeit bis zum 15. November, bis Fertigstellung wartet.

Apple weist seine Mitarbeiter zudem an, lediglich Akkus zu wechseln, die einen Service nötig haben. Dazu gehören entweder schlechte Akkumulatoren oder diejenige, die wegen einem Mangel aufgebläht beziehungsweise möglicherweise ausgefallen sind. Ob das 15 Zoll große MacBook Pro berechtigt ist, kann über das Apple Logo->Über diesen Mac->Systembericht->Stromversorgung festgestellt werden, wenn beim Zustand “Service” gelistet wird.

Bereits seit dem 25. August wird das Austauschprogramm angeboten und scheint nun seitens des Kaliforniens verlängert worden zu sein. Ursprünglich wurde der Akkutausch eingeleitet, da das Aluminiumgehäuse, an dem die Batterie verklebt ist, Mängel aufweist. Für nicht qualifizierte MacBooks – oder Kunden, die nicht bereit sind, einen Monat lang zu warten – fällt die übliche Servicepauschale von 209 Euro an.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Krauss
twitter Google app.net mail
Moritz Krauss

10 Kommentare zu dem Artikel "MacBook Pro: Kostenloser Akkuwechsel bei 2012 und 2013 Modellen"

  1. Digga 13. Oktober 2017 um 19:41 Uhr · Antworten
    Aha 😬
    iLike 0
  2. Florian 13. Oktober 2017 um 20:34 Uhr · Antworten
    und wie kann man auf das programm drauf zu greifen? auf der apple webseite ist es nicht gelistet das man den akku tauschen lassen kann.
    iLike 2
  3. inuli 13. Oktober 2017 um 20:49 Uhr · Antworten
    Wäre die Batterie meines Gerätes aufgebläht, würde ich nicht reparieren lassen – sondern wandeln, Grund: Fehler, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs bereits bestand. Eine Wartezeit von mehreren Wochen sähe ich dabei sowieso als völlig unzumutbar an.
    iLike 1
    • Maurice 13. Oktober 2017 um 22:02 Uhr · Antworten
      So versucht Apple eben relativ günstig aus der Sache rauszukommen 😉
      iLike 1
    • Setter 14. Oktober 2017 um 00:18 Uhr · Antworten
      Erstens kann man nicht mehr wandeln. Dieses Rechtsinstitut würde vor etwa 15 Jahren abgeschafft. Man kann allenfalls zurücktreten. Zweitens kann man auch nicht zurücktreten. Den dieses Recht verjährt nach 2 Jahren.
      iLike 0
  4. Ralli.30 14. Oktober 2017 um 07:21 Uhr · Antworten
    Na toll und wieder nicht die 13 Modelle dabei
    iLike 0
  5. Andmann 14. Oktober 2017 um 07:46 Uhr · Antworten
    Bei mir steht unter Zustand: „Batterie warten“ – berechtigt dies auch zu dem kostenlosen Austausch?
    iLike 0
  6. Mid2015 14. Oktober 2017 um 15:30 Uhr · Antworten
    Also grade mit dem Apple Support in Cork telefoniert, die Frau wusste nichts von einem Austauschprogramm. Sie sagte lediglich ich könnte ja mal im Apple Store vorbeigehen, es könnte sein, dass die da andere Anweisungen haben und die nicht öffentlich und nichtmal dem Support breitflächig bekannt gegeben werden.
    iLike 0
  7. Felix 15. Oktober 2017 um 13:35 Uhr · Antworten
    Es gibt auch kein Austauschprogramm. Kein Öffentliches und kein Internes. Die Newsseiten schreiben einfach nur plump ab. Es geht darum das bedingt durch schlechte Lieferbarkeit von Akkus für 15 Zoll Retina MacBook Pros von 2012 und 2013 unter Umständen eine kostenfreie Akkureparatur bekommen falls dieser ausgetauscht werden muss. Bedingt durch Aufblähen oder einfach weil er verschliessen ist. Wenn Kunden dann bis Ende Oktober oder in den November rein warten können, dann bekommen sie den Akku kostenfrei ausgetauscht. Aus Kulanz wegen der Wartezeit. Es geht nicht darum das es hier Produktionsmängel gibt. Die Kunden hätten sonst ganz normal bezahlen müssen. Irgendwann verschließt ein Akku eben. Aber bedingt durch solche Überschriften und falsche Inhalte in den Meldungen wird dem Leser wieder falsches Wissen untergejubelt. Schwach Apfelpage und auch schwach alle anderen Newsseiten.
    iLike 2
    • DoomSFG 16. Oktober 2017 um 07:52 Uhr · Antworten
      👍🏻
      iLike 1